Gemeinnützige Rentenlotterie

Der feine Dreh mit der Spirale

Wie wär es mit mindestens 7500 Euro Hauptgewinn? Und das jeden Monat ein Leben lang? Mit der GlücksSpirale kein Problem! Und ganz umsonst gibt's das Gefühl dazu, etwas fürs Allgemeinwohl getan zu haben.

Wie wär es mit mindestens 7500 Euro Hauptgewinn? Und das jeden Monat ein Leben lang? Der Chance nämlich auf eine (von zwei wöchentlich ausgespielten lebenslangen Sofortrenten, die bei sofortiger Auszahlung je 2,1 Millionwn Euro wert sind – und außerdem dem guten Gefühl, was fürs Allgemeinwohl getan zu haben? Dann sollten Sie sich doch mal überlegen, ob Sie nicht die GlücksSpirale spielen wollen … Denn hier ist immer auch die breite Öffentlichkeit Gewinner. Mit den Zuwendungen der Glücksspirale werden gemeinnützige Vorhaben im Sport, in der Wohlfahrtspflege und beim Denkmalschutz finanziert: Hunderte gemeinnützige Projekte.

Für viele Ehrenamtliche etwa sind die Fördergelder aus der GlücksSpirale ein unentbehrliches finanzielles Rückgrat. Die Erträge aus der GlücksSpirale gehen zu gleichen Teilen an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD), die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW), den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie in Bayern an den bayersichen Naturschutzfond.

Seit Anfang des Jahres 2013 nimmt Erwin Horak, Präsident von Lotto Bayern die Aufgaben als zentraler Ansprechpartner des Deutschen Lotto- und Totoblocks für die GlücksSpirale wahr. Die GlücksSpirale und insbesondere der Sport in Deutschland: Das sind zwei, die einfach zusammengehören. Auf diesen Nenner lässt sich das Verhältnis des Spitzen- und Breitensports und der Rentenlotterie, die Gutes tut, bringen.

Seit 1970, als die GlücksSpirale noch Olympia-Lotterie hieß, weil sie zur Finanzierung der Olympischen Sommerspiele 1972 in München und Kiel eingeführt wurde, profitiert der Sport von ihren Umsätzen. In über vier Jahrzehnten kamen bundesweit über 675 Millionen Euro an Sportförderung zusammen. Außerdem werden regionale gemeinnützige Organisationen im Natur und Umweltschutz, bei der Suchtbekämpfung, aus dem kirchlichen und kulturellen Bereich sowie dem Sport gefördert. Das Lotteriegeld hilft, Beratungs- und Betreuungsdienste sowie vielfältige Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche, Familien, Senioren und Menschen in sozialen Notlagen zu finanzieren. Die Rentenlotterie stellt dem Deutschen Olympischen Sportbund aus den Lotterieerlösen Geld für zahlreiche Sportvorhaben zur Verfügung. Breiten- und Freizeitsport, der Bau neuer Sportplätze und die Vereinsarbeit werden ebenso unterstützt wie die Förderung von Spitzensportlern. Das Sanierungsangebot für ehrwürdige Kirchen, historisch bedeutende Schlösser und andere kulturhistorisch wertvolle Bauwerke übersteigt die Möglichkeiten der öffentlichen Kassen. Deshalb trägt jedes verkaufte Los der GlücksSpirale zum Erhalt bedeutender Baudenkmale in Deutschland bei.

Allein 2013 wurden so mehr als 60 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke verteilt. Insgesamt hat die Glücksspirale seit ihrem Bestehen Projekte mit über 1,6 Milliarden Euro unterstützt.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bewerberin wird von Personalerin abgelehnt - wegen ihres Sternzeichens
Bewerberin wird von Personalerin abgelehnt - wegen ihres Sternzeichens
Während Krankenhaus-Aufenthalts gefeuert - Kellner rächt sich mit vernichtendem Schlag
Während Krankenhaus-Aufenthalts gefeuert - Kellner rächt sich mit vernichtendem Schlag
Diese Sternzeichen sind die besten Kollegen - ist Ihres dabei?
Diese Sternzeichen sind die besten Kollegen - ist Ihres dabei?
Hat Borussia Dortmund Bayern München überholt? Lösen Sie dazu unser Fußball-Rätsel
Hat Borussia Dortmund Bayern München überholt? Lösen Sie dazu unser Fußball-Rätsel

Kommentare