Top oder Flop?

Auch auf Ihrem Smartphone? Neue Netflix-Funktion verspricht diese Vorteile für Android-App-User

Wer die aktuellste Netflix-App-Version auf dem Smartphone hat, könnte in Kürze ein neues Feature testen.
+
Wer die aktuellste Netflix-App-Version auf dem Smartphone hat, könnte in Kürze ein neues Feature testen.

Wer sich die Netflix-App aufs Smartphone lädt, soll schon bald von einem neuen Feature profitieren. Diese Vorteile verspricht der Audio-only-Modus.

  • Netflix als einer der größten Streaming-Anbieter hat unzählige Serien und Filme für Abonnenten im Angebot.
  • Nicht nur via Smart-TV, Tablet oder Laptop kann gestreamt werden, sondern auch auf dem Smartphone.
  • Die Netflix-App soll schon bald eine neue Funktion bereit halten, die vor allem einen Vorteil bieten soll.

Podcasts feiern bereits seit Jahren einen Siegeszug. Meist im Format Audio-only behandeln die downloadbaren Sendungen alle möglichen Themen. Politische Hintergrundberichte, Achtsamkeitsübungen bis hin zu Satire: Im Bereich der Podcasts ist mittlerweile alles möglich. Hörbuch-Freunde sind ihnen schon längst verfallen und auch Pendler schätzen die relativ neue Form der Unterhaltung. Das einzige, was man für das Podcast-Erlebnis braucht, sind ein Smartphone und Kopfhörer. Auch die Streaming-Plattform Netflix möchte jetzt mitmischen – mit einem neuen Audio-only-Modus.

So sollen viele Nutzer der Netflix-Android-App von Netflix bald die Möglichkeit haben, Videos zu deaktivieren und nur die Audiospur zu nutzen. Es ist davon auszugehen, dass die Funktion bei vielen Kunden in den nächsten Wochen freigeschaltet wird, wie das Internetmagazin dwdl informiert.

Lesen Sie auch: Netflix bietet spannende neue Funktion an - doch kaum jemand sieht sie*

Netflix-App für Android: Für diese Serien eignet sich das neue App-Feature

Was sich der Streaming-Anbieter Netflix davon verspricht? Die Nutzer der Android-App können mit der Audio-only-Möglichkeit zum einen ihr mobiles-Daten-Kontingent sparen und ihre Lieblingsserie hören, ohne Ihr Smartphone in der Hand zu halten. Die ersten Gehversuche soll die neue Funktion dwdl zufolge bereits in den kommenden Wochen anstellen. Android-Nutzer sollen dann nach dem Öffnen der Netflix-App im Vollbild-Videoplayer oben die Möglichkeit haben, den reinen Audio-Modus zu aktivieren.

Ob das neue Feature wirklich Sinn ergibt, muss am Ende jeder User für sich selbst entscheiden. Serien und Filme, die von Landschaften und Sci-Fi-Welten leben, werden vom Audio-Modus wohl eher nicht profitieren. Sitcoms wie „how i met your mother“, die immer in denselben Locations spielen und in welchen die Dialoge die Hauptrolle spielen, wären geeignete Kandidaten für den Audio-only-Modus. *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Weiterlesen: „Das Damengambit“: Erscheint noch eine 2. Staffel auf Netflix?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Auch interessant

Kommentare