Große Überraschung

„Cobra Kai“: Netflix kündigt Film-Bösewicht für 4. Staffel an

Die 4. Staffel von „Cobra Kai“ steht in den Startlöchern. Netflix hat nun angekündigt, dass ein altbekanntes Gesicht in der Serie zurückkehren wird.

Dank YouTubes hauseigenem Streamingdienst YouTube Red wurde die 1980er-Trilogie „Karate Kid“ wieder zum Leben erweckt. Zu einem Comeback kam es allerdings in Form einer Serie mit dem Titel „Cobra Kai“. Die bekannte Video-Plattform hat auch die damaligen Darsteller William Zabka (Johnny Lawrence) und Ralph Macchio (Daniel LaRusso) zurückgeholt. Unzählige junge Schauspieler sind außerdem in den Rollen von Schülern des Karate-Dojos zu sehen.

Nach zwei Staffeln wechselte die Serie zu Netflix*. Der Streamingdienst scheint sehr zufrieden mit dem Erfolg der Produktion zu sein, da bereits eine 4. Staffel angekündigt wurde. Einige Details zur Fortsetzung sind schon bekannt – und eine Information dürfte die Film-Fans ganz besonders freuen.

„Cobra Kai“: Netflix holt Film-Gegner für die 4. Staffel zurück

Erinnern Sie sich noch an „Karate Kid III – Die letzte Entscheidung“? Im finalen Film der Trilogie hat es Hauptdarsteller Daniel LaRusso mit einem neuen Gegner namens Terry Silver (Thomas Ian Griffith) zu tun bekommen. Obwohl die Serie mehrere Jahre nach den Film-Ereignissen spielt, scheint Silver dem Karate nicht abgeschworen zu haben. Wie Netflix in einem Teaser (siehe oben) angekündigt hat, wird der Bösewicht in der 4. Staffel von „Cobra Kai“ noch einmal zurückkehren.

Welche Rolle ihm konkret zukommt, bleibt abzuwarten. Leider verrät der Clip keine Details zum weiteren Verlauf der Handlung. Generell hält sich Netflix bedeckt, was Informationen zur Story betrifft. Die Fans müssen sich bis zur Veröffentlichung der neuen Folgen also noch etwas gedulden.

Netflix hat eine 4. Staffel von „Cobra Kai“ bereits bestätigt.

Lesen Sie auch: Netflix im Juni 2021: Diese Filme und Serien erscheinen.

„Cobra Kai“: Wann startet die 4. Staffel auf Netflix?

Apropos Veröffentlichung: Wann startet die 4. Staffel eigentlich? Auch dieses Geheimnis lüftet Netflix im neusten Teaser noch nicht. Da es jetzt schon ein Ankündigungsvideo zur neuen Season gibt, könnte der Staffel-Start aber kurz bevorstehen. Womöglich bekommen die Fans neue Episoden schon in den nächsten Monaten zu Gesicht. Spätestens Anfang 2022 sollte es auf jeden Fall weitergehen – sofern die Dreharbeiten trotz Corona reibungslos verlaufen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Fortsetzung von „Dexter“: Wann erscheint die 9. Staffel?

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Rubriklistenbild: © Guy D'Alema/Netflix

Auch interessant

Kommentare