1. tz
  2. Leben
  3. Serien

House of the Dragon: Weitere Zeitsprünge, Casting-Gerüchte und mehr

Erstellt:

Kommentare

House of the Dragon
House of the Dragon © Ollie Upton/HBO

Während die Auftaktstaffel von House of the Dragon allmählich auf die letzten Meter geht, denken viele bereits über die weitere Zukunft der Fantasyserie nach. Wie viele Zeitsprünge stehen noch an? Wie viele Staffeln sind drin? Und wer könnte neu zum Cast dazukommen?

Die HBO-Serie „House of the Dragon“ ist bislang mit großen Schritten durch George R. R. Martins Buchvorlage „Fire & Bloods“ gerannt. Bei diesem Erzähltempo fragen sich viele Fans, wie viel Stoff überhaupt noch übrig ist - und vielleicht auch, wie viele Zeitsprünge in der zehnteiligen Auftaktstaffel noch zu erwarten sind. Parallel brauen sich in der Gerüchteküche schon diverse Casting-Optionen für die nächste Staffel zusammen, die ab dem Frühjahr 2023 gedreht wird (wir berichteten).

In der jüngst veröffentlichten siebten Episode, die den Titel „Driftmark“ trägt, befanden wir uns im Jahr 120 der Westeros-Zeitrechnung, die an der berüchtigten Eroberung des ersten Targaryen-Königs Aegon ausgerichtet ist. Ursprünglich begann die Erzählung von „House of the Dragon“ allerdings schon „101 AC“ mit dem Großen Rat von Harrenhal, bei dem Viserys (Paddy Considine) als Thronerbe bestimmt wurde. Das Gros der frühen Folgen spielte jedoch im Jahr 105. Welcher Zeitsprung die Zuschauer nach der achten Episode erwartet, lesen Sie bei Serienjunkies.de. (Bjarne Bock)

Auch interessant

Kommentare