Junges Talent

„Neues aus der Welt“: Deutsche Darstellerin tritt im Netflix-Western mit Tom Hanks auf

Netflix bietet jetzt den Film „Neues aus der Welt“ an. Darin zu sehen ist eine deutsche Jungschauspielerin, die kürzlich sogar für einen Golden Globe nominiert wurde.

An fast allen Tagen im Februar 2021 stellt Netflix neue Filme und Serien* zur Verfügung. So erschien am 10. Februar beispielsweise die 1. Staffel der Krimi-Doku „Verschwunden: Tatort Cecil Hotel“. Sollte Ihnen diese Serie nicht zusagen, bietet der Streamingdienst auch Alternativen an. Am gleichen Tag ging beispielsweise der Western „Neues aus der Welt“ online. Die Hauptrolle spielt Oscar-Preisträger Tom Hanks.

Den zweitwichtigsten Part im Film übernimmt hingegen eine deutsche Schauspielerin. Die 12-jährige Helena Zengel hat es in jungen Jahren nach Hollywood geschafft und gibt in „Neues aus der Welt“ ihr Auslandsdebüt. Bekannt wurde sie dank ihrer Hauptrolle im Drama „Systemsprenger“, in dem sie als schwer erziehbares Kind das Jugendamt und ihre eigene Familie auf Trab hält.

„Neues aus der Welt“: Das ist die Handlung des Netflix-Western

Nach dem amerikanischen Bürgerkrieg reist der Veteran Jefferson Kyle Kidd (Tom Hanks) von Ort zu Ort, um den Einwohnern die neusten Nachrichten aus der Welt mitzuteilen. Auf dem Weg greift er ein junges Mädchen namens Johanna (Helena Zengel) auf, die ihre deutschstämmige Familie sowie ihre indianischen Zieheltern verloren hat. Kidd macht es sich zur Aufgabe, Johanna zu Verwandten zu bringen. Das Vorhaben stellt sich für die beiden aber bald schon als lebensbedrohlich heraus.

Lesen Sie auch: Netflix: Das sind die fünf populärsten Serien mit den höchsten Zuschauerzahlen.

„Neues aus der Welt“: Helena Zengel könnte einen Golden Globe gewinnen

Für ihre Rolle als Johanna im Film „Neues aus der Welt“ wurde Helena Zengel sogar für einen Golden Globe nominiert. Mit etwas Glück kann sie den begehrten Preis am 28. Februar 2021 in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ abstauben. Durchsetzen muss sie sich allerdings gegen die namhaften Darstellerinnen Glenn Close („Hillbilly Elegy“), Olivia Colman („The Father“), Jodie Foster („The Mauritanian“) und Amanda Seyfried („Mank“). Auf Instagram freut sich die Schauspielerin zudem über eine Nominierung als beste Nebendarstellerin bei den SAG Awards.

Viele weitere Netflix-Produktionen wurden für die Golden Globes nominiert. Eine Serie sorgte dabei für besonderes Entsetzen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Netflix-Tipps: Sechs Filme für den Valentinstag, die Sie nicht verpassen sollten.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © Bruce W. Talamon/Netflix

Auch interessant

Kommentare