Jetzt im Fernsehen

„Babylon Berlin“ auf ARD: Finale der 3. Staffel erreicht erschreckende Zuschauerzahl

Mehr als 100 Länder sicherten sich die Rechte an "Babylon Berlin": Liv Lisa Fries spielt eine der Hauptrollen.
+
„Babylon Berlin“ läuft seit dem 11. Oktober 2020 auf ARD.

ARD strahlte in den letzten Tagen die 3. Staffel von „Babylon Berlin“ aus. Mit Blick auf die Zuschauerzahlen lief die TV-Ausstrahlung aber anders als gedacht.

„Babylon Berlin“: Finale der 3. Staffel mit den geringsten Zuschauerzahlen

Update vom 23. Oktober 2020: Am 22. Oktober 2020 lief das Finale der 3. Staffel von „Babylon Berlin“ auf ARD. Laut DWDL schalteten allerdings nur 2,90 Millionen Menschen ein, was die geringste Zuschauerzahl während der gesamten Ausstrahlung der neuen Season darstellt. Ein Blick auf unsere Umfrage (siehe unten im Beitrag) bestätigt aber eine These von DWDL: Ein großer Teil der Zuschauer sieht sich „Babylon Berlin“ in der ARD-Mediathek an. Wie hoch die Klickzahlen dort sind, ist jedoch nicht bekannt. Würde man die Zahlen der Mediathek aber mit den 2,90 Millionen Zuschauern zusammenrechnen, dürfte das Ergebnis wesentlich höher sein.

„Babylon Berlin“ auf ARD: Zahlen stagnieren bei um die 3 Millionen Zuschauer

Update vom 22. Oktober 2020: Es scheint, als hätte sich die Zuschauerzahl auf um die drei Millionen eingependelt. Am gestrigen Tag sahen 2,99 Millionen Menschen die 9. und 10. Folge der 3. Staffel von „Babylon Berlin“. Das geht aus einer Tabelle von DWDL hervor, die die TV-Zahlen des Vortags angibt. Am 22. Oktober 2020 laufen die letzten beiden Folge der Season ab 20:15 Uhr im Ersten. Oft steigen die Zahlen zum Finale wieder - bleibt also abzuwarten, ob das auch im Fall von „Babylon Berlin“ zutrifft.

Mehr erfahren: „Babylon Berlin“: Erscheint eine 4. Staffel der Serie?

„Babylon Berlin“ auf ARD: Zuschauerzahlen sind erneut gesunken

Update vom 16. Oktober 2020: Am Donnerstag, den 15. Oktober 2020, liefen die 7. und 8. Folge der neuen Staffel von „Babylon Berlin“. Auch dieses Mal schalteten weniger Menschen ein, nämlich nur 3,13 Millionen, wie DWDL berichtet. Schon am Mittwoch waren die Einschaltquoten im Vergleich zum vergangenen Sonntag stark gesunken (siehe unten). Den Auftakt der 3. Staffel hatten sich am Wochenende noch über 4 Millionen Zuschauer auf ARD angesehen.

„Babylon Berlin“ auf ARD: Im Oktober 2020 ist die 3. Staffel gestartet

Nachricht vom 15. Oktober 2020: Wenn es um die erfolgreichsten deutschen Serien der letzten Jahre geht, dürfte der ein oder andere sofort an „Babylon Berlin“ denken. Die Produktion konnte schon mehrere Preise abräumen und findet auch international Anklang - in Amerika steht sie beispielsweise auf Netflix zur Verfügung. Über 17.000 Menschen haben „Bablyon Berlin“ zudem auf der bekannten Film-Website IMDb bewertet, wo sie eine durchschnittliche Wertung von 8,4 Sternen von insgesamt 10 Sternen erreicht (Stand: 15. Oktober 2020).

Aufgrund des Erfolgs drehten die Macher weitere Staffeln - die 3. Season lief im Januar 2020 beispielsweise auf Sky 1. Fans ohne Sky-Abo müssen aber auch nicht länger warten: ARD zeigt seit dem 11. Oktober 2020 die neusten Folgen der Serie.

Mehr erfahren: „Tatort“: Neue Wiesbaden-Folge spaltet die Zuschauer – das sind die Einschaltquoten.

„Babylon Berlin“ auf ARD: Zuschauerzahlen sind unerwartet eingebrochen

Als die 1. Staffel von „Babylon Berlin“ vor zwei Jahren im Fernsehen anlief, soll die Zuschauerzahl auf fast acht Millionen geklettert sein, schreibt das Medien-Magazin DWDL. Ein erstaunliches Ergebnis, von dem in Bezug auf die 3. Staffel nicht mehr die Rede sein kann: Die ersten drei Folgen, die am 11. Oktober 2020 anliefen, wurden zwar immerhin von circa 4,3 Millionen Menschen gesehen. Diese Zahl ist jedoch am darauffolgenden Mittwoch drastisch gesunken. An diesem Tag hat ARD ab 20:30 Uhr die 4., 5. und 6. Episode der aktuellen Season ausgestrahlt - und nur 3,21 Millionen Menschen haben eingeschaltet.

Diesen Rückgang betrachtet DWDL auch deshalb als verwunderlich, weil unmittelbar vor der Ausstrahlung der Serie ein „ARD extra“ zur Corona-Lage lief, das sich über fünf Millionen Menschen angesehen haben. Von dieser Menge konnte „Babylon Berlin“ offensichtlich nur einen Bruchteil abgreifen.

Lesen Sie auch: Schauspieler mit traurigem Foto: Drehort einer deutschen Kult-Serie ist nur noch eine Ruine.

Video: Trailer zur 3. Staffel der Serie „Babylon Berlin“

Mehr erfahren: Neuer Streamingdienst wird eingestellt – er startete erst vor wenigen Monaten.

„Babylon Berlin“: Das könnte der Grund für die sinkenden Zuschauerzahlen sein

Die erschreckende Zuschauerzahl sagt allerdings noch nichts über den allgemeinen Erfolg der 3. Staffel aus. Wie DWDL weiter berichtet, könne die Serie in der ARD-Mediathek umso mehr Aufrufe erzielen. Zudem ist die 3. Staffel bereits im Januar 2020 auf Sky 1 gestartet. Viele Fans haben sich die neuen Folgen möglicherweise schon auf diesem Wege angesehen.

Auch interessant: „Grey‘s Anatomy“: So wütend reagierten die deutschen Zuschauer auf die Abschiedsfolge von Alex.

Wo schauen Sie „Babylon Berlin“?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Auch interessant

Kommentare

lustigerhans
(1)(0)

Kam doch schon vor Monaten. Wenn die öffentlichen alte Privatproduktionen wieder aufwärmen, schaut sich das natrülich keiner an.....

AAnita Frommhold
(1)(2)

Wer schaut heute noch ARD und ZDF. Mein Fernseher hat anderes auf dem Bildschirm, als Manipulationstiraden...

Mia
(2)(0)

Ich habe mir letzte Woche die kompletten 3. Staffeln auf der ARD Mediathek angesehen und war völlig begeistert 🤩
Ich dachte das Staffel 4 seit neustem läuft 🙈🙈🙈 werd ich wohl einfach noch was warten ....
Ich kann sie 3. Staffel jedem Fan empfehlen, es wird nicht langweilig