Das war wohl nichts

Amazon Prime Video: Erfolgversprechende Teen-Serie nach nur einer Staffel abgesetzt

Amazon Prime Video hatte dieses Jahr eine spannungsgeladene Serie in petto, die insbesondere die jüngeren Nutzer ansprach. Jetzt wurde sie abgesetzt.

Streaming-Gigant Netflix begeistert regelmäßig mit Teen-Produktionen, die es in sich haben. So kommen beispielsweise die Filme „The Kissing Booth“ oder „To All the Boys I‘ve Loved Before“ unglaublich gut an. Zudem erfreuen sich Highschool-Serien wie „Riverdale“, „Tote Mädchen lügen nicht“ oder „Élite“ besonders großer Beliebtheit.

Amazon wollte die gleiche Zielgruppe ansprechen, als im Mai 2021 die Serie „Panic“ erschienen ist. Staffel 1 endete mit einem Cliffhanger, der auf mehr hoffen ließ. Kürzlich gab das Unternehmen allerdings eine enttäuschende Nachricht bekannt: Es wird keine 2. Season von „Panic“ auf Prime Video erscheinen.

„Panic“ auf Amazon Prime Video: Serie wurde nach der 1. Staffel abgesetzt

Amazon war mit den Zuschauerzahlen offenbar nicht zufrieden. Wie Deadline exklusiv berichtete, hat sich das Unternehmen jedenfalls dazu entschieden, an „Panic“ nicht weiter festzuhalten. Die Serie habe dabei insbesondere im Vergleich zur neuen Produktion „The Wilds“ schlecht abgeschnitten. Diese soll laut Deadline bei den Prime-Nutzern wesentlich mehr Anklang gefunden haben als „Panic“. Aus diesem Grund erhält „The Wilds“ voraussichtlich eine 2. Season.

Lesen Sie auch: Jetzt steht es fest: 4. Staffel von „Cobra Kai“ startet noch 2021 auf Netflix.

„Panic“ auf Amazon Prime Video: Wie wäre es nach dem Cliffhanger weitergegangen?

In der Serie „Panic“ geht es um eine tödliche Veranstaltung, die jährlich in einer amerikanischen Kleinstadt ausgetragen wird. Teilnehmen dürfen lediglich Highschool-Absolventen, die ein hohes Preisgeld abstauben können. Da viele Jugendliche in der texanischen Stadt Carp keine Perspektiven haben, motiviert sie die hohe Summe dazu, ihr Leben zu riskieren. Auch die junge Heather Nill (Olivia Welch) sieht keine andere Möglichkeit. Sie möchte auf ein College in einer anderen Stadt gehen. Da ihre Mutter ihre Ersparnisse beschlagnahmt hat, muss sie das Geld allerdings mithilfe des Wettbewerbs beschaffen.

Im Laufe der 1. Staffel bemerkt Heather, dass der Contest manipuliert wird. Sie geht der Sache auf den Grund und findet schließlich heraus, wer hinter den Machenschaften steckt. Die Antagonisten bekommen, was sie verdienen. Allerdings scheint die Protagonistin nicht alle Beteiligten enttarnt zu haben – was die letzte Szene der finalen Folge andeutet. Wer Jagd auf Heather macht, bleibt ungewiss. Allerdings finden Fans vielleicht dank der Romanvorlage „Panic – Wer Angst hat, ist raus“ von Lauren Oliver Trost, denn die Geschichte besitzt ein rundes Ende ohne offene Fragen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „The Crown“ auf Netflix: Neues Foto zeigt „Harry Potter“-Star als Queen Elizabeth.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Rubriklistenbild: © Amazon Prime Video/YouTube

Auch interessant

Kommentare