Nach schwerer Operation wieder fit

Costa Cordalis: Mein Rücken-Wunder mit 70

+
Strahlen übers Happy-End: Dr. Alexander Kirgis konnte Costa Cordalis’ lädierte Wirbelsäule stabilisieren. Das Röntgenbild zeigt das eingesetze Stab-Schrauben-System.

München - Ein Jahr nach seiner schweren Operation an der Wirbelsäule ist Costa Cordalis beinahe schmerzfrei. Er sagt: "Ich habe praktisch ein neues Leben geschenkt bekommen". Sein Arzt und er erklären, warum und wie das möglich war.

Update vom 3. Juli: Traurige Nachrichten gibt es aus dem Hause Cordalis: Der Schlager-Star Costa Cordalis ist tot, das bestätigte sein Sohn Lucas nun.

Er ist zurück – und wie! Ein Jahr nach seiner schweren Operation an der Wirbelsäule in München (tz berichtete) schaut Costa Cordalis aus wie das blühende Leben. Die Schritte der Schlager-Ikone wirken leichtfüßig, nicht mehr so wackelig wie im letzten Herbst; und sein Gesicht, zuletzt aufgedunsen vom hochdosierten Medikament Kortison, ist deutlich schmaler geworden. „Diese höllischen Rückenschmerzen sind wie weggeblasen, nur ab und zu spüre ich noch ein Ziehen oder Zwicken. Ich muss auch keine Tabletten mehr nehmen, kann eigentlich alles machen: sogar meine süßen Enkelkinder durch die Luft wirbeln“, erzählt Costa der tz. „Ich habe praktisch ein neues Leben geschenkt bekommen – und das mit 70. Das ist ein großes Glück, fast wie ein kleines Wunder.“

Soweit würde Dr. Alexander Kirgis nicht gehen, aber auch der erfahrene Operateur von der Orthopädischen Chirurgie (OCM) ist erleichtert über den Heilungsverlauf seines prominenten Patienten: „Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, Costas Beschwerden um etwa 50 Prozent zu verringern. Jetzt sind wir, wie er selbst sagt, vielleicht bei 90 Prozent. Das ist umso bemerkenswerter, weil seine Muskulatur durch die mangelnde Bewegung und das Kortison nur noch sehr schwach war.“

Aber Cordalis kämpfte sich mit eisernem Willen zurück auf die Bühne. „Ich trainiere mindestens vier Mal pro Woche eineinhalb Stunden im Fitness-Studio.“ Auch in seinem Haus in Santa Ponsa auf Mallorca macht er immer wieder Übungen – angespornt von Ehefrau Ingrid und vom Erfolg. „Schon wenige Wochen nach der OP ging es deutlich aufwärts. Das hat mich natürlich motiviert, mein spezielles Trainingsprogramm weiter regelmäßig durchzuziehen. Ich fahre Fahrrad, mache Gymnastik und gehe an die Geräte – immer unter Aufsicht von erfahrenen Betreuern.“

Das zahlt sich aus. Inzwischen hat er bereits wieder mehrere Auftritte problemlos durchgestanden. „Früher konnte ich mich nur noch auf der Bühne halten, wenn ich starke Schmerzmittel genommen habe. Jetzt macht mir das Singen wieder doppelt Spaß.“ Mit Hits wie Anita oder Viva la Noche begeistert Costa seit 40 Jahren sein Publikum, dreht zum Jubiläum demnächst eine Fernsehsendung. „Die vielen Genesungswünsche meiner Fans haben mir sehr geholfen – gerade, wenn ich mal psychisch einen Hänger hatte“, sagt Costa. „Jetzt möchte ich ihnen mit meiner Musik etwas zurückgeben.“

tz-Stichwort: Versteifung

Die Röntgenaufnahme von Costa Cordalis Wirbelsäule

„An der menschlichen Wirbelsäule gibt es 24 bewegliche Segmente“, erklärt Dr. Alexander Kirgis. Ein Segment besteht immer aus zwei Wirbelkörpern, der dazwischenliegenden Bandscheibe sowie Facettengelenken, Bändern und Nerven. „Bei Costa war ein Segment derart instabil, dass wir es versteifen mussten“, berichtet Kirgis. Das heißt: Es wurde mit einem Implantat-System aus Stäben (1) und Schrauben (2) verstärkt, als Platzhalter für die entfernte Bandscheibe dient ein sogenannter Cage (3) – auf Deutsch: Käfig. Ein weiteres Segment hat Dr. Kirgis dynamisch stabilisiert – das bedeutet: mit einem Ti­tanteil gestützt (4).

Andreas Beez

Auch interessant

Meistgelesen

Zehn Zigaretten oder Flasche Wein: Diesen Einfluss hat Alkohol auf das Krebsrisiko
Zehn Zigaretten oder Flasche Wein: Diesen Einfluss hat Alkohol auf das Krebsrisiko
Mann isst Echse nach einer Wette: Danach passiert Schreckliches
Mann isst Echse nach einer Wette: Danach passiert Schreckliches
Zwei Jahre schwanger? Was im Bauch dieser Frau wächst, wiegt unglaubliche 26 Kilo
Zwei Jahre schwanger? Was im Bauch dieser Frau wächst, wiegt unglaubliche 26 Kilo
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett