Krimi, Drama, Mystery, Thriller

„How to Get Away with Murder“ – Die finale Staffel bestürzt Zuschauer

Die finale Staffel der Erfolgsserie „How to Get Away with Murder“ ist endlich da – und gönnt uns keine ruhe Minute.
+
Die finale Staffel der Erfolgsserie „How to Get Away with Murder“ ist endlich da – und gönnt uns keine ruhige Minute.

Nach langem Warten durften sich Netflix-Nutzer zuletzt auf neue Folgen von „How to Get Away with Murder“ freuen. Warum Fans nach der 6. Staffel sprachlos sind.

Seit 2014 begeistert die US-amerikanische Krimi-Serie „How to Get Away with Murder“ sämtliche Mystery- und Thriller-Fans auf Netflix. Die Serie ist die perfekte Mischung aus düsteren Kriminalfällen, Dramen und Intrigen, Liebe und Freundschaft und der Rechtswissenschaft Jura. Sie ist ein absolutes Must-Watch* für alle Anwaltsserien-Begeisterten und bietet spannungsgeladene Unterhaltung an ungemütlichen Herbsttagen.

Die Hauptprotagonistin der Serie ist Annalise Keating, Professorin an der Middleton Law School und nebenbei erfolgreiche Strafverteidigerin. Sie lehrt an der Universität den Kurs „Einführung in das Strafrecht“ beziehungsweise eigens umbenannt: „Wie man mit Mord davonkommt“. Keating wählt überlegt fünf Studenten ihres Kurses aus, um sie bei der Strafverteidigung ihrer Mandanten im Gerichtssaal zu unterstützen. Die buntgemischte Gruppe besteht anfangs aus hochambitionierten Einzelkämpfern, die gewillt sind, nahezu alles für Ihre Dozentin und deren Anerkennung zu tun. Doch bald ist Teamgeist gefragt, denn die Verbrechen bleiben nicht lange im Gerichtssaal, und auch Keating und ihre Schützlinge müssen im Laufe der Serie den ein oder anderen selbst begangenen Mordfall vertuschen.

Lesen Sie hier weiter: Netflix setzt gefloppte Serie nach nur einer Staffel ab.

Nach sechs mitreißenden Staffeln nun das Ende von „How to Get Away with Murder“

+++ACHTUNG: SPOILER VON INHALTEN DER 6. STAFFEL!+++

Das Ereignis, um das sich die letzte Staffel der Erfolgsserie drehen soll, ist der überraschende Mord an Asher Millstone in der neunten Folge der finalen Staffel. Das erschreckt viele Zuschauer der Serie. Denn als wichtiger Bestandteil der Studentengruppe, die Keating gleich zu Anfang der Serie unter ihre Fittiche nimmt, wuchs einem der Jurastudent über die Zeit doch sehr ans Herz. Ob der Mord an Asher Millstone wenigstens für Annalise Keating und den Rest der Gruppe etwas Gutes hat und warum, erfahren Sie in den packenden 15 Folgen der 6. Staffel.

Auch interessant: Wegen neu angekündigter Serie: Unzählige Netflix-Nutzer kündigen ihre Abos.

Spannendes Staffelfinale – Hier geht es nochmal hoch her:

Nach Annalises Freispruch vor Gericht geht der nächste Wahnsinn los, ihr langjähriger „Freund“ und Helfer Frank Delfino erfährt, dass er der Sohn von Annalises verstorbenem Mann und dessen Schwester ist und erschießt aus diesem Anlass die Gouverneurin vor dem Gerichtsgebäude. Daraufhin wird er selbst von den anwesenden Polizisten erschossen, wobei auch Franks große Liebe Bonnie Winterbottom von einem Querschläger erwischt wird. Nach einem Zeitsprung in die Zukunft wird abschließend Annalises Beerdigung mit allen noch lebenden Freunden und Bekannten gezeigt. (Clara Kistner) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare