Es droht Ärger

Nach Scarlett Johansson: Jetzt könnte auch Emma Stone gegen Disney klagen

Emma Stone im Film „Cruella“.
+
Emma Stone übernahm die Hauptrolle im Film „Cruella“. Jetzt könnte sie gegen Disney klagen, da das Werk im Kino und gleichzeitig auf Disney+ veröffentlicht wurde.

Emma Stone könnte Disney wegen Vertragsbruch verklagen. Sie würde damit dem Beispiel von Scarlett Johansson folgen.

Emma Stone ist heutzutage eine der Top-Schauspielerinnen Hollywoods. Sie gewann 2017 den Oscar als beste Hauptdarstellerin in dem Film „La La Land“ und Anfang diesen Jahres spielte sie die Rolle der Cruella De Vil in dem Disneyfilm „Cruella“*. Sogar schon ein Jahr vor der Ausstrahlung erfreute sich der Film großer Beliebtheit. Doch seit der Veröffentlichung am 28. Mai 2021 scheint nicht alles blumig zu laufen für die Schauspielerin.

Disneys machte während der Corona-Pandemie großen Profit dank Disney+

Disney stellte in der Corona-Pandemie ein neues Geschäftsmodell vor: Ein Streamingdienst namens Disney+, auf dem die Disney-Filme und -Serien ausgestrahlt und angeschaut werden können. Dadurch, dass man die Kinos während des Lockdowns nicht besuchen konnte, wurde die Plattform zum großen Erfolg.

Lesen Sie auch: Coronavirus: Darum reagiert Disney+ besser auf die Krise als Netflix.

Viele Schauspieler sehen Disney+ kritisch

Doch einige Schauspieler sehen Disneys Umgang mit dem neuen Streamingdienst eher kritisch. Schon einige Tage zuvor holte „Black Widow“-Hauptdarstellerin Scarlett Johansson zum Schlag aus. Sie verklagte Disney wegen Vertragsbruch. Den Schauspielern wird mehr gezahlt, je höher ihre Kino-Gage ist. Hier bei gibt es aber ein Problem: Disney veröffentlichte „Black Widow“ sowie „Cruella“ gleichzeitig im Kino und auf Disney+. Das verringerte die Kinoeinnahmen, da viele Menschen lieber zu Hause ihre Lieblingsfilme schauen.

Auch interessant: „Hit & Run“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel des Thrillers geben?

Emma Stone: Auch sie könnte gegen Disney vorgehen

Bald folgt womöglich die nächste Klage und zwar von der US-Schauspielerin Emma Stone. Sie hat nämlich, genauso wie Schauspielkollegin Scarlett Johansson, eine Menge Geld verloren. Das wäre höchstwahrscheinlich nicht passiert, hätte Disney den Film vertragsgemäß nur im Kino ausgestrahlt. Mehreren Medienberichten zufolge könnte sie zusammen mit Emily Blunt, deren Blockbuster „Jungle Cruise“ ebenfalls auf dem Streamingdienst landete, rechtliche Schritte in Betracht ziehen.

Video: Scarlett Johansson hat Disney verklagt

Disneys Antwort auf die Klagen der Schauspieler

Darauf reagierte Disney jedoch verständnislos, informierte unter anderem MTV. Der Filmkonzern wirft Scarlett Johansson vor, sie nehme die weltweite Pandemie nicht ernst und verhalte sich rücksichtslos. Disney hat weiteren Berichten zufolge bereits bestätigt, sich gegen die Klage von Johansson wehren zu wollen. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Auch interessant

Kommentare