Streamen lohnt sich

„Die Professorin“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

 Die Professorin Ji-Yoon Kim muss gegen allerlei Widrigkeiten ankommen. Die Comedy-Serie hat bisher sechs Folgen.
+
Die Professorin Ji-Yoon Kim muss gegen allerlei Widrigkeiten ankommen. Die Comedy-Serie hat bisher sechs Folgen.

Fans sehnen sich nach einer Fortsetzung der Netflix-Serie „Die Professorin“. In der ersten Staffel sorgt „Grey‘s Anatomy“-Star Sandra Oh für ordentlich Wirbel.

Viele Fans kennen sie bereits. Doch in „Die Professorin“ zeigt Sandra Oh, bekannt aus „Grey’s Anatomy“, sich von einer ganz neuen Seite. Sie spielt die Professorin Ji-Yoon Kim, die es mit allerlei Widrigkeiten aufnehmen muss. Insgesamt hat die Comedy-Serie „Die Professorin“ auf Netflix* sechs Folgen. Gerade aufgrund des konfliktgeladenen Inhalts fragen sich viele Fans, ob es wohl bald eine zweite Staffel geben wird.

„Die Professorin“ auf Netflix liefert reichlich Konfliktpotenzial und prominente Mitarbeiter

Sie ist nicht nur die erste Frau an der Spitze der Englischfakultät, wegen eines Skandals steht sie auch vor einem regelrechten Scherbenhaufen. Der Rolle von Sandra Oh wird an ihrer Institution reichlich abverlangt. Hinzu kommt noch, dass ihr viele Hürden in den Weg gestellt werden, weil sie eine der wenigen People of Color ist. Ihr erster Tag wird ihr bereits dadurch verhagelt, dass ihr Bürostuhl in sich zusammenbricht. Eine Anspielung auch auf den englischen Titel der Serie. Denn im Original heißt die Netflix-Show „The Chair“.

Weiterschauen: Der Netflix-Serientipp „Kingdom“ verpasst dem Zombie-Thema einen neuen Anstrich.

Doch davon lässt sie sich keineswegs abhalten. „Ich bin die Chefin dieser Institution, jetzt lasst uns das hier einmal richtig umkrempeln“, ist ihre Kampfansage im Trailer der Serie auf Netflix. Neben Sandra Oh sind aber noch weitere bekannte Gesichter bei „Die Professorin“ vertreten. Jay Duplass spielt den etwas verspulten Kollegen Bill Dobson. David Morse spielt den Dean Paul Larson der Universität. Für Spannung sorgen im Hintergrund die ausführenden Produzenten David Benioff und D.B. Weiss. Sie hatten damals die Saga „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R.R. Martin adaptiert und daraus die gefeierte „Game of Thrones“-Saga gesponnen.

Video: Mit diesem Code finden Sie versteckte Filme und Serien auf Netflix

Netflix: Wird es von „Die Professorin“ eine zweite Staffel geben?

Noch kann es gut sein, dass Netflix erst einmal abwartet, wie die neue Serie „Die Professorin“ ankommt, bevor der Streaming-Dienst eine zweite Staffel in Auftrag gibt. Doch wenn das Publikum die Serie feiert, dann wäre eine zweite Staffel auf jeden Fall möglich. Das Portal Kino.de deutet an, dass es theoretisch im Sommer 2022 eine Staffel zwei geben könne – falls Netflix seinem jährlichen Rhythmus treu bleibt. (slo) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Weiterlesen: Netflix-Rekord gebrochen: Deutscher Film begeistert im Ausland.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Auch interessant

Kommentare