Berufsunfähigkeit: Keine Versicherung bei Burnout

+
Wer an Burnout leidet, hat es schwer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Neudorf - Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Wer allerdings an psychischen Erkrankung wie Burnout leidet, hat es schwer.

Laut der Verbraucherzentrale Bremen ist die BU-Versicherung insbesondere für Arbeitnehmer wichtig, die nach dem 2.1.1961 geboren wurden. Denn sie hätten bei Verlust ihrer Arbeitskraft - wenn überhaupt - nur noch Anspruch auf eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente, die kaum zum Leben reiche.

Erschöpfte Promis: Sie litten unter Burnout

Pop-Sängerin Mariah Carey ließ sich im Sommer 2001 in eine Klinik einweisen. Der Grund: Bodenlose Erschöpfung. © dpa
Bruce Darnell hat viele schöne Momente erlebt - hier ist er bei der Verleihung der "Goldenen Kamera" 2010 für die Casting-Show "Das Supertalent" zu sehen. Aber auch Darnell hat unter Erschöpfungszuständen gelitten. © dpa
Burnout-Syndrom
Ralf Rangnick leidet unter einem Erschöpfungssyndrom. © dpa
Die Schlagersängerin Michelle, Ex-Freundin von Matthias Reim, litt unter Burnout. © dpa
Die Professorin Miriam Meckel (rechts), hier mir ihrer Lebensgefährtin Anne Will, hat ein Buch über ihr Burnout-Leiden geschrieben. © dpa
Auch der Schweizer Pop-Star Patrick Nuo litt an der Erkrankung. "Ich fühlte mich ausgebrannt und kam an einen Punkt, an dem ich körperlich und geistig an meine Grenzen stieß", sagte er einmal über die Zeit. © dpa
TV-Coach Tim Mälzer konnte nach eigenen Angaben einen Burnout durch einen Coach noch verhindern. © dpa
Die Popband Rosenstolz sagte 2009 viele Termine ab, weil ihr Sänger und Komponist Peter Plate am Burnout-Syndrom erkrankt war. © dpa
Sebastian Deisler: Nach einem Klinikaufenthalt im Herbst 2003 hieß es über den Profi-Fußballer, er sei depressiv und ausgebrannt. 2007 beendete er seine Karriere. © dpa
Sven Hannawald hat das Ende seiner Skisprung-Karriere öffentlich mit einem Burnout-Syndrom begründet. © dpa

Der Abschluss einer BU-Versicherung ist allerdings mit zahlreichen Hindernissen gespickt, berichtet BUForum24. "Ganz besonders achten die Gesellschaften auf psychische Vorerkrankungen", verrät Helge Kühl, Versicherungsmakler und Spezialist für Berufsunfähigkeitsversicherungen. Grund: Fast ein Drittel der Versicherungsfälle gingen auf das Konto dieser Leiden, die vom Burnout-Syndrom bis zur Depression reichen.

"Wer den Versicherungsantrag ausfüllt, muss seinen Gesundheitszustand wahrheitsgemäß angeben, auch eine laufende Psychotherapie", sagt Kühl. Doch damit katapultierte sich der Antragsteller sofort ins Aus: "Derzeit gibt es keine Möglichkeit, bei einer aktuell behandelten psychischen Erkrankung eine BU-Versicherung abzuschließen! Hier sind dann gute Alternativen gefragt, die jedoch im Einzelfall geprüft werden müssen." Besser sehe es aus, wenn die Therapie bereits erfolgreich abgeschlossen wurde. "Das erfordert allerdings Verhandlungsgeschick - und eine anonymisierte Risikovoranfrage."

Diese Risikovoranfrage dient normalerweise dazu, den günstigsten Versicherer herauszufinden. Dazu werden verschiedene Gesellschaften angeschrieben, mitsamt der persönlichen Gesundheitsauskunft. "Was viele Antragsteller nicht wissen: Ein herkömmlicher Versicherungsantrag wandert meist automatisch in eine zentrale Datei, auf die alle Versicherer Zugriff haben", verrät Kühl. "Wurde man von Gesellschaft X abgelehnt, hat es meist keine große Aussicht auf Erfolg, sich an Gesellschaft Y zu wenden. In der so genannten HIS-Datei besitzt man bereits einen ‚roten Reiter'." Entgehen könne man dem Eintrag nur durch die anonymisierte Anfrage, dies erfordere allerdings tiefer gehende Kenntnisse im "Versicherungsdschungel". "Gerade bei psychischen Erkrankungen lauern viele Fallstricke bei der Antragsstellung", sagt Kühl. "Wer hier aus Unkenntnis die falschen Maßnahmen einleitet, setzt unter Umständen seine Zukunft aufs Spiel."

Auch interessant

Meistgelesen

Sie können bei der Hitze nicht schlafen? Dann haben Sie wohl diese Sache falsch gemacht 
Sie können bei der Hitze nicht schlafen? Dann haben Sie wohl diese Sache falsch gemacht 
Frau für 27 Minuten tot - nach Wiederbelebung schreibt sie etwas, das Gänsehaut bereitet
Frau für 27 Minuten tot - nach Wiederbelebung schreibt sie etwas, das Gänsehaut bereitet
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett
Krebserregende Lebensmittel bei Stiftung Warentest: Diese fünf erhöhen das Risiko immens
Krebserregende Lebensmittel bei Stiftung Warentest: Diese fünf erhöhen das Risiko immens

Kommentare