1. tz
  2. Leben
  3. Karriere
  4. Gehaltsverdoppelung

Großes tz-Gewinnspiel: Wir verdoppeln Ihr Gehalt und Ihre Rente!

Erstellt:

Von: Volker Pfau

Kommentare

Einsatz für Libellen: Fabian Eichhorn unterwegs im Freisinger Moos
Einsatz für Libellen: Fabian Eichhorn unterwegs im Freisinger Moos © Rainer Lehmann

Die tz verdoppelt wieder Ihr Gehalt, Ihre Rente, Ihre Bezüge. Beim größten Gewinnspiel dieser Stadt: ganze drei Wochen lang, von Montag bis Samstag. Wie es genau funktioniert, lesen Sie unten in den Spielbedingungen.

Mit der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung, die „Lotto Bayern“ sowie die „Bayerischen Spielbanken“ unter einem Markendach vereint, präsentieren wir wahre Glücksmomente. Heute: Wie ist es, wenn man fliegende Edelsteine schützen kann?

Das Glück in der Natur

Sie sind schillernd, schnell und schutzbedürftig. Libellen gehören zu den faszinierendsten Insekten, aber auch zu den gefährdetsten. Fabian Eichhorn hat es sich zur Aufgabe gemacht, den grazilen Flugkünstlern ihren Lebensraum zu erhalten. Im Freisinger Moos finden Libellen ideale Lebensbedingungen vor – nicht zuletzt dank des Engagements des 38-jährigen Projektleiters beim Landschaftspflegeverband Freising. Ein Projekt, das mit Zweckerträgen aus der GlücksSpirale mitfinanziert wird, die der Bayerische Naturschutzfonds jährlich erhält.

Das rund 300 Hektar große Niedermoorgebiet, das ans Dachauer und Erdinger Moos angrenzt, beherbergt viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Libellen finden in den ehemaligen Entwässerungsgräben optimale Bedingungen. Wenn da nicht die landwirtschaftliche Nutzung dieser Gebiete wäre, mit den entsprechenden Interessenskollisionen.

Fabian Eichhorn liegt nichts daran, Fronten zu schaffen. Im Gegenteil: „Man muss die Flächennutzer einbeziehen.“ Das klappe durchaus. „Ich erlebe eine hohe Kooperationsbereitschaft.“ Die Pflege der Gräben gestalte sich zwar etwas aufwendiger, doch mit aufklärenden Gesprächen könne man viel erreichen. Er setzt auf ein Miteinander, bei dem jeder auf seine Kosten kommt.

So werden nicht alle Arbeiten an den Gräben in einem Aufwasch erledigt, sondern abschnittsweise. „Die Larven leben zwei bis drei Jahre unter Wasser“, erklärt der studierte Biologe, erst dann werden aus den Larven die Libellen. Wer diese Verwandlung erlebe, bekomme ein echtes Glücksgefühl. Das könne ein Moment für eine Initialzündung sein, um sich fortan für den Artenschutz zu engagieren.

Bei ihm selbst hat es bereits im Kindesalter gezündet. Der Münchner Bub hatte ein Mi-kroskop, beobachtete auch gerne und oft die Tierwelt in der freien Natur. „Das lag ja quasi direkt vor der Haustür“, sagt Fabian Eichhorn. Dabei sei ihm bewusst geworden, wie fragil Flora und Fauna sind und wie wichtig das Engagement für den Artenschutz ist. Die Entscheidung für ein Studium von Biologie und Ökologie lag nahe.

Jetzt im Winter ist Fabian Eichhorn keinesfalls untätig. „Ich bin gut draußen unterwegs“, sagt er. Abflachungen der Gräben und Entfernen von üppig wucherndem Buschwerk können gerade jetzt besonders gut erledigt werden. Jetzt stören diese Arbeiten die Insekten am wenigsten. „Die Libellen sind ja im Schlamm in der Winterruhe.“ Und die gefiederten Wiesenbrüter, die im Freisinger Moos ebenfalls einen geschützten Lebensraum haben, seien Zugvögel, also derzeit in wärmeren Gefilden. Außerdem sitzt er viel am Schreibtisch im Landratsamt Freising – auch Büroarbeit gehört zum Artenschutz – und stellt beispielsweise Anträge für neue Projekte und Fördermittel.

Dann haben die Libellen, die „fliegenden Edelsteine“, wie Fabian Eichhorn sie liebevoll nennt, wieder gute Startbedingungen. Mit dem Frühjahr kommt wieder die Zeit für seinen persönlichen Glücksmoment im Artenschutz: wenn die Larven schlüpfen. V. Pfau

Der Bayerische Naturschutzfonds mit Zweckerträgen aus der GlücksSpirale, der Soziallotterie der Lotterien Spielbanken Bayern, hilft beim Aufbau eines Monitorings von Alpensalamandern entlang von Wegen in den Bayerischen Alpen.
Der Bayerische Naturschutzfonds mit Zweckerträgen aus der GlücksSpirale, der Soziallotterie der Lotterien Spielbanken Bayern, hilft beim Aufbau eines Monitorings von Alpensalamandern entlang von Wegen in den Bayerischen Alpen. © imago

Salamander: So helfen Zweckerträge der GlücksSpirale beim Artenschutz

Was wir kennen und lieben, das schützen wir. Getreu diesem Motto fördert der Bayerische Naturschutzfonds mit Zweckerträgen aus der GlücksSpirale, der Soziallotterie der Lotterien Spielbanken Bayern, auch den Kröten- und Biberschutz oder hilft beim Aufbau eines Monitorings von Alpensalamandern entlang von Wegen in den Bayerischen Alpen. Artenvielfalt für die heimische Insektenwelt wird in Kooperation mit dem Bund Naturschutz und der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft mit dem Wettbewerb Wiesenmeister geschützt.

Evi Lemberger ist die Gewinnerin des Tages.
Evi Lemberger ist die Gewinnerin des Tages. © Oliver Bodmer

Der Gewinnerin des Tages: Evi geht auf große Fahrt!

Und wieder hat die Glücksfee einen tz-Leser erwischt, aber auf dem richtigen Fuß: Evi Lemberger, 51, hat nämlich grade eine Mittelmeerkreuzfahrt gebucht, Leinen los! Im Juni legt sie ab, mit freundlicher Unterstützung der tz: 2500 Euro hat die Postbank-Angestellte aus München jetzt in der Reisekasse. Das wär was auch für Sie? Probieren Sie’s und machen Sie mit bei unserer tollen Gewinnaktion: Wir verdoppeln Ihr Gehalt! Wie es geht, steht unten auf dieser Seite.

Lesen Sie auch:
Glücksmomente Folge 1: Das Glück im Wandel der Zeit: 75 Jahre Lottogeschichte
Glücksmomente Folge 2: Mit allen Sinnen erleben
Glücksmomente Folge 3: Wenn es perfekt läuft
Glücksmomente Folge 4: Glücklich durch Ordnung
Glücksmomente Folge 5: Freude, die aus der Heimat erwächst
Glücksmomente Folge 6: Auch das Glück geht oft durch den Magen
Glücksmomente Folge 7: Frei wie der Wind

Heute gibt’s neue Gewinnzahlen – so spielen Sie mit: 

Wir verdoppeln wieder Ihr Gehalt (entscheidend sind Netto-Gehalt, -Rente oder -Bezüge vom Oktober 2021)! Heute gibt es wieder die nächsten Gewinnzahlen! Was Sie sonst noch brauchen? Nur den Spielschein aus der letzten Wochenendausgabe, den es auch beim Zeitungshändler oder unter Hotline 089/53 06 83 111 (z.B. für ePaper-Abonnenten) zu bestellen gibt! Einfach mitspielen, die richtigen Felder freirubbeln und gewinnen! Wie es genau geht, steht hier:

Spielmechanik - Der Mitspieler hat drei Gewinnchancen

Die tz veröffentlicht täglich von Montag 07.02. bis Samstag 26.02.2022 dreistellige Glückszahlen zum Gehaltsverdoppelungsspiel

- in der tz auf der Gewinnspielseite

- beim tz Service-Point, Paul-Heyse-Str 2-4, München

Wenn eine veröffentlichte Glückszahl mit einer Glückszahl auf Ihrer Rubbelkarte übereinstimmt, rubbeln Sie das darunterliegende Feld frei. Falsch aufgerubbelte Felder machen die Rubbelkarte ungültig!

Erste Gewinnchance – Der Sofortgewinn

Erscheint auf einem richtig aufgerubbelten Feld das tz-Glückssymbol, dann hat der Mitspieler auf jeden Fall alle bis dahin richtig aufgerubbelten Geldbeträge gewonnen! Dann unbedingt am Veröffentlichungstag anrufen unter: Tel. 089/5306-83222 (Montag bis Samstag von 11 bis 15 Uhr)

Zweite Gewinnchance – Die Gehaltsverdoppelung

Unter allen angemeldeten Sofortgewinnen wird täglich drei Wochen lang von Montag bis Samstag der Gewinner gezogen, dem die tz mit freundlicher Unterstützung der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung das Nettogehalt verdoppelt (entscheidend ist das Oktober-Gehalt 2021). Als Obergrenze für die tägliche Gehaltsverdoppelung gilt ein Netto-Monatseinkommen in Höhe von € 2.500,-. Für Selbstständige, Studenten, Hausfrauen und alle Teilnehmer ohne fixe Arbeitseinkommen garantiert die tz einen Gewinn von € 1.250,- als einmaligen Monatsbezug. Gleiches gilt für Rentner/Pensionisten, falls deren Rente bzw. Pension darunter liegen sollte. Der Sofort­gewinn entfällt bei Gewinnern des doppelten Gehalts.

Dritte Gewinnchance – Die Schlussziehung

Wenn Sie bis zum Spielende kein Glückssymbol aufrubbeln konnten, können Sie an der großen Schlussziehung teilnehmen. Die Karte muss richtig aufgerubbelt sein. Es gibt tolle Preise zu gewinnen, Einsendeschluss ist der 2.3.2022.

Senden Sie die Rubbel­karte an:
tz
Doppeltes Gehalt
81018 München

Bitte beachten Sie: Durch Beteiligung am Spiel erklärt jeder Teilnehmer, im Falle des Gewinns sein Einverständnis, sich mit Foto und Namensnennung in der tz veröffentlichen zu lassen. Die Daten werden nur zur Gewinnbenachrichtigung genutzt und danach vernichtet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist völlig unabhängig vom Kauf einer tz. Teilnahme erst ab 18 Jahren. Mitarbeiter der Mediengruppe Münchner Merkur/tz sowie der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung sind von der Teilnahme ausgeschlossen.­

tz Spielschein bestellen 

Den tz Spielschein können Sie hier bestellen.

Haben Sie noch Fragen?

Noch etwas unklar? Kein Problem! Rufen Sie uns an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aktions-Hotline stehen Ihnen unter 089/53 06 83 111 für alle Fragen zur Verfügung. Wir nehmen Ihre Anrufe täglich (außer Sonntag) ­zwischen 11 und 15 Uhr entgegen. Hier können Sie übrigens von Montag an auch einen Spielschein nach­bestellen (falls in der Wochenendausgabe keiner vorhanden war).

Auch interessant

Kommentare