Große Enttäuschung

„Chilling Adventures of Sabrina“ abgesetzt - jetzt lassen die Macher eine weitere Bombe platzen

Netflix hat enthüllt, dass „Chilling Adventures of Sabrina“ nach der 4. Staffel abgesetzt wird. Jetzt haben die Macher weitere traurige Details preisgegeben.

  • „Chilling Adventures of Sabrina“ ist 2018 auf Netflix gestartet.
  • Nach nur vier Staffeln soll die Serie abgesetzt werden*.
  • Jetzt haben die Macher weitere Details verraten, die die Fans traurig stimmen könnten.

Die Netflix-Serie „Chilling Adventures of Sabrina“ ist vor wenigen Jahren auf Netflix gestartet und gilt als eine Art „Schwester-Serie“ von „Riverdale“. Beide Produktionen basieren auf Comics, die bei Archie Comics, beziehungsweise bei Archie Horror erschienen sind. Entsprechend teilen sich die Serien auch den Großteil ihrer Fan-Gemeinde: Wer „Riverdale“ mag, kann höchstwahrscheinlich auch mit „Chilling Adventures of Sabrina“ etwas anfangen.

In wenigen Monaten soll bereits die 5. Staffel von „Riverdale“ starten. „Chilling Adventures of Sabrina" hingegen erhält nur noch eine 4. Season. Danach ist Schluss mit der Serie, was Netflix bereits Anfang Juli 2020 bekannt gegeben hat.

„Chilling Adventures of Sabrina“ auf Netflix: Macher verraten Details zu gescheiterten Plänen

Da die 4. Staffel von „Chilling Adventures of Sabrina“ noch nicht ausgestrahlt wurde, ist davon auszugehen, dass die Macher der Geschichte rund um die Hexe Sabrina (Kiernan Shipka) ein rundes Ende bescheren. Nichtsdestotrotz findet die Handlung ein vorzeitiges Ende, was Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa in einem Tweet verriet:

„Ich danke euch für eure Liebe, Sabrina-Fans. Der vierte Teil ist unser bisher bester und der fünfte Teil, ‚Witch War‘, wäre großartig geworden. Die Geschichte wird in den ‚Chilling Adventures of Sabrina‘-Comics fortgesetzt“, schreibt Aguirre-Sacasa. Mit einer 5. Staffel hatten die Macher also durchaus gerechnet. Die Ideen der Drehbuchautoren lösen sich aber nicht einfach in Luft auf: Alles, was in der 5. Season hätte passieren sollen, greifen die „Chilling Adventures of Sabrina“-Comics in den kommenden Ausgaben auf.

Erste Bilder zur 4. Staffel von „Chilling Adventures of Sabrina“ hat Netflix bereits zur Verfügung gestellt.

Lesen Sie auch: Nach „Glee“-Star Naya Riveras Verschwinden - Fans sind sauer auf Medien wegen gravierendem Fehler.

Crossover zwischen „Chilling Adventures of Sabrina“ und „Riverdale“? Das waren die Pläne der Macher

Und was genau hätte die Zuschauer in der 5. Staffel erwartet? Das von Aguirre-Sacasa veröffentlichte Bild deutet an, dass das von den Fans schon lange erwartete Crossover zwischen „Chilling Adventures of Sabrina“ und „Riverdale“ Wirklichkeit geworden wäre. Konkret bedeutet das: Die Schauspieler von Sabrina und dem Archie-Universum hätten gemeinsam für ein Abenteuer vor der Kamera gestanden.

Wer diesen Handlungsstrang trotzdem nicht verpassen will, muss wohl oder übel einen Blick in die kommenden Sabrina-Comics werfen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Die Macher von „Chilling Adventures of Sabrina“ wollten eigentlich eine 5. Staffel drehen.

„Chilling Adventures of Sabrina“: Alle Infos zur Netflix-Serie im Überblick

SerieChilling Adventures of Sabrina
Veröffentlichungsdatum2008 (drei Staffeln, 4. Staffel geplant)
Basiert aufChilling Adventures of Sabrina (Archie Comics)
GenreHorror, Drama, Mystery
LandUSA
SchauspielerKiernan Shipka (Sabrina), Ross Lynch (Harvey), Lucy Davis (Hilda), Chance Perdomo (Ambrose) uvm.
Verfügbar aufNetflix

Auch interessant: „The Crown“ - Netflix trifft überraschende Entscheidung über Zukunft der Serie.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Rubriklistenbild: © Diyah Pera/Netflix

Auch interessant

Kommentare