Etwas hochgestochen?

20 Staffeln von „Élite“ auf Netflix? Serien-Schöpfer überrascht mit Aussage

Die Hauptfiguren der Netflix-Serie „Élite“ tanzen auf einer Party.
+
Wird es 20 Staffel der Netflix-Serie „Élite“ geben? Serien-Schöpfer Carlos Montero hält diese Menge durchaus für möglich.

„Élite“ konnte über die letzten Jahre hinweg viele Netflix-Nutzer als Fans dazugewinnen. Der Erfolg lässt den Serien-Schöpfer gar von 20 Staffeln träumen.

Oftmals wird das Schreckensszenario Realität und eine Serie geht vorzeitig zu Ende. Streamingdienste und TV Sender treffen eine solche Entscheidung meist dann, wenn die Klickzahlen gering ausfallen oder die Produktion zu teuer ist. „Élite“* scheint aber zu den Serien zu zählen, an denen Netflix festhalten möchte. Der Teen-Hit aus Spanien kommt mittlerweile auf vier Staffeln – und eine 5. Season wurde ebenfalls bestätigt.

Ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein. Wenn es nach dem Serien-Schöpfer Carlos Montero geht, könnte die Serie sogar mehrere Jahre weiterlaufen. Warum er sich das wünscht, verriet er kürzlich ich einem Interview.

„Élite“: Wird Netflix 20 Staffeln produzieren? Serien-Schöpfer äußert einen Wunsch

Hält der Erfolg von „Élite“ an, könnte Netflix noch viele weitere Staffeln in Auftrag geben. Für Serien-Schöpfer Carlos Montero würde das kein Problem darstellen. Im Gegenteil: Gegenüber des Magazins Formula TV verriet er, dass er voller Ideen steckt. Er könnte sich vorstellen, mindestens 20 Staffeln zu drehen – sofern Netflix und das Publikum dies ermöglichen.

Sollte diese Menge an Seasons produziert werden, wäre der Streamingdienst in der Lage, die Fans mindestens bis zum Jahr 2037 zu versorgen. Ob „Élite“ tatsächlich so lange durchhält, bleibt fraglich. Netflix hält eigene Serie in der Regel nicht sehr lange am Leben. Meist enden selbst die größten Hits nach der 5. oder 6. Staffel.

Lesen Sie auch: „Pokémon Reisen: Die Serie“: Wann erscheint die nächste Staffel auf Netflix?

Video: Fakten über „Élite“-Darstellerin Danna Paola (Lu)

„Élite“ auf Netflix: Viele Fans sind gegen 20 Staffeln

Im ersten Moment scheint Monteros Wunsch ein Segen für die Fans zu sein. Erstaunlicherweise sind aber nicht alle Zuschauer mit seinen Plänen einverstanden. Unter einem Tweet des beliebten Accounts Netflix Updates., der über das Interview mit Montero berichtet, äußern mehrere Twitter-User ihre Bedenken. Eine Person schreibt beispielsweise: „Die 4. Staffel war aber beschissen. Mir leuchtet nicht ein, wie sie die Serie fortsetzen wollen.“

Andere Nutzer sind enttäuscht, dass mehrere Schauspieler der ersten Staffeln die Serie bereits verlassen haben. Sollte „Élite“ weitere Seasons erhalten, ist mit immer mehr Ausstiegen zu rechnen – was einige Fans auf Dauer abschrecken könnte. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Amazon Prime Video: Mehrere Filme und Serien werden im Juli 2021 gelöscht.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare