bitte recht freundlich

Heute ist Tag des Lächelns - Wie lachen sogar den Blutdruck senkt

+
Heute ist Tag des Lächelns: Wem schenken Sie heute noch eins?

Nicht nur, dass das Wochenende vor der Tür steht: Es gibt noch einen Grund zum freundlich schauen - Am 5. Oktober ist offizieller Tag des Lächelns, was sogar den Blutdruck senkt.

Eigentlich sollte er ja jeden Tag sein: Der Tag des Lächelns. Man schaut nicht nur viel sympathischer drein mit einem Lachen im Gesicht, auch der Stimmung tut es gut. Es gibt sogar ein eigenes Forschungsgebiet, das sich mit den Auswirkungen von Lachen auf das körperliche Befinden beschäftigt: Die Gelotologie, zu deutsch Lachforschung, die dem Lachen blutdrucksenkende und schmerzstillende Wirkung nachsagt.

Lachen senkt Bluthochdruck und lindert Schmerzen

Lachen wirkt entspannend auf unseren Körper, Stresshormone wie Kortikoide werden abgebaut. Sogar unser Immunsystem soll profitieren: Dr. Michael Titze schreibt in seiner Veröffentlichung auf dem Portal Gesundheitsberatung, dass Forscher eine erhöhte Anzahl von T-Lymphozyten im Körper von Menschen nachweisen konnten, die häufig und regelmäßig lachen. Diese T-Zellen wehren Krankheitserreger ab. 

Auch Bluthochdruck- und Schmerzpatienten profitieren von ausgiebigen Lach-Orgien. Lachen löst zwar im ersten Moment eine Stressreaktion im Körper aus, was kurzfristig den Blutdruck ansteigen lässt. Nach wenigen Minuten entspannt der Körper aber. Das Herz schlägt langsamer und der Blutdruck sinkt.

Auch Schmerzpatienten sollten mehr lachen: Viele Schmerzen kommen von dauerhafter Muskelanspannung. Lachen wirkt dem entgegen, weil es den Bewegungsapparat entspannt und auch die Schmerzempfindlichkeit heruntersetzt.

Wiesngrippe erwischt? Weshalb Sie jetzt Meerrettich kaufen sollten.

Tag des Lächelns dank Smiley-Erfinder

Die Idee zum Tag des Lächelns kommt wohl von Harvey Ball, einem Werbegrafiker aus Worcester (USA). Er soll den Auftrag gehabt haben, einen Ansteckbutton für eine Versicherungsgesellschaft zu machen. Ziel der Aktion war es, die Angestellten zu motivieren. Deshalb machte Ball einen Smiley aus dem runden Button: Der Smiley war geboren.

Das könnte Sie auch interessieren: Warum Sie bei diesen Falten im Gesicht zum Arzt gehen sollten.

Wie Kreuzfahrtreedereien auf Gesundheit setzen

Auf See etwas für die Gesundheit zu tun, ist nicht schwer. Die bordeigenen Fitnessstudios wie hier bei Aida Cruises bieten genügend Gelegenheit, sich auszupowern. Foto: AIDA Cruises
Auf See etwas für die Gesundheit zu tun, ist nicht schwer. Die bordeigenen Fitnessstudios wie hier bei Aida Cruises bieten genügend Gelegenheit, sich auszupowern. Foto: AIDA Cruises © AIDA Cruises
Wer auf Reisen fit bleiben will, muss nicht zwingend Sportkurse besuchen. Ein paar Bahnen im Pool - wie hier auf der "Mein Schiff 3" - tun es auch. Foto: Andrea Warnecke
Wer auf Reisen fit bleiben will, muss nicht zwingend Sportkurse besuchen. Ein paar Bahnen im Pool - wie hier auf der "Mein Schiff 3" - tun es auch. Foto: Andrea Warnecke © Andrea Warnecke
Nicht nur das Essen, auch Cocktails tragen dazu bei, dass manch einer auf Kreuzfahrten mehr Kalorien zu sich nimmt als sonst. Foto: Andrea Warnecke
Nicht nur das Essen, auch Cocktails tragen dazu bei, dass manch einer auf Kreuzfahrten mehr Kalorien zu sich nimmt als sonst. Foto: Andrea Warnecke © Andrea Warnecke
Anna Wiesauer ist Sportwissenschaftlerin und arbeitet zeitweise als Trainerin auf der "Mein Schiff 5". Foto: Teresa Nauber
Anna Wiesauer ist Sportwissenschaftlerin und arbeitet zeitweise als Trainerin auf der "Mein Schiff 5". Foto: Teresa Nauber © Teresa Nauber
Nicht nur an Bord, auch an Land können sich Kreuzfahrer fit halten - zum Beispiel mit Walkingtouren. Foto: TUI Cruises
Nicht nur an Bord, auch an Land können sich Kreuzfahrer fit halten - zum Beispiel mit Walkingtouren. Foto: TUI Cruises © TUI Cruises
Wolfgang Kiessling ist Executive Chefkoch auf der "Mein Schiff 5". Foto: Teresa Nauber
Wolfgang Kiessling ist Executive Chefkoch auf der "Mein Schiff 5". Foto: Teresa Nauber © Teresa Nauber
Als Snack zwischendurch sättigen etwa Müsliriegel wie diese aus dem "AquaSpa-Café" eines Schiffs von Celebrity Cruises länger als ein Stück Kuchen. Foto: Frances Janisch/Press Center Celebrity Cruises
Als Snack zwischendurch sättigen etwa Müsliriegel wie diese aus dem "AquaSpa-Café" eines Schiffs von Celebrity Cruises länger als ein Stück Kuchen. Foto: Frances Janisch/Press Center Celebrity Cruises © Frances Janisch
Sowohl in den Bedienrestaurants als auch am Buffet finden Gäste bei vielen Reedereien speziell gekennzeichnete gesunde Speisen, wie hier bei TUI Cruises. Foto: TUI Cruises
Sowohl in den Bedienrestaurants als auch am Buffet finden Gäste bei vielen Reedereien speziell gekennzeichnete gesunde Speisen, wie hier bei TUI Cruises. Foto: TUI Cruises © TUI Cruises
Wer lieber nicht auf dem Laufband schwitzen mag, kann vor allem auf großen Schiffen wie der "Symphony of the Seas" auch klettern gehen. Foto: Roy Riley/Press Center Royal Caribbean International
Wer lieber nicht auf dem Laufband schwitzen mag, kann vor allem auf großen Schiffen wie der "Symphony of the Seas" auch klettern gehen. Foto: Roy Riley/Press Center Royal Caribbean International © Roy Riley

Auch interessant

Meistgelesen

24-Jährige stirbt fast, weil sie Pille zur Verhütung benutzt
24-Jährige stirbt fast, weil sie Pille zur Verhütung benutzt
Schockierend: Was diese Frau auf die Intensivstation bringt, verwendet fast jede Frau
Schockierend: Was diese Frau auf die Intensivstation bringt, verwendet fast jede Frau
"Wie ein unsichtbarer Feind in meinem eigenen Körper": Ex-GNTM-Kandidatin schreibt über ihre Krankheit 
"Wie ein unsichtbarer Feind in meinem eigenen Körper": Ex-GNTM-Kandidatin schreibt über ihre Krankheit 
Hat Ihr Nasenschleim diese Farbe, dann schnell zum Arzt
Hat Ihr Nasenschleim diese Farbe, dann schnell zum Arzt

Kommentare