Münchner fürchten Coronavirus: Produkt in der ganzen Stadt ausverkauft - Regale „binnen Stunden“ leergefegt

Münchner fürchten Coronavirus: Produkt in der ganzen Stadt ausverkauft - Regale „binnen Stunden“ leergefegt

Berufsunfähigkeitsversicherung: Sorgen Sie vor!

+
Warten Sie nicht, bis ein Unfall oder eine Krankheit Ihr Leben auf den Kopf stellt. Sichern Sie sich ab und sorgen Sie finanziell mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung vor.

Psychische Erkrankungen oder Rückenleiden kommen oft schleichend – mit existenzbedrohenden Konsequenzen: Viele Betroffene können ihren Job nicht mehr ausüben. Verlassen Sie sich im Ernstfall nicht auf staatliche Unterstützung. Lesen Sie, warum sich eine private Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt.

Sie sind gesund und stehen mitten im Leben. Wahrscheinlich verschwenden Sie keinen Gedanken daran, dass sich dies schnell ändern kann. Doch Unfälle oder Krankheiten wie Bandscheibenvorfälle oder Burn-out überraschen Sie völlig unerwartet. Die Folgen: Sie können Ihren Beruf nicht mehr ausüben und stehen womöglich vor dem finanziellen Ruin. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Sie in dieser Situation ab.

Keine Unterstützung vom Staat

Wer als Betroffener glaubt, Hilfe vom Staat zu bekommen, irrt leider. Seit der Reform der gesetzlichen Rentenversicherung im Jahre 2000 ist die Berufsunfähigkeitsversicherung Privatsache. Stattdessen erhalten Arbeitnehmer allenfalls eine Erwerbsminderungsrente von durchschnittlich 740 Euro. Berufseinsteigern steht in den ersten fünf Jahren überhaupt keine Unterstützung zu.

Wie Sie bei der gesetzlichen Rentenversicherung eingestuft werden und wie hoch die staatliche Unterstützung letztendlich ausfällt, richtet sich nach folgenden Kriterien:

  • Schaffen Sie es trotz Ihres Unfalls oder Ihrer Erkrankung täglich bis zu sechs Stunden zu arbeiten, spricht der Gesetzgeber von einer teilweise Erwerbsminderung.
  • Können Sie hingegen nicht mehr als drei Stunden einer beruflichen Tätigkeit nachgehen, liegt eine volle Erwerbsminderung vor.

Dabei ist es im Gegensatz zur privaten Berufsunfähigkeitsversicherung unerheblich, in welchem Beruf Sie bisher gearbeitet haben. Kann zum Beispiel ein Kfz-Meister nach einem Unfall noch mehr als sechs Stunden sitzend als Rezeptionist arbeiten, gilt er weiterhin als Arbeitnehmer und erhält keine staatliche Hilfe.

Finanzielle Absicherung dank Berufsunfähigkeitsversicherung

Damit Sie im Notfall abgesichert sind, ist es ratsam, vorzusorgen – mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese unterstützt Sie finanziell, sobald Sie Ihrer Arbeit zu mindestens 50 Prozent nicht mehr nachkommen können. Die Leistungen werden zusätzlich zur staatlichen Sozialrente ausgezahlt. Das hilft Ihnen, Ihren gewohnten Lebensstandard zu halten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie nicht gezwungen sind, einer anderen Tätigkeit nachzugehen – weder in einer fremden Sparte noch unter Ihrer Qualifikation. Wichtig ist hierfür der vertragliche Vermerk „Verzicht auf abstrakte Verweisung“.

Die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung richten sich danach, wie hoch Ihre Rente später ausfallen soll. Je nach Ihrer Vorstellung werden Ihre Zahlungen angepasst. Möchten Sie zum Beispiel eine Rente von 1.000 Euro monatlich beziehen, liegen Ihre Versicherungsbeiträge lediglich bei etwa 20 Euro monatlich.

Ein vergleichsweise geringer Betrag zu dem, wie er sich im Ernstfall für Sie auszahlt. Lassen Sie sich am besten ausführlich zum Thema „Berufsunfähigkeitsversicherung“ beraten und ein Angebot passend zu Ihren Vorstellungen zuschneiden.

Auch interessant

Meistgelesen

Jobs mit dem geringsten Ansehen in Deutschland - ist Ihrer auch dabei?
Jobs mit dem geringsten Ansehen in Deutschland - ist Ihrer auch dabei?
Check: So hoch ist das durchschnittliche Einkommen der Deutschen wirklich 
Check: So hoch ist das durchschnittliche Einkommen der Deutschen wirklich 
Diese drei Dinge zählen im Bewerbungsgespräch mehr als viel Berufserfahrung
Diese drei Dinge zählen im Bewerbungsgespräch mehr als viel Berufserfahrung
Aufgepasst: Diese fünf Sternzeichen starten 2020 im Job richtig durch
Aufgepasst: Diese fünf Sternzeichen starten 2020 im Job richtig durch

Kommentare