Es störte beim Binge-Watching

Netflix testet neue Funktion – ein nerviges Pop-up-Fenster könnte bald Geschichte sein

Eine Hand berührt einen Laptop. Auf dem Laptop-Bildschirm steht in roten Buchstaben „Netflix“.
+
Netflix-Nutzer könnten in Zukunft die Möglichkeit haben, das „Schauen Sie noch?“-Fenster abzustellen.

Netflix testet aktuell eine Funktion, mit der Nutzer ein Pop-up-Fenster loswerden können. Allerdings haben noch nicht alle Abonnenten die Möglichkeit dazu.

Netflix gilt zweifellos als einer der beliebtesten Streamingdienste in Deutschland. Trotzdem ärgern sich die Nutzer gelegentlich über die einen oder anderen Feinheiten, die beim Streamen stören. An und für sich ist das nicht schlecht, denn es zeigt, dass sich Netflix in Zukunft weiterentwickeln kann. Und diese Chance nutzt der Streaming-Gigant auch: Zuletzt wurde eine Shuffle-Funktion* eingeführt, die es den Abonnenten erlaubt, zufällige Inhalte auszulosen. Seit einiger Zeit können Zuschauer Filme und Serien außerdem beschleunigen – wobei diese Neuerung auch auf Widerstand gestoßen ist.

Und Netflix gehen die Ideen in Bezug auf Veränderungen nicht aus: Aktuell experimentiert der Streamingdienst mit einer Abschaltfunktion für das „Schauen Sie noch?“-Pop-up-Fenster. Eine Neuerung, die vielen Nutzern besonders gut gefallen wird.

Netflix: „Schauen Sie noch?“-Fenster nervt unzählige Nutzer

Das „Schauen Sie noch?“-Fenster dürfte insbesondere Serien-Fans bekannt sein, die sich gerne mehrere Folgen ohne Unterbrechung ansehen. Nach drei Episoden ploppt die Frage in der Regel auf und kann mit einem Klick geschlossen werden. Es scheint also ein relatives harmloses Pop-up zu sein, das viele aber trotzdem als nervig empfinden. Wer beispielsweise auf einem Fernseher Serien streamt und keine Fernbedingung in Griffweite hat, muss vom gemütlichen Sofa aufstehen, um weiterschauen zu können. Nach drei weiteren Folgen beginnt das Prozedere von vorne.

Doch warum existiert dieses Fenster überhaupt? Netflix will dadurch vermeiden, dass Inhalte ununterbrochen weiterlaufen, während ein Nutzer gar nicht mehr im Raum oder eingeschlafen ist. Das hat beispielsweise den Vorteil, dass Datenvolumen nicht unnötig verbraucht wird.

Lesen Sie auch: Netflix-Serie „Emily in Paris“ sorgt für Shitstorm in Frankreich - wegen zu vieler Klischees.

Video: Neue Netflix-Funktion soll Nutzern bei der Serien-Auswahl helfen

Mehr erfahren: Nach „Spuk in Bly Manor“: Wird es eine 3. Staffel der Horror-Reihe auf Netflix geben?

Netflix experimentiert mit Abschaltfunktion des „Schauen Sie noch?“-Fensters

Netflix meint es mit dem „Schauen Sie noch?“-Fenster zwar gut, kann aber offensichtlich auch die Kritik der Nutzer verstehen. Entsprechend testet der Streamingdienst laut dem Magazin The Verge aktuell eine Abschaltfunktion des Pop-ups. Sobald das Fenster einmal auftaucht, können Nutzer eine dritte Option wählen, mit der sie die Frage mit sofortiger Wirkung abstellen.

Da es sich um einen Test handelt, werden hierzulande nicht alle Nutzer in den Genuss dieser Möglichkeit kommen. Netflix könnte den Abschaltmechanismus aber bald schon flächendeckend einführen, falls die Option großen Zuspruch erhält. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Netflix entfernt heute 19 Inhalte - Alle Filme und Serie, die im Oktober 2020 verschwinden.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Auch interessant

Kommentare