Die Kundenkarte von Lotto Bayern

Kundenkarte von Lotto Bayern: Schutz und Service aus einer Hand.

Bei Lotto Bayern sind Jugendschutz und Suchtprävention gut aufgehoben. Zum Beispiel dank der Kundenkarte. Im Zentrum steht ein Lichtbild, das in die Karte integriert ist.

So kann das Personal jeder Lotto- Annahmestelle sicherstellen, dass nur derjenige spielt, der auch spielen darf: der Karteninhaber, der mindestens 18 Jahre alt sein muss. Für alle, die gerne Oddset, Toto oder Keno spielen, ist die Kundenkarte Pflicht. Ohne sie geht es nicht.

Kundenkarte kostenlos erhältlich

Auf Wunsch kann der Kunde aber auch Lotto oder die GlücksSpirale über eine Kundenkarte spielen. Lotto Bayern folgt damit dem Gesetzgeber, der Veranstaltern von Glücksspielen strenge Spiel- und Identitätskontrollen auferlegt. So will es der Glücksspielstaatsvertrag. Um den Zielen von Jugendschutz und Suchtprävention nachzukommen, kann sich die neue Kundenkarte nur auf eine Person beziehen. Der Kunde kann sich auf Wunsch auch selbst sperren lassen oder ein niedrigeres wöchentliches Spieleinsatzlimit wählen. Die Kundenkarte ist natürlich kostenlos und kann in allen Lotto- Annahmestellen in Bayern geordert werden. Dort liegen Bestellformulare bereit, die ausgefüllt über das Annahmestellen-Terminal gescannt werden und so auch auf dem elektronischen Datenweg zu Lotto Bayern nach München gelangen.

Jede Menge Vorteile mit der Kundenkarte

Zur Bestellung braucht man auch ein Passfoto, das ins Bestellformular eingeklebt wird. Außerdem sollte der Kunde einen Reisepass oder Personalausweis vorlegen, wenn er die Kundenkarte ordert. Die Kundenkarte ist zwei Jahre gültig – und kann zweimal um jeweils zwei Jahre verlängert werden. Mit der Bestell-Quittung, die als provisorische Kundenkarte fungiert, kann man übrigens gleich nach der Bestellung spielen (vier Wochen gültig). Die Kundenkarte bietet jede Menge Vorzüge. Gewinne bis 2500 Euro, die nicht innerhalb von sechs Wochen in einer bayerischen Lotto-Annahmestelle abgeholt werden, und Gewinne, die diesen Betrag übersteigen, werden automatisch auf das Konto des Kunden (sofern angegeben) überwiesen.

Erhebliche Sicherheitsvorteile

Außerdem wird der Kunde auch bei Sonderauslosungsgewinnen schriftlich benachrichtigt. Geht ihm seine Spielquittung verloren, kann er die Auszahlung an einen Unberechtigten durch eine Sperrbeantragung verhindern, falls er die Option vorher angekreuzt hat! Es können bis zu zehn Spielaufträge auf der Kundenkarte gespeichert werden. Zudem bietet die Kundenkarte gegenüber herkömmlichen Spielquittungen, die man ja mal aus Versehen mitwaschen, drüberbügeln, oder ganz einfach nur verlieren kann, erhebliche Sicherheitsvorteile: Mit dem Kundenkartenantrag hat der Kunde seine Bankverbindung angegeben, sodass automatisch eventuelle Gewinne überwiesen werden können. Auch kleinere Gewinne werden nicht übersehen.

Komfort und Service in einem

Auch hat der Kunde einen zusätzlichen Service: Er kann kostenlose Gewinnbenachrichtigungen per E-Mail oder SMS zugeschickt bekommen, er kann seine Losnummer auswählen und auf Wunsch einen persönlichen Zugang für www.lotto-bayern.de erhalten. Die Lotto-Kundenkarte bietet also Komfort und Service in einem. Mit ihr haben alle Spielteilnehmer stets die Gewissheit, dass alle Gewinne – auch die aus Sonderauslosungen – automatisch unter ihrem Namen registriert werden. Eine rundum sichere und komfortable Sache also.

F.: Kruse/dpa

Wir verdoppeln Ihr Gehalt: Hier gibt's Spielscheine!

Auch interessant

Meistgelesen

Mitarbeiter eines Stahlwerks sind völlig sprachlos, als sie auf ihr Konto sehen
Mitarbeiter eines Stahlwerks sind völlig sprachlos, als sie auf ihr Konto sehen
IQ-Test für Schlaue: Wie viele Quadrate hat das Gitternetz?
IQ-Test für Schlaue: Wie viele Quadrate hat das Gitternetz?
Lösung: IQ-Test für Schlaue - Wie viele Quadrate sehen Sie hier?
Lösung: IQ-Test für Schlaue - Wie viele Quadrate sehen Sie hier?
Bewerbung: Warum Sie nie schreiben dürfen, dass Sie bei Lidl gearbeitet haben
Bewerbung: Warum Sie nie schreiben dürfen, dass Sie bei Lidl gearbeitet haben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion