Bald startet sie

„Haus des Geldes“: Neuer Trailer zum Finale zeigt spektakulären Kampf der Bankräuber

Es dauert nicht mehr lange: Im September 2021 kommen die Netflix-User in den Genuss der finalen Staffel von „Haus des Geldes“. Ein Trailer ist jetzt online.

Noch in diesem Jahr erfahren die „Haus des Geldes“-Fans, wie die Geschichte der spanischen Bankräuber endet. Über vier Staffeln hinweg haben unzählige Netflix*-Nutzer die Protagonisten begleitet. Die finale 5. Staffel geht wiederum am 3. September sowie am 3. Dezember 2021 online.

Was wird die Fans erwarten? Wer keine Angst vor Spoilern hat, sollte sich den neusten Trailer (siehe oben) nicht entgehen lassen. Dieser enthüllt bereits einige Details zur Fortsetzung.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 5. Staffel von „Haus des Geldes“+++

„Haus des Geldes“ auf Netflix: Was verrät der Trailer über das Finale?

Es wird actionreich: Im neusten Trailer zu „Haus des Geldes“ erfahren die Fans, dass die Polizei das Militär einschaltet, um es mit den Bankräubern aufzunehmen. Diese verschanzen sich weiterhin in der spanischen Zentralbank. Offensichtlich gibt es keinen anderen Ausweg, als sich aus dem Gebäude zu kämpfen.

Dabei bleibt die Frage offen, wer die finale Schlacht überlebt oder nicht. Die Macher sind bereits in der Vergangenheit nicht davor zurückgeschreckt, wichtige Hauptfiguren sterben zu lassen. Es ist deshalb davon auszugehen, dass weitere Charaktere ihr Leben verlieren. Schlecht sieht es beispielsweise für den Professor (Álvaro Morte) aus. Dieser wird von Polizistin Alicia Sierra (Najwa Nimri) geschnappt. Im Trailer meldet er sich bei seinem Team und merkt an, dass es sich um seinen letzten Anruf handeln könnte.

Netflix bietet die erste Hälfte der 5. Staffel von „Haus des Geldes“ im September 2021 an.

Lesen Sie auch: Kein 2. Teil für Netflix-Kracher „6 Underground“ – Streamingdienst hält Film für Enttäuschung.

„Haus des Geldes“ auf Netflix: Fans haben bittere Theorien zum Finale

Im Internet wird bereits fleißig spekuliert, wie „Haus des Geldes“ enden könnte. Einige Fans gehen beispielsweise davon aus, dass niemand den finalen Kampf überlebt, außer Tokio (Úrsula Corberó). Da sie die Erzählerfigur der Serie ist, könnte sie vom Gefängnis aus über die vergangenen Ereignisse berichten. Ob sich diese Theorie bewahrheitet, bleibt aber abzuwarten. Die letzte Folge der Serie wird voraussichtlich erst am 3. Dezember 2021 erscheinen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Amazon bestätigt: „Herr der Ringe“-Serie startet erst in über einem Jahr.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © Tamara Arranz/Netflix

Auch interessant

Kommentare