Unterbezahlte Führungskräfte

Armer Chef: Wenn Sie in diesen Berufen aufsteigen, bleibt der dicke Gehaltscheck aus

+
49 Prozent aller Führungskräfte in Deutschland fühlen sich unterbezahlt.

Chef zu sein, heißt nicht automatisch auch, dass Sie viel Geld verdienen. Wenn Sie in diesen Branchen aufsteigen wollen, dürfen Sie nicht mit einem dicken Gehalt rechnen.

In der Unternehmenshierarchie ganz oben zu stehen, heißt nicht automatisch, dass Sie auch ein fettes Gehalt beziehen. In manchen Branchen würden Sie nicht mehr verdienen als eine Fachkraft. Die Online-Plattform Gehalt.de hat 3.255 Daten analysiert und untersucht, in welchen Berufen Führungskräfte und Geschäftsführer am wenigsten verdienen. Zum Vergleich werden auch die Top-Branchen für Geschäftsführer aufgeführt.

Arme Restaurantleiter und Küchenchefs

Das niedrigste Gehalt mit 41.550 Euro und 48.626 Euro brutto im Jahr bekommen Restaurantleiter und Küchenchefs. Etwas besser haben es der Filialleiter im Einzelhandel, der Heimleiter und der Lagerleiter.

Beruf

Median

Mittelwert

Restaurantleiter/-in

41.550 €

45.484 €

Küchenleiter/-in bzw. Küchenchef/-in

48.626 €

50.358 €

Filialleiter/-in im Einzelhandel

51.405 €

58.431 €

Heimleiter/-in

53.417 €

56.280 €

Lagerleiter/-in

56.336 €

58.437 €

(Quelle: Gehalt.de, Stand 2019)

Lesen Sie auch: Gehalt nach der Ausbildung: Das sind die Top- und Flop-Berufe.

Zusammenhang zwischen Fachkräftemangel und wenig Gehalt?

Vergleicht man ganze Branchen miteinander, liegen die Geschäftsführer des Kulturbereichs mit 78.882 Euro auf dem letzten Platz. Doch auch wer ein Hotel oder eine Gaststätte leitet, verdient verhältnismäßig wenig. "Arbeitgeber aus Gastronomie und Hotellerie haben häufig Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen", sagt Philip Bierbach, Geschäftsführer von Gehalt.de. "Das liegt nicht zuletzt an der hohen Arbeitsbelastung und dem geringen Einkommen." Ebenfalls wenig verdient man in Bildungsinstitutionen, sozialen Einrichtungen und im Gesundheitswesen - alles drei Branchen, in denen Fachkräftemangel herrscht.

Branche

Median

Mittelwert

Kultur

78.882 €

81.721 €

Hotel und Gaststätten

79.445 €

86.710 €

Bildungsinstitutionen

79.542 €

92.692 €

Soziale Einrichtungen

81.370 €

89.231 €

Gesundheitswesen

90.278 €

102.633 €

(Quelle: Gehalt.de, Stand 2019)

Informieren Sie sich über die Gehälter von Lehrern und Erziehern.

Reiche Banken und Techniker

Im Vergleich dazu verdienen Geschäftsführer anderer Branchen fast das Dreifache: In der Banken-, Finanz- und Versicherungsbranche winken über 200.000 Euro brutto jährlich. Auch die neue E-Technik boomt und liegt auf Platz 2. Es folgen die Softwarebranche mit 205.771 Euro, Maschinenbau, Pumpen und Schiffbau mit 188.665 Euro und die Biotechnologen mit 160.240 Euro.

Je höher die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen, desto komplexer sind die Organisationsstrukturen sowie die Anforderungen an Führungskräfte – mit ihnen steigt auch das Einkommen der Beschäftigten, sagt Bierbach.

49 Prozent aller Führungskräfte in Deutschland fühlen sich unterbezahlt, ergab eine Studie der Max Grundig Klinik in Bühlerhöhe. Unter den Frauen an Unternehmensspitzen sind es sogar 66 Prozent.

Branche

Median

Mittelwert

Banken, Finanz, Versicher.

209.716 €

231.439 €

E-Technik

208.142 €

213.129 €

Software

205.771 €

225.249 €

Maschinenbau, Pumpen, Schiffbau

188.665 €

198.070 €

Biotechnologie

160.240 €

178.052 €

(Quelle: Gehalt.de, Stand 2019)

Neben Branchen kann man die verschiedenen Einkommen auch nach Regionen aufteilen

Lesen Sie auch: Wie viel verdient man bei Aldi und Lidl?

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

vro 

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt.
In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt. © pixabay / scronfinixio
Platz 10: Business Developer - 62.551 Euro brutto im Jahr
Platz 10: Business Developer verdienen 62.551 Euro brutto im Jahr (Median). © pixabay / rawpixel
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein.
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein. © Arne Dedert / dpa
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking.
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking. © pixabay / hectorgalarza
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen.
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen. © pixabay / stevepb
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr.
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking.
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking. © pixabay / SNCR_GROUP
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung.
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung. © Christian Dittrich / dpa
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr.
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr. © pixabay / 3844328
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr.
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen.
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen. © Rolf Vennenbernd / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arbeiten von 8 bis 13 Uhr: IT-Firma mit 25-Stunden-Woche ist "Unternehmen des Jahres"
Arbeiten von 8 bis 13 Uhr: IT-Firma mit 25-Stunden-Woche ist "Unternehmen des Jahres"
Krankschreibung: Drei Irrtümer, die immer noch kursieren
Krankschreibung: Drei Irrtümer, die immer noch kursieren
Während Krankenhaus-Aufenthalts gefeuert - Kellner rächt sich mit vernichtendem Schlag
Während Krankenhaus-Aufenthalts gefeuert - Kellner rächt sich mit vernichtendem Schlag
Mitarbeiter eines Stahlwerks sind völlig sprachlos, als sie auf ihr Konto sehen
Mitarbeiter eines Stahlwerks sind völlig sprachlos, als sie auf ihr Konto sehen

Kommentare