Damit Ihr Winter-Traum nicht zum Unfall-Albtraum wird

+
Abfahrt in St. Moritz: Ein Traum für Wintersportler - der auch ein Verletzungsrisiko birgt.

OCM-Wintersportgipfel im Pressehaus: Die besten Tipps von Top-Ärzten aus erster Hand - Wie Sie Verletzungen vorbeugen und im Notfall richtig reagieren.

Willkommen im Winterwunderland – nach dem Schnee- und Lawinenchaos Anfang des Monats locken jetzt traumhafte Schneeverhältnisse die Wintersportler auf die Pisten. Aber Vorsicht: Bei aller Vorfreude aufs perfekte Powdern sollten Sie nicht unvorbereitet auf die Bretter steigen! „Gerade das Aufwärmen vor der ersten Abfahrt wird oft vernachlässigt. Dabei ist es sehr wichtig. Bereits ein paar gezielte Übungen in wenigen Minuten können helfen, das Verletzungsrisiko zu senken“, betont Dr. Manuel Köhne, der leitende Mannschaftsarzt der deutschen alpinen Ski-Asse.

Orthopädische Chirurgie München: kostenloser OCM-Wintersport-Gipfel im Pressehaus

Und wenn der Spaß im Schnee trotzdem mal schmerzhaft endet, dann sollte man als Patient wissen, worauf es bei der ärztlichen Behandlung und bei der Reha ankommt. Auch hierzu haben der Experte und seine renommierten Orthopädie-Kollegen viele wertvolle Tipps auf Lager – auch für Sie persönlich, liebe tz-Leser: und zwar beim ersten OCM-Wintersport-Gipfel im Pressehaus von tz und Münchner Merkur. OCM ist die Abkürzung für Orthopädische Chirurgie München und steht für ein hochkarätiges Spezialisten-Zentrum rund um Gelenke, Knochen, Muskeln, Bänder und Sehnen.

Ein wichtiger Schwerpunkt des Ärzte-Teams sind Sportverletzungen – auch und gerade im Winter. Hierzu stellen Ski-Arzt Dr. Köhne und weitere erfahrenen Kollegen jetzt ihr geballtes Wissen an einem kostenlosen Infoabend zur Verfügung:

am nächsten Donnerstag, 24. Januar, ab 18 Uhr im Pressehaus von tz und Münchner Merkur nahe des Hauptbahnhofs, Paul-Heyse-Straße 2-4. 80336 München. 

Wer dabei sein will, der kann sich unter der E-Mailadresse wintersportgipfel@ocm-muenchen.de anmelden.

Am besten gleich in die Tastatur greifen, denn die Plätze sind begehrt und begrenzt.

Die Wintersportfans erwarten spannende Infos von gleich vier Münchner Top-Ärzten: 

Knie-Spezialist Dr. Manuel Köhne erklärt unter anderem, was Wintersportler über tückische Verletzungen wie Kreuzbandrisse, Innen- und Außenband- sowie Meniskusrisse oder Unterschenkelbrüche wissen sollten.

Dr. Manuel Köhne

Schulter-Spezialist Dr. Claudius Zeiler berichtet unter anderem, wie man mit häufigen Schulterverletzungen umgehen sollte, beispielsweise Luxationen oder Verrenkungen sowie Sehnenrissen.

Dr. Claudius Zeiler

Rücken-Spezialist Dr. Markus Schrödel weiß Rat, wenn es um Verletzungen an der Wirbelsäule geht, etwa Brüche der Brust- und Lendenwirbelsäule oder – oft besonders heikel – der Halswirbelsäule.

Dr. Markus Schrödel

Durch den Abend führt der OCM-Gründer und einer von Deutschlands bekanntesten Sportorthopäden: Dr. Ernst-Otto Münch, der langjährige leitende Mannschaftsarzt der deutschen Ski-Asse sowie medizinischer Berater des FC Bayern München.

Dr. Ernst-Otto Münch

Häufigste Verletzung im Wintersport: vorderes Kreuzband

Zur Einstimmung berichten die Experten auf der Internetseite www.skiverletzung.de näher über typische Verletzungsmuster und liefern Hintergrundinfos sowie Statistiken dazu: „Knapp ein Drittel aller Sportverletzungen im Winter (Frauen 43,1 Prozent, Männer 18,3%) betreffen das Knie und die umliegenden Bänder; die Verletzung des vorderen Kreuzbandes nimmt den ersten Platz der Verletzungen ein. Die verbreitete Nutzung von Carving- Skiern erlaubt zwar einfachere Schwünge und engere Kurvenradien, ist aber auch schuld an zahlreichen Verletzungen der Schulter: Insgesamt 16 Prozent der Verletzungen entfallen auf die Schulter.

Zu Verletzungen am Kopf kommt es immer weniger, häufige Unfallursache sind Zusammenstöße. Die meisten Unfälle beim Skifahren passieren früh morgens oder am späten Nachmittag. Deshalb sollte der Bewegungsapparat unbedingt vor der ersten Abfahrt aufgewärmt sein. Am Nachmittag ermüdet die Muskulatur, was die Verletzungsanfälligkeit erhöht. Oft ist die letzte geplante Abfahrt des Tages Zeitpunkt der Verletzung.“

Besucher des Wintersport-Gipfels können Rossignol-Allroundski gewinnen

Der Erfahrungsschatz, aus dem die OCM-Experten schöpfen können, ist gewaltig – aus zwei wesentlichen Gründen: Zum einen betreuen sie jedes Jahr tausende Patienten, kommen durch ihre Spezialisierung auf enorme Fallzahlen. Und zum anderen helfen die OCM-Ärzte immer wieder Leistungssportlern auf die Beine. Allein in diesem Winter hat Dr. Köhne als DSV-Mannschaftsarzt bereits die Ski-Asse Thomas Dreßen, Andreas Sander und Marina Wallner am Knie operiert, und erst jüngst war Stefan Luitz wegen einer Schulterverletzung bei Köhne & Kollegen in Behandlung. Beim großen OCM-Wintersportgipfel am kommenden Donnerstag im Pressehaus von tz und Münchner Merkur gibt’s aber nicht nur Ärzte-Infos, sondern auch wertvolle Ausrüstungstipps, beispielsweise von der Skischuh-Manufaktur Ertl Renz, die auch Skifahrern mit Problemfüßen eine schmerzfreie Pistengaudi ermöglichen.

Ebenso mit von der Partie: die Spezialisten von Orthopädie-Technik Kurtze, die Bandagen, Orthesen und andere innovative technische Hilfsmittel für mehr Stabilität und Sicherheit beim Wintersportvergnügen anfertigen. Und zu gewinnen gibt es auch etwas: Unter allen Besuchern wird ein Rossignol-Allroundski verlost, handsigniert vom letztjährigen deutschen Sieger des Hahnenkamm-Rennens in Kitzbühel, Thomas Dreßen. Also: Nichts wie hin zum großen kostenlosen OCM-Wintersportgipfel im Pressehaus – wir freuen uns auf Sie, liebe Leserinnen und Leser!

Anfahrt zum OCM-Wintersport-Gipfel

Pressehaus tz und Münchner Merkur
Paul-Heyse-Straße 2-4
80336 München

Anmeldung zum OCM-Wintersport-Gipfel unter wintersportgipfel@ocm-muenchen.de.

Auch interessant

Meistgelesen

Zehn Zigaretten oder Flasche Wein: Diesen Einfluss hat Alkohol auf das Krebsrisiko
Zehn Zigaretten oder Flasche Wein: Diesen Einfluss hat Alkohol auf das Krebsrisiko
Mann isst Echse nach einer Wette: Danach passiert Schreckliches
Mann isst Echse nach einer Wette: Danach passiert Schreckliches
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett
Neuer Diät-Trend aus Übersee: Personal Trainer von J.Lo verrät einfachen Trick
Neuer Diät-Trend aus Übersee: Personal Trainer von J.Lo verrät einfachen Trick

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.