1. tz
  2. Leben
  3. Serien

AFI Awards: Das sind die zehn besten Serien 2019 - mit einem überraschenden Kandidaten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sophia Adams

Kommentare

"The Crown" ist nur eine Netflix-Serie, die einen AFI Award erhielt.
"The Crown" ist nur eine Netflix-Serie, die einen AFI Award erhielt. © dpa / picture alliance / Sophie Mutevelian

Das American Film Institute hat die zehn besten Serien ausgezeichnet. Dabei sticht ein Preisträger heraus, der beim Publikum nicht so gut ankam.

Jährlich zeichnet das American Film Institute - kurz AFI - die zehn besten amerikanischen Serien aus. Dabei trifft eine Jury aus Wissenschaftlern, Künstlern und Kritikern die entsprechende Auswahl. Ein wichtiger Anhaltspunkt für die Entscheidung ist unter anderem, ob eine Produktion als künstlerisch und kulturell wertvoll einzustufen ist. Nun sind die Preisträger des Jahres 2019 bekannt und ein Kandidat sticht besonders hervor.

AFI Awards: Das sind die zehn Preisträger

Von den Awards ausgeschlossen wurden jegliche Produktionen, die nicht amerikanischen Ursprungs sind. Entsprechend erhielt die preisgekrönte britische Amazon-Serie "Fleabag" lediglich eine Sonderauszeichnung, anstatt einen der zehn Hauptpreise abzusahnen.

Zudem fällt auf, dass die Awards nur Serien von Netflix sowie den TV-Sendern HBO und FX zukamen. "Fleabag" ist damit die einzige Amazon-Produktion, die zumindest mit einem Sonderpreis berücksichtigt wurde.

Lesen Sie auch: Nicht verpassen - Die besten Serien im Dezember 2019 auf Netflix und Amazon Prime.

Diese zehn Serien erhielten laut Variety einen AFI Award:

Auch interessant: "The Crown"-Autorin arbeitet an Serie über Kaiserin Sisi.

"Game of Thrones" gewinnt trotz 8. Staffel, die Fan-Gemeinde spaltet

Der Fantasy-Epos "Game of Thrones" erhielt bereits in den Jahren zuvor AFI Awards für die ersten sieben Staffeln. Die Auszeichnung der 8. Staffel überrascht jedoch deshalb, weil die Season einen großen Teil der Fangemeinde enttäuschte. Als Hauptgrund für die große Unzufriedenheit nannten unzählige Zuschauer eine nicht schlüssig erzählte Geschichte, die für Logiklöcher sorgte. Der Ärger einiger Fans ging sogar so weit, dass in einer Petition mit über einer Million Unterschriften das Remake der 8. Staffel gefordert wurde.

Erfahren Sie mehr: "Game of Thrones"-Fans schockiert und glücklich - Ein Spin-Off wird gedreht, das zweite gestrichen.

Video: Emilia Clarke äußert sich zu "Game of Thrones"-Kritik

soa

Auch interessant

Kommentare