Start neuer Seasons

Netflix plant unerfreuliche Veränderung – Fans von Reality-TV-Serien sind zuerst betroffen

Die Kandidaten der 1. Staffel von „The Circle“.
+
Bald schon bekommen die Netflix-Nutzer neue „The Circle“-Kandidaten zu Gesicht.

Die Serien „Finger weg!“ und „The Circle“ erhalten neue Staffeln. Allerdings hat Netflix vor, die Veröffentlichungen für ein unschönes Experiment zu nutzen.

Das Netflix-Angebot ist besonders umfangreich. Neben fiktionalen Filmen und Serien bietet der Streamingdienst beispielsweise auch Dokus an. Seit einiger Zeit gehören Reality-TV-Serien ebenfalls zum Repertoire. Zwei erfolgreiche Produktionen sind unter anderem „The Circle“ sowie „Finger weg!“. Sie kamen bei den Nutzern so gut an, dass Netflix* sie jeweils um eine 2. Staffel verlängert hat. Die gute Nachricht: Schon in den nächsten Wochen starten die Fortsetzungen.

Leider gibt es auch eine schlechte Neuigkeit: Der Streamingdienst hat sich dazu entschieden, nicht alle Folgen auf einmal hochzuladen. Stattdessen starten die Episoden erst nach und nach. Sollte sich diese Neuerung als erfolgreich herausstellen, könnten bald mehrere Serien-Staffeln wöchentlich erscheinen.

„The Circle“ und „Finger weg!“ gehen weiter – doch Netflix hat eine schlechte Nachricht

In „The Circle“ müssen die Teilnehmer entscheiden, ob die Social-Media-Profile der anderen Kandidaten gefälscht oder realistisch sind. Anschließend wählen sich die Teilnehmer gegenseitig aus der Serie, bis eine Person übrig bleibt und 100.000 Dollar gewinnt. Nach dem Erfolg der 1. Staffel hat Netflix die Serie verlängert. Bereits am 14. April 2021 geht die Show weiter. An diesem Tag erscheinen allerdings nur die ersten vier Folgen. Weitere vier Episoden stellt Netflix am 21. und 28. April zur Verfügung. Das Finale geht am 5. Mai online.

Auch die Dating-Serie „Finger weg!“ wird fortgesetzt: Im Juni 2021 erscheinen jeden Mittwoch vier Folgen. Genaue Termine hat Netflix noch nicht bekannt gegeben. In Bezug auf beide Serien gibt es jedenfalls eine Neuerung: Laut einer Pressemitteilung möchte der Streamingdienst mit einer wöchentlichen Veröffentlichung der Folgen experimentieren. Bei Serien wie „Riverdale“ oder „Snowpiercer“ ist das bereits üblich. Allerdings handelt es sich bei diesen Beispielen nicht um Netflix-Originals. Sollte der Test erfolgreich verlaufen, könnten in Zukunft mehrere eigenproduzierte Serien wöchentlich erscheinen. Normalerweise werden komplette Staffeln an einem einzigen Tag zur Verfügung gestellt.

Lesen Sie auch: „Wer hat Sara ermordet?“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

Video: Netflix will Account-Sharing unterbinden

Netflix: Erscheinen Serien-Staffeln jetzt nur noch wöchentlich?

Die von Netflix angekündigte Änderung könnte vielen Nutzern nicht gefallen. Allerdings gilt zu bedenken, dass „The Circle“ und „Finger weg!“ bisher nur Ausnahmen sind. In Bezug auf fiktionale Serien wie „Stranger Things“, „Bridgerton“ & Co. hat der Streamingdienst noch keine derartigen Pläne geäußert. Es ist aber durchaus möglich, dass Netflix die Strategie in Bezug auf die größten Serien-Hits ebenfalls ändert, da beispielsweise auch Konkurrent Disney+ an einer wöchentlichen Veröffentlichung von Staffeln festhält. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Die Bande aus der Baker Street“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Auch interessant

Kommentare