Dramedy

„Ginny & Georgia“ auf Netflix: Das Wichtigste zur Serie im Überblick

Taylor Swift regt sich über „Ginny & Georgia“ auf, andere Zuschauer finden die Serie super. Was Sie außerdem zur Netflix-Produktion wissen sollten, erfahren Sie hier.

Seit mehreren Tagen verteidigt „Ginny & Georgia“ den ersten Platz der Netflix-Top-10* (Stand: 8. März 2021). Andere Produktionen, wie etwa die Mini-Serie „Sie weiß von dir“ oder das deutsche SciFi-Spektakel „Tribes of Europa“ haben nicht annähernd die Chance, die Mutter-Tochter-Geschichte vom Thron zu stoßen.

Doch wie wurde „Ginny & Georgia“ eigentlich bewertet? Waren die Kritiken gut genug für eine 2. Staffel? Und welche Darsteller spielen die Hauptrollen? Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Netflix-Drama.

„Ginny & Georgia“: Die Handlung der Netflix-Serie

Die alleinerziehende Mutter Georgia zieht gemeinsam mit ihren Kindern Ginny und Austin in eine Kleinstadt. Dort erhält die extrovertierte Georgia jede Menge Aufmerksamkeit von den Bewohnern – und sogar die neuen Freunde ihrer Tochter sind total begeistert von ihr. Währenddessen macht Ginny ihre ersten Beziehungserfahrungen. Negatives erlebt das junge Mädchen aber nicht nur in Bezug auf Jungs – auch ihre Mutter hütet düstere Geheimnisse, die nach und nach ans Tageslicht geraten.

Seit dem 24. Februar 2021 steht die 1. Staffel der Serie auf Netflix zur Verfügung. Diese umfasst insgesamt zehn Folgen.

„Ginny & Georgia“: Die Besetzung der Netflix-Serie

Die Hauptrollen von Ginny und Georgia übernahmen die Darstellerinnen Antonia Gentry und Brianne Howey. In weiteren Parts sind außerdem die folgenden Schauspieler zu sehen:

RolleSchauspieler
Ginny MillerAntonia Gentry
Georgia MillerBrianne Howey
Austin MillerDiesel La Torraca
Ellen BakerJennifer Robertson
Marcus BakerFelix Mallard
Maxine BakerSara Waisglass
Paul RandolphScott Porter
JoeRaymond Ablack
Hunter ChenMason Temple
AbbyKatie Douglas
NorahChelsea Clark

Lesen Sie auch: „The One – Finde dein perfektes Match“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

„Ginny & Georgia“: Bewertungen und Kritiken zur Netflix-Serie

Derzeit kommt „Ginny & Georgia“ auf eine IMDb-Bewertung von 7,1 von 10 Sternen (Stand: 8. März 2021). Etwas schlechter sieht es auf Rotten Tomatoes aus: Nachdem über 1.800 Nutzer abgestimmt haben, erhielt die Serie eine Durchschnittsbewertung von 63 Prozent (Stand: 8. März 2021). Insgesamt kann sich die Bewertung aber sehen lassen, denn nur wenige Produktionen schaffen es überhaupt erst an 9 Sterne oder 90 Prozent heranzukommen.

Zu den Serien-Kritikern gehört übrigens Superstar Taylor Swift. In einem Tweet beschwerte sich die Musikerin über eine Anspielung von Ginny, die sich sarkastisch zu den wechselnden Beziehungspartnern von Swift äußert. Die Künstlerin erklärte, dass es sich hierbei um einen frauenfeindlichen Witz handle, den man ganz und gar nicht tolerieren könne.

Mehr erfahren: „Lupin“: Netflix kündigt 2. Teil in Trailer an – doch ein Detail bleibt geheim.

„Ginny & Georgia“: Wird es eine 2. Staffel der Netflix-Serie geben?

Netflix hat derzeit noch nicht darüber entschieden, wie es mit „Ginny & Georgia“ weitergehen wird. Bei einer hohen Zuschauerzahl und positiven Bewertungen ist aber davon auszugehen, dass der Streamingdienst grünes Licht für eine 2. Staffel gibt. Womöglich müssen Fans aber noch frühestens bis Ende März 2021 warten, bis Netflix sich hierzu äußert. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant: „Ginny & Georgia“ auf Netflix: Das Wichtigste zur Serie im Überblick.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © Netflix

Auch interessant

Kommentare