1. tz
  2. Leben
  3. Serien

„Dexter“ wird nach sieben Jahren fortgesetzt – neue Staffel soll verpatztes Serien-Finale korrigieren

Erstellt:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Mit dieser Nachricht haben viele Fans nicht gerechnet: „Dexter“ erhält eine neue Staffel. Mit dem Revival wollen die Macher einige Serien-Fehler korrigieren.

Die Liste der erfolgreichen Serien, deren Finale von Fans scharf kritisiert wird, ist erstaunlich lang. Als wohl aktuellstes Beispiel dürfte „Game of Thrones“* gelten. Bis dato müssen die Macher den Vorwurf über sich ergehen lassen, die 8. Staffel viel zu schnell abgehandelt und die Geschichte nicht logisch erzählt zu haben. In Bezug auf „Dexter“ sahen Fans die finale 8. Season ebenfalls als problematisch. Konkret bemängelten einige Zuschauer die Figurenentwicklung von Hauptfigur Dexter (Michael C. Hall), die am Ende in eine kaum nachvollziehbare Richtung verlief.

Während die Macher von „Game of Thrones“ keinen Grund sehen, das Finale mit einem erneuten Dreh der 8. Staffel zu korrigieren, zeigen sich die „Dexter“-Produzenten nach sieben Jahren einsichtig. Sie wollen eine weitere Staffel produzieren und darin die Fehler der letzten Season berichtigen.

„Dexter“ bekommt eine Fortsetzung – Macher wollen das verpatzte Finale korrigieren

Clyde Phillips, Showrunner von „Dexter“, meldete sich kurz nach der Ankündigung der Fortsetzung im amerikanischen Podcast TV‘s Top 5 zu Wort. Darin geht er etwas genauer auf die neue Staffel ein, die er nicht als bloße Möglichkeit betrachtet, ein verpatztes Finale zu korrigieren. Da viele Jahre seit der 8. Staffel vergangen sind, hätten die Macher genug Spielraum für eine komplett neue Geschichte – es handelt sich also eher um ein neues Projekt, anstatt um eine 9. Staffel. Von der Handlung her setzt die geplante Fortsetzung aber nach den Ereignissen der 8. Staffel ein, verrät Phillips:

Wir fangen mehr oder weniger ganz von vorne an. Wir wollen nicht, dass die neuen Folgen als 9. Staffel von „Dexter“ gesehen werden. Zehn oder sogar viele weitere Jahre werden vergangen sein, wenn die Episoden erscheinen und die Serie wird diesen Zeitsprung berücksichtigen. Das neue Serien-Finale wird keine Ähnlichkeit mit dem vorangegangenen Finale haben. Das ist eine großartige Möglichkeit, ein zweites Finale zu produzieren. Es ist eine Möglichkeit, Dinge zu berichtigen. Aber diese Richtigstellung ist nicht der Grund, weshalb wir es machen. Wir machen nichts rückgängig. Wir werden die Zuschauer nicht hintergehen und sagen ‚Upps, all das war ein Traum‘. Was in den ersten acht Jahren passiert ist, ist in den ersten acht Jahren passiert.

Clyde Phillips im Podcast TV‘s Top 5

Lesen Sie auch: „The Walking Dead“: Von Fans verhasste Figur soll in Spin-Off zurückkehren.

„Dexter“-Revival: Wann und wo erscheinen die neuen Episoden?

Der Sender Showtime plant laut dem Magazin Deadline eine Fortsetzung von „Dexter“ mit zehn Folgen. Neben dem ehemaligen Showrunner Clyde Phillips sei auch Hauptdarsteller Michael C. Hall mit von der Partie. Voraussichtlich sollen die neuen Episoden im Herbst 2021 erscheinen – wo sie hierzulande ausgestrahlt werden, ist aber noch nicht bekannt.

Auch interessant: „Babylon Berlin“ auf ARD: Dritte Staffel erreicht erschreckende Zuschauerzahlen.

Auch interessant

Kommentare