Die verflixte Frage

Wie alt schätzen Sie mich? Weshalb wir immer acht Jahre daneben liegen

+
Wie alt schätzt du mich? In einer Bar fällt dieser Satz häufig, wenn man sich frisch kennenlernt.

Wer sich regelmäßig so richtig verschätzt, wenn es ums Alter geht, kann aufatmen: Es geht den meisten so. Und das hat folgenden Grund, sagen Forscher.

Geschätztes Alter minus fünf Jahre - so die Faustformel vieler Männer, wenn sie das Alter von Frauen schätzen sollen. Man(n) kann sich nämlich ganz schön in die Nesseln setzen, wenn er Frauen älter macht, als sie sind. Dabei gibt es einen Grund, warum wir anderen ihr Alter nicht im Gesicht ansehen können.

41 statt 49? Um acht Jahre verschätzt

Australische Psychologen untersuchten in der bislang umfangreichsten Studie zur Wahrnehmung von Gesichtern auch die Fähigkeit, das Alter richtig zu schätzen. 84 Testpersonen zwischen 18 und 59 Jahren schätzten dafür das Alter von Menschen auf 3.968 Passfotos. Die Fotos zeigten die Gesichter von Kindern, Männern und Frauen zwischen sieben und 70 Jahren.

Im Schnitt lagen die Teilnehmer bei jedem Gesicht acht Jahre daneben. Als Hauptursache dafür sahen die Forscher der University of New South Wales in Sydney die Passfotos, die die Teilnehmer zuvor angeschaut hatten. So hielten die Testpersonen einen Mann für älter, als er tatsächlich war, wenn ihnen zuvor ein Passfoto von einem älteren Herren gezeigt wurde. War der Mensch auf dem Foto aber im selben Alter wie die Testperson, so konnte diese dessen Alter gut schätzen.

Arm oder reich? So verrät Ihr Gesicht Ihren Kontostand.

Wir machen andere gerne "mittelalt"

Es sind also nicht nur die Falten im Gesicht, die bestimmen, wie alt man geschätzt wird. Auch das Alter desjenigen, der schätzt, spielt eine wichtige Rolle. Und wir machen Menschen zudem gerne "mittelalt": So fanden die Psychologen heraus, dass generell das Alter von jüngeren Gesichtern als älter und von älteren als jünger eingeschätzt wurde.

Aufgedunsenes Gesicht am Morgen? Dann sollten Sie diese Gewohnheit bleiben lassen.

jg

So gut ist Sport für die Psyche

Laufstrecke hinter Gefängnismauern - trotzdem verschafft der Sport einen freien Kopf. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Laufstrecke hinter Gefängnismauern - trotzdem verschafft der Sport einen freien Kopf. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl
Kaum etwas baut Stress so gut ab wie Sport. Einige Häftlinge der JVA Plötzensee in Berlin nehmen deshalb an einem regelmäßigen Lauftraining teil. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Kaum etwas baut Stress so gut ab wie Sport. Einige Häftlinge der JVA Plötzensee in Berlin nehmen deshalb an einem regelmäßigen Lauftraining teil. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl
Laufen gegen Stress: Am vierten Berliner 10- km-Lauf für Gefangene konnten Häftlinge aller Berliner Vollzugsanstalten teilnehmen. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Laufen gegen Stress: Am vierten Berliner 10- km-Lauf für Gefangene konnten Häftlinge aller Berliner Vollzugsanstalten teilnehmen. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl
Den Geist durch Sport befreien: Dabei hilft Lauftherapeutin Joanna Zybon unter anderem Häftlingen in der Berliner JVA Plötzensee. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Den Geist durch Sport befreien: Dabei hilft Lauftherapeutin Joanna Zybon unter anderem Häftlingen in der Berliner JVA Plötzensee. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl
Auch hinter Gefängnismauern tut Sport gut. Und nicht nur der Körper profitiert, sondern auch die Psyche. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Auch hinter Gefängnismauern tut Sport gut. Und nicht nur der Körper profitiert, sondern auch die Psyche. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl
Mit Banane und Müsliriegel gegen den Hunger nach dem Sport: Ein Teilnehmer des vierten Berliner 10-km-Laufs für Gefangene stärkt sich in der JVA Plötzensee. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Mit Banane und Müsliriegel gegen den Hunger nach dem Sport: Ein Teilnehmer des vierten Berliner 10-km-Laufs für Gefangene stärkt sich in der JVA Plötzensee. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl
Lauftherapeutin Joanna Zybon feuert ihre Schützlinge beim vierten Berliner 10-km-Lauf für Gefangene in der Justizvollzugsanstalt Plötzensee an. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Lauftherapeutin Joanna Zybon feuert ihre Schützlinge beim vierten Berliner 10-km-Lauf für Gefangene in der Justizvollzugsanstalt Plötzensee an. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl
Erinnerungsfoto nach dem Zieleinlauf - Joanna Zybon mit ihren Schützlingen. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn
Erinnerungsfoto nach dem Zieleinlauf - Joanna Zybon mit ihren Schützlingen. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © Alexander Heinl

Auch interessant

Meistgelesen

Frau denkt, sie komme in die Wechseljahre - fast wäre sie deshalb gestorben
Frau denkt, sie komme in die Wechseljahre - fast wäre sie deshalb gestorben
Mann isst Gecko nach einer Wette: Mutprobe nimmt unfassbar trauriges Ende
Mann isst Gecko nach einer Wette: Mutprobe nimmt unfassbar trauriges Ende
Haare "schmelzen" bis zur Kopfhaut - weil Frau diesen fatalen Färbe-Fehler begeht
Haare "schmelzen" bis zur Kopfhaut - weil Frau diesen fatalen Färbe-Fehler begeht
Krebsauslöser: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor zwei Lebensmitteln
Krebsauslöser: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor zwei Lebensmitteln

Kommentare