Auslandsstudium wird beliebter

Wiesbaden - Immer mehr deutsche Studenten zieht es zum Studium ins Ausland. Auch die Zahl ausländischer Studenten an deutschen Hochschulen steigt. Wohin es die Studierenden am liebsten zieht:

2009 seien rund 115 500 deutsche Studierende an ausländischen Hochschulen eingeschrieben gewesen, acht Prozent mehr als im Jahr zuvor, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag. Kamen 1999 auf 1000 deutsche Studenten im Inland noch 31 deutsche Studierende an Hochschulen im Ausland, lag dieses Verhältnis 2009 mit 62 doppelt so hoch.

Unverändert auf Platz eins der Beliebtheit lag 2009 Österreich mit einem Anteil von 20,5 Prozent, gefolgt von den Niederlanden (18 Prozent) und Großbritannien 12,1 Prozent).

Auch die Zahl ausländischer Studenten an deutschen Hochschulen steigt: Im Wintersemester 2010/2011 waren rund 185 000 ausländische Studierende dort eingeschrieben, 1999/2000 waren es erst 113 000 gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hitzefrei im Büro: Das sind die Regeln und Rechte für Arbeitnehmer
Hitzefrei im Büro: Das sind die Regeln und Rechte für Arbeitnehmer
Probleme mit dem Chef? So erkennen Sie, dass es nicht an Ihnen liegt
Probleme mit dem Chef? So erkennen Sie, dass es nicht an Ihnen liegt
Outdoorarbeiter brauchen Erste-Hilfe-Wissen
Outdoorarbeiter brauchen Erste-Hilfe-Wissen
Kündigung: In diesen Fällen riskieren Sie eine Sperrzeit beim Arbeitlosengeld
Kündigung: In diesen Fällen riskieren Sie eine Sperrzeit beim Arbeitlosengeld

Kommentare