Sparen, sparen

Weniger zahlen für Disney+? Streamingdienst schränkt Möglichkeiten drastisch ein

Am 24. März startete Disney+. Es wird also Zeit, sich über ein Abo Gedanken zu machen.
+
Am 24. März startete Disney+. Es wird also Zeit, sich über ein Abo Gedanken zu machen.

Bei Disney+ müssen Sie nicht den regulären Abo-Preis bezahlen, denn es gibt legale Alternativen. Eine Spar-Option steht allerdings nicht mehr zur Verfügung.

  • Am 24. März 2020 ist der neue Streamingdienst Disney+ gestartet.
  • Dieser ist viel billiger als Streaming-Gigant Netflix.
  • Doch selbst bei Disney+ müssen Sie nicht unbedingt den regulären Abo-Preis zahlen.

Disney+ mit drastischem Schritt: Probewoche wurde abgeschafft

Update vom 22. Juni 2020: Seit Disney+* im März 2020 gestartet ist, sind die Möglichkeiten, ein billigeres Abo zu bekommen, etwas begrenzter. Den Frühbucherrabatt (siehe Tabelle unten) gibt es aktuell natürlich nicht mehr. Gleichzeitig ist seit dem 19. Juni 2020 auch die Probewoche passé, was der Streamingdienst auf Nachfrage von golem.de bestätigte. Disney+ nannte dem Portal zudem den Grund für die Abschaffung: Da der Streamingdienst mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis in Deutschland gestartet ist, wäre das schon überzeugend genug, um potentielle Kunden anzulocken.

Durch die Probewoche hatten Abonnenten die Möglichkeit, sich sieben Tage lang kostenfrei einen Eindruck vom Disney-Programm zu verschaffen. Wer jetzt alle Filme und Serien vor dem Abschluss eines Abos sehen möchte, muss für den ersten Monat die regulären 6,99 Euro bezahlen.

Mehr Glück haben hingegen Kunden der Telekom: Aufgrund eines Deals mit Disney besteht die Möglichkeit, den Streamingdienst mehrere Monate kostenlos zu testen*.

So sparen Sie legal Geld für ein Abo von Disney+

Nachricht vom 10. März 2020: Streamingdienste sind in der Regel nicht allzu teuer, denn so zahlen Netflix-Nutzer für die billigste Abo-Kategorie beispielsweise nur 7,99 Euro pro Monate. Wer allerdings mehrere Plattformen gleichzeitig verwenden möchte, muss etwas mehr Geld auf den Tisch legen. Ab dem 24. März kommen 6,99 Euro im Monat hinzu, sofern Sie sich einen Account bei Disney+ anlegen. Damit ist der Preis zwar nicht so hoch wie beim Konkurrenten Netflix*, dennoch sucht vielleicht der ein oder andere nach einer Möglichkeit, sich ein paar Cent zu sparen.

Und diese Möglichkeiten gibt es: Wir verraten Ihnen, wie Sie auf die Inhalte von Disney+ ganz legal für weniger Geld zugreifen können.

So zahlen Sie weniger Geld für Disney+

Ende März 2020 startet Disney+* endlich in Deutschland. Für Marvel-Fans und Liebhaber alter Zeichentrick-Klassiker ist ein Abo fast schon ein Muss, während "Star Wars"-Fans insbesondere dank der neuen Serie "The Mandalorian"* auf ihre Kosten kommt. Wer hingegen von diesem Angebot noch nicht vollständig überzeugt ist, kann sich ab dem 24. März zunächst einmal ein Probeabo für sieben Tage holen. Laut Focus lässt sich dieses allerdings nur über Fire-Geräte abschließen.

Sind Sie hingegen schon sicher, dass Sie sich registrieren wollen, können Sie sich noch vor dem 24. März ein Jahres-Abo zulegen. Der Vorteil: Anstatt den regulären 69,99 Euro pro Jahr sparen Sie sich 10 Euro. Ab dem 24. März verfällt dieses Angebot allerdings. Und es gibt einen weiteren Haken: Das Abo verlängert sich automatisch, wodurch Sie im zweiten Jahr den normalen Preis zahlen, falls Sie nicht vorher schon kündigen.

Mehr erfahrenDisney+ - Auf diese Film- und Serien-Highlights dürfen sich deutsche Abonnenten freuen.

Die etwas weniger legale, aber günstigste Variante ist das Account-Sharing. Konkret bedeutet das, dass mehrere Nutzer gleichzeitig einen Account verwenden, wodurch sich der Preis von 6,99 Euro aufteilt. Disney+* bietet hierfür die idealen Voraussetzungen, denn tatsächlich können sieben individuelle Profile unter einem Namen erstellt werden. Viele Nutzer kennen dieses Prozedere bereits von Netflix, allerdings dürfen bei dem Streaming-Giganten nur Personen einen einzigen Account verwenden, die auch im gleichen Haus leben*. Vermutlich wird Disney+ ähnliche Regeln aufstellen, weshalb Konto-Sharing eine Grauzone darstellt.

Lesen Sie auch: "The Mandalorian" - Disney entsetzt mit unerwarteter Nachricht zur Serie.

Auf einen Blick zusammengefasst: So zahlen Sie ganz legal weniger für Disney+

Methode

Erklärung

Preis

Anmerkung

Probeabo

Sieben Tage lang können Sie Disney+ umsonst testen.

0 Euro

Nur für Fire-Geräte

Frühbucherrabatt

Wer vor dem 24. März ein Jahresabo abschließt, zahlt 10 Euro weniger.

59,99 Euro

Nur für das erste Jahr

Account-Sharing

Unter einem Account können sieben Profile erstellt werden. Bis zu sieben Personen können somit ein Konto nutzen.

Ja nach individueller Abstimmung

Praxis des Account-Sharing ist eine Grauzone und könnte von Disney+ untersagt werden.

Übrigens: Auch Telekom-Kunden* zahlen weniger Geld für Disney+.

Auch interessant: "The Mandalorian" ohne Disney+-Abo? Sky soll es möglich machen.

Video: "The Mandalorian" (OV) - Packender Trailer zur neuen "Star Wars"-Serie

Mehr erfahren: Erfolgreiches Spiel "The Last of Us" wird zu Serie - Fans äußern Wünsche zur Besetzung.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

"Hawaii Five-0" endet nach 10. Staffel - Grund hängt mit Hauptdarsteller zusammen
"Hawaii Five-0" endet nach 10. Staffel - Grund hängt mit Hauptdarsteller zusammen
Neu auf Netflix im Oktober 2020: Alle Filme und Serien, die erscheinen
Neu auf Netflix im Oktober 2020: Alle Filme und Serien, die erscheinen
Netflix- und Prime-Video-Nutzer müssen stark sein: Eine namhafte Superhelden-Serie wird abgesetzt
Netflix- und Prime-Video-Nutzer müssen stark sein: Eine namhafte Superhelden-Serie wird abgesetzt
Netflix-Neuheiten der Woche: Diese Filme und Serien erscheinen ab dem 28. September 2020
Netflix-Neuheiten der Woche: Diese Filme und Serien erscheinen ab dem 28. September 2020

Kommentare