Was übernimmt das Jobcenter?

Hartz IV: Nachhilfekosten umfassen keine Fahrtkosten

Wer Hartz IV bekommt, muss die Gebühren für den Nachhilfeunterricht der Kinder nicht selbst tragen, die Fahrtkosten aber schon. Über monatliche Mobilitätskosten sind sie nämlich bereits geregelt.
Hartz IV: Nachhilfekosten umfassen keine Fahrtkosten
Wie werde ich Finanzwirt/in?
Karriere

Keine Angst vor Zahlen

Wie werde ich Finanzwirt/in?
Wie werde ich Finanzwirt/in?

Chef-Duzer bis Langschläfer

Diese 8 Fettnäpfchen sollten Azubis umgehen
Diese 8 Fettnäpfchen sollten Azubis umgehen
Hartz-IV-Empfänger muss nicht auf nähere Schule gehen
Hartz-IV-Empfänger muss nicht auf nähere Schule gehen
Karriere

Wenn Handwerker das Handwerk verlassen

Handwerk hat goldenen Boden, sagt der Volksmund. Doch auch der kann mal Unsinn reden. Schließlich wandern immer mehr Handwerksgesellen in die Industrie ab. Der simple Grund dafür: höhere Gehälter. Doch der Wechsel hat auch Nachteile - die Karriereperspektive etwa.
Wenn Handwerker das Handwerk verlassen
Karriere

Wie werde ich Fassadenmonteur/in?

Verschiedene Formen, Farben und Größen von Gebäuden machen ein Stadtbild erst interessant. Verantwortlich dafür sind Fassadenmonteure: Sie verkleiden Gebäude mit Glas, Keramik oder Metall und sorgen dafür, dass alles schützt und richtig sitzt.
Wie werde ich Fassadenmonteur/in?

Azubis haben drei Versuche für Abschlussprüfung

Azubis müssen ihre Abschlussprüfungen nicht beim ersten Versuch bestehen. Sie kann nachgeholt werden. Doch welche Hilfe können sich junge Menschen suchen, wenn sie merken, dass eine erfolgreiche Abschlussprüfung in weite Ferne rückt?
Azubis haben drei Versuche für Abschlussprüfung
Karriere

Wie werde ich Modist/in?

Modist, Putzmacher oder Hutmacher – es gibt wohl kaum einen Beruf, der so viele verschiedene Namen hat. Kein Wunder, gibt es ihn doch schon seit Jahrhunderten. Doch im Traditionsberuf herrscht Nachwuchsmangel. Hat er trotzdem eine Zukunft?
Wie werde ich Modist/in?

Als Erwachsener zurück ins Kinderzimmer

Als Erwachsener zurück ins Kinderzimmer

Wie werde ich Bauwerksabdichter/in?

Wie werde ich Bauwerksabdichter/in?

Die aktuelle tz

zum ePaper

Verkehr

  • B20 - Berchtesgaden Richtung Burghausen
  • A9 - Nürnberg Richtung München
Mehr Meldungen

München - 27.05.18

  • Sonntag
    27.05.18
    bewölkt, Schauer+Gewitter
    50%
    27°
    12°
Zum Wetter

Gute Chancen für junge Leute: Mehr Lehrstellen als Bewerber

Nürnberg (dpa) - Gute Zeiten für junge Leute, die einen Ausbildungsplatz suchen: Ende April standen nach einer Zwischenbilanz der Bundesagentur für Arbeit 281.800 Lehrstellen nur 227.900 Bewerber gegenüber.
Gute Chancen für junge Leute: Mehr Lehrstellen als Bewerber

Wie werde ich Hauswirtschafter/in?

Hauswirtschafter sorgen dafür, dass alles rund läuft - in Kitas, Krankenhäusern, Seniorenheimen und Hotels zum Beispiel. Auf dem Arbeitsmarkt sind die Fachkräfte heiß begehrt. Deshalb haben nicht nur junge Azubis gute Jobchancen, sondern auch Ältere.
Wie werde ich Hauswirtschafter/in?

Wie werde ich Werkfeuerwehrmann/-frau?

Was Werkfeuerwehrleute im Notfall machen, ist klar. Doch was tun sie, wenn es nicht gerade brennt? Däumchen drehen? Von wegen: Dann leisten die Fachkräfte den eigentlichen Löwenanteil ihrer anspruchsvollen Arbeit - damit es gar nicht erst zum Notfall kommt.
Wie werde ich Werkfeuerwehrmann/-frau?

Post lockt neue Postboten mit hohem Anfangsgehalt

Die Deutsche Post sucht dringend neue Mitarbeiter. Um Schulabgänger zu locken, bietet das Unternehmen ein hohes Anfangsgehalt. Es ist doppelt so hoch, wie bei einer klassischen Postboten-Ausbildung.
Post lockt neue Postboten mit hohem Anfangsgehalt

Leichter Anstieg bei Berufsausbildung

Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind laut Bundesregierung so gut wie seit 20 Jahren nicht. Doch Probleme bleiben: Eklatanter Fachkräftemangel auf der einen Seite, Millionen Menschen ohne Abschluss auf der anderen.
Leichter Anstieg bei Berufsausbildung

Immer mehr Flüchtlinge als Azubis

Aus humanitären Gründen, vor allem aber um den Fachkräftemangel zu verringern, bilden immer mehr Mittelständler Flüchtlinge aus. Die Erfahrungen sind oft gut; aber ein Hemmnis bleibt.
Immer mehr Flüchtlinge als Azubis