Klüger als der Rest?

Wirklich intelligente Menschen haben oft diese drei Eigenschaften - und Sie?

+
Sie sind ein hoffnungsloser Chaot? Das könnte auf Ihre überragende Intelligenz hinweisen.

Diese drei Eigenschaften sind in unserer Gesellschaft eigentlich nicht besonders positiv besetzt. Doch sie könnten bedeuten, dass Sie besonders intelligent sind.

Haben auch Sie diese drei Eigenschaften, die in der Gesellschaft und im Beruf nicht immer nützlich sind und Ihnen manchmal vielleicht sogar negativ ausgelegt werden? Grämen Sie sich nicht: Viele überragende Persönlichkeiten hatten diese Eigenschaften auch. Und es könnte bedeuten, dass Sie intelligenter sind als der Rest.

Intelligente Menschen haben keinen Sinn für Ordnung

Leben auch Sie in Ihrem persönlichen geordneten Chaos? Eine Studie der University of Minnesota zeigt, dass unordentliche Schreibtische ein Hinweis darauf sein können, dass hier ein Genie am Werk ist. Denn wer Großes und Bedeutsames im Kopf wälzt, hat keine Zeit, sich um Ordnung zu bemühen. Allerdings ist Unordnung allein noch lange kein Zeichen für überragende Intelligenz - dazu gehören noch zwei andere Merkmale.

Lesen Sie auch: Wenn Sie auf diese Art sprechen, klingen Sie intelligenter.

Intelligente Menschen bleiben nachts lange wach

Psychology Today schreibt, dass Menschen, die nachts lange wach sind, die intelligenteren sind. Sind Sie ein Morgenmensch, also eine Lerche, oder strömt Ihre Energie erst abends und nachts, wie bei einer Eule? Elvis Presley, Winston Churchill, Barack Obama, Charles Darwin - von ihnen allen weiß man, dass sie nachtaktiv waren bzw. sind. Wenn Sie also morgens muffelig und dafür nachts am besten arbeiten können, könnte das ein Hinweis auf Ihren Intellekt sein.

Ebenfalls interessant: Sie denken, Sie sind nicht intelligent genug? Warum genau das Ihre Karriere zerstören kann.

Intelligente Menschen fluchen vielfältig

Als Kind wurde höchst wahrscheinlich auch Ihnen beigebracht, keine Schimpfwörter in den Mund zu nehmen. Doch tatsächlich zeigt eine Studie aus den USA, dass Menschen, die in einer Minute die meisten Schimpfwörter nennen konnten, auch in den Intelligenztests besser abschnitten. Ein reiches Vokabular an Schimpfwörtern ist kein Zeichen von Dummheit, sondern vielmehr von gesunden verbalen Fähigkeiten.

Video: Deshalb trinken intelligente Menschen mehr Alkohol

Lesen Sie auch: Diesen Google-Witz verstehen nur intelligente Menschen - Sie auch?

vro

Sieben Probleme, die intelligente Menschen häufig haben

Intelligente Menschen langweilen sich schnell im Beruf, verrät Hochbegabten-Coach Detlef Scheer. Deshalb wechseln sie häufig den Job. 
Intelligente Menschen langweilen sich schnell im Beruf, verrät Hochbegabten-Coach Detlef Scheer. Deshalb wechseln sie häufig den Job.  © dpa
Nicht nur der Job langweilt sie schnell - gewöhnlichen Smalltalk finden Intelligente ebenfalls ziemlich ermüdend. Bringen sie aber komplexe Erklärungen ins Gespräch ein, nehmen dies "Normalos" schnell als Besserwisserei war, so Scheer. 
Nicht nur der Job langweilt sie schnell - gewöhnlichen Smalltalk finden Intelligente ebenfalls ziemlich ermüdend. Bringen sie aber komplexe Erklärungen ins Gespräch ein, nehmen dies "Normalos" schnell als Besserwisserei war, so Scheer.  © pexels
Ihr Kollegen bringen Hochintelligente mit ihrem Perfektionismus oft auf die Palme: "Dass der Hochbegabte die Aufgabe im Prozess nicht beendet, ist lästig für Kollegen", meint Scheer, "die denken sich dann, &#39Der will uns zeigen, wie doof wir sind.&#39" Dabei will er nur alles perfekt erledigen.
Ihr Kollegen bringen Hochintelligente mit ihrem Perfektionismus oft auf die Palme: "Dass der Hochbegabte die Aufgabe im Prozess nicht beendet, ist lästig für Kollegen", meint Scheer, "die denken sich dann, 'Der will uns zeigen, wie doof wir sind.'" Dabei will er nur alles perfekt erledigen. © pixabay
Obwohl extrem intelligente Menschen leicht einen Job bekommen, wird ihnen oft gekündigt. Denn ohne es zu wollen, ecken sie oft an - weil sie vieles besser wissen und umkrempeln wollen. 
Obwohl extrem intelligente Menschen leicht einen Job bekommen, wird ihnen oft gekündigt. Denn ohne es zu wollen, ecken sie oft an - weil sie vieles besser wissen und umkrempeln wollen.  © iStockphoto / imtmphoto
"Viele Hochbegabte glauben, sie bekommen nichts zustande", verrät Scheer, und sind dabei über die Maßen selbstkritisch. Erfolge spielen sie eher herunter als stolz auf sie zu sein.
"Viele Hochbegabte glauben, sie bekommen nichts zustande", verrät Scheer, und sind dabei über die Maßen selbstkritisch. Erfolge spielen sie eher herunter als stolz auf sie zu sein. © pexels
Was viele Intelligente gemeinsam haben: Sie haben jede Menge Interessen, fangen deshalb zum Beispiel viele Studiengänge an und brechen diese wieder ab, weil sie sich nicht für ein Fach entscheiden können. "Die vielen Möglichkeiten führen dazu, dass sie sich häufig verzetteln", weiß Scheer.
Was viele Intelligente gemeinsam haben: Sie haben jede Menge Interessen, fangen deshalb zum Beispiel viele Studiengänge an und brechen diese wieder ab, weil sie sich nicht für ein Fach entscheiden können. "Die vielen Möglichkeiten führen dazu, dass sie sich häufig verzetteln", weiß Scheer. © pixabay
Außerdem erwarten viele Chefs von ihren hochbegabten Angestellten, dass sie Karriere machen. Doch laut einer Untersuchung von Scheer im Jahr 2012 wollen das sehr intelligente Menschen eher weniger - interessante Aufgaben sind ihnen lieber als eine Führungsposition.
Außerdem erwarten viele Chefs von ihren hochbegabten Angestellten, dass sie Karriere machen. Doch laut einer Untersuchung von Scheer im Jahr 2012 wollen das sehr intelligente Menschen eher weniger - interessante Aufgaben sind ihnen lieber als eine Führungsposition. © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Überraschend: Das ist erlaubt trotz Krankschreibung
Überraschend: Das ist erlaubt trotz Krankschreibung
Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr dieses Foto zum Verhängnis
Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr dieses Foto zum Verhängnis
Hartz IV-Empfängerin (34) hat noch nie gearbeitet – erstes Vorstellungsgespräch verlief katastrophal
Hartz IV-Empfängerin (34) hat noch nie gearbeitet – erstes Vorstellungsgespräch verlief katastrophal
100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen
100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen