1. tz
  2. Leben
  3. Serien

„Haus des Geldes“: Neuer Trailer zum Finale zeigt spektakulären Kampf der Bankräuber

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Es dauert nicht mehr lange: Im September 2021 kommen die Netflix-User in den Genuss der finalen Staffel von „Haus des Geldes“. Ein Trailer ist jetzt online.

Noch in diesem Jahr erfahren die „Haus des Geldes“-Fans, wie die Geschichte der spanischen Bankräuber endet. Über vier Staffeln hinweg haben unzählige Netflix*-Nutzer die Protagonisten begleitet. Die finale 5. Staffel geht wiederum am 3. September sowie am 3. Dezember 2021 online.

Was wird die Fans erwarten? Wer keine Angst vor Spoilern hat, sollte sich den neusten Trailer (siehe oben) nicht entgehen lassen. Dieser enthüllt bereits einige Details zur Fortsetzung.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 5. Staffel von „Haus des Geldes“+++

„Haus des Geldes“ auf Netflix: Was verrät der Trailer über das Finale?

Es wird actionreich: Im neusten Trailer zu „Haus des Geldes“ erfahren die Fans, dass die Polizei das Militär einschaltet, um es mit den Bankräubern aufzunehmen. Diese verschanzen sich weiterhin in der spanischen Zentralbank. Offensichtlich gibt es keinen anderen Ausweg, als sich aus dem Gebäude zu kämpfen.

Dabei bleibt die Frage offen, wer die finale Schlacht überlebt oder nicht. Die Macher sind bereits in der Vergangenheit nicht davor zurückgeschreckt, wichtige Hauptfiguren sterben zu lassen. Es ist deshalb davon auszugehen, dass weitere Charaktere ihr Leben verlieren. Schlecht sieht es beispielsweise für den Professor (Álvaro Morte) aus. Dieser wird von Polizistin Alicia Sierra (Najwa Nimri) geschnappt. Im Trailer meldet er sich bei seinem Team und merkt an, dass es sich um seinen letzten Anruf handeln könnte.

Die Protagonisten der Netflix-Serie „Haus des Geldes“ in der spanischen Zentralbank.
Netflix bietet die erste Hälfte der 5. Staffel von „Haus des Geldes“ im September 2021 an. © Tamara Arranz/Netflix

Lesen Sie auch: Kein 2. Teil für Netflix-Kracher „6 Underground“ – Streamingdienst hält Film für Enttäuschung.

„Haus des Geldes“ auf Netflix: Fans haben bittere Theorien zum Finale

Im Internet wird bereits fleißig spekuliert, wie „Haus des Geldes“ enden könnte. Einige Fans gehen beispielsweise davon aus, dass niemand den finalen Kampf überlebt, außer Tokio (Úrsula Corberó). Da sie die Erzählerfigur der Serie ist, könnte sie vom Gefängnis aus über die vergangenen Ereignisse berichten. Ob sich diese Theorie bewahrheitet, bleibt aber abzuwarten. Die letzte Folge der Serie wird voraussichtlich erst am 3. Dezember 2021 erscheinen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Amazon bestätigt: „Herr der Ringe“-Serie startet erst in über einem Jahr.

Auch interessant

Kommentare