1. tz
  2. Leben
  3. Serien

Disney soll an "Hercules"-Realverfilmung arbeiten - Darum könnte sie auf Disney+ erscheinen

Erstellt:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Feiert der kommende "Hercules"-Film seine Premiere auf Disney+?
Feiert der kommende "Hercules"-Film seine Premiere auf Disney+? © Disney

Und die nächste Realverfilmung eines Disney-Klassikers der 90er-Jahre steht in den Startlöchern. Wird die Neuauflage von "Hercules" auf Disney+ erscheinen?

Es scheint tatsächlich Disneys Ziel zu sein, alle Zeichentrick-Klassiker der letzten Jahrzehnte als Realverfilmungen noch einmal neu aufzulegen. Der Blockbuster "Mulan" sollte aktuell beispielsweise in den europäischen Kinos laufen, wäre die März-Premiere wegen des Coronavirus* nicht verschoben worden.

Die Pandemie hält den Konzern aber nicht davon ab, an neuen Verfilmungen zu tüfteln. Eine Neuauflage von "Arielle" wurde beispielsweise schon vor längerer Zeit angekündigt. Insider haben nun verraten, dass auch das nächste Projekt feststeht: Disney soll an einer "Hercules"-Realverfilmung arbeiten.

Disney plant eine "Hercules"-Realverfilmung - Wird sie so sein, wie der Zeichentrick-Klassiker?

Der Zeichentrick-Film "Hercules" erschien im Jahr 1997 und gilt bis dato als einer der beliebtesten Disney-Klassiker*. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis der Konzern eine Neuauflage der Geschichte angeht. Doch was genau erwartet die Zuschauer in dem kommenden Film? Wie Insider gegenüber The Hollywood Reporter verraten, steht die Planung noch in den Startlöchern. Da die "Avengers: Endgame"-Produzenten Joe und Anthony Russo an dem Projekt beteiligt sein sollen, geht das Magazin allerdings davon aus, dass die Zuschauer mit einer actiongeladenen Neuauflage rechnen können.

Die wichtigste Frage ist allerdings, ob die Protagonisten der Neuauflage die ikonischen Songs des Klassikers zum Besten geben. In der stark vom Original abweichenden "Mulan"-Verfilmung wurde beispielsweise auf Gesang verzichtet. Ob sich Disney auch in Bezug auf "Hercules" gegen die bekannten Lieder entscheidet, ist bislang aber unklar.

Ebenso ungewiss ist, wer die Hauptrollen des Hercules und seiner großen Liebe Megara übernimmt. Fans von Ariana Grande hoffen allerdings, dass die Sängerin letztere Rolle ergattert, nachdem sie kürzlich in einem YouTube-Video mit ihrer Version des Lieds "Ich will keinen Mann" ("I Won't Say I'm In Love") begeisterte:

Lesen Sie auchBekannter Streamingdienst wird komplett eingestellt - das erwartet die Nutzer.

Wird der neue "Hercules"-Film auf Disney+ Premiere feiern?

Die meisten Disney-Neuauflagen liefen zuallererst im Kino, mit einer Ausnahme: "Susi und Strolch" erschien direkt auf dem neuen Streamingdienst Disney+. Die Frage, ob auch "Hercules" eine Kino-Premiere umgeht, ist also berichtigt. Hierzu gibt es aber bislang noch keine Informationen. 

Mehr erfahrenMehrere "Star Wars"-Serien für Disney+ geplant - und Kinogänger dürften enttäuscht sein.

soa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare