Neu im Mai 2021

„Army of the Dead“ auf Netflix: In diesem Hollywood-Blockbuster spielt Matthias Schweighöfer mit

Matthias Schweighöfer tritt neben Hollywood-Stars wie Dave Bautista im Film „Army of the Dead“ auf. Am 21. Mai 2021 startet das Zombie-Spektakel auf Netflix.

Die Popularität der Serie „The Walking Dead“* beweist, wie beliebt Zombie-Geschichten sind. Es ist daher kaum verwunderlich, dass Filmemache immer wieder auf die Untoten als Antagonisten zurückgreifen. Auch der neue Action-Blockbuster „Army of the Dead“ dreht sich um Zombies, die den Protagonisten ordentlich zu schaffen machen.

Der US-Film ist am 21. Mai 2021 auf Netflix gestartet. Er gilt im Hinblick auf die Star-Besetzung zweifellos als Highlight des Tages. Neben bekannten Darstellern aus Amerika konnte auch Matthias Schweighöfer eine Hauptrolle ergattern. Was genau die Zuschauer erwartet, erfahren Sie im Folgenden.

„Army of the Dead“: Die Handlung des neuen Netflix-Films

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zum Film „Army of the Dead“+++

Durch ein mysteriöses Unglück werden die Einwohner von Las Vegas in Zombies verwandelt. Der amerikanischen Regierung bleibt deshalb nichts anderes übrig, als die Stadt abzuriegeln und durch einen Atomschlag auszulöschen. Bevor die Untoten samt Las Vegas endgültig vom Erdboden verschwinden, möchte der Casinobesitzer Tanaka (Hiroyuki Sanada) aber an sein Geld gelangen, das er innerhalb der Gefahrenzone in einem Safe lagert. Dafür heuert er den ehemaligen Soldaten Scott Ward (Dave Bautista) an.

Ward und seine Freunde beschließen, sich der Mission anzunehmen. Ihre Aufgabe ist aber kein Kinderspiel: In Las Vegas bemerkt die Gruppe, dass die Zombies ausgeklügelte Kampffertigkeiten besitzen, die selbst den waschechten Soldaten zu schaffen machen.

Der Action-Kracher „Army of the Dead“ erscheint am 21. Mai 2021 auf Netflix.

Auch interessant: Nach neuem „Friends“-Trailer: Fans haben große Angst um Chandler-Darsteller.

„Army of the Dead“: Diese Stars spielen im Netflix-Film mit

Neben Dave Bautista und Matthias Schweighöfer sind auch die Darsteller Ella Purnell, Omari Hardwick, Ana de la Reguera und Theo Rossi in Hauptrollen zu sehen. Regie führte kein Geringerer als Zack Snyder. Er konnte sich bereits mit beliebten Blockbustern wie „Justice League“ und „Dawn of the Dead“ einen Namen in Hollywood machen. Ob auch „Army of the Dead“ zu einem Erfolg wird, bleibt abzuwarten. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: Neu auf Disney+: Diese Filme und Serien erscheinen im Juni 2021.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Rubriklistenbild: © Netflix

Auch interessant

Kommentare