1. tz
  2. Leben
  3. Serien

Diese Netflix-Serien haben die schlechtesten Bewertungen erhalten

Erstellt:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Eine Szene der Netflix-Serie „Insatiable“.
Die Netflix-Serie „Insatiable“ kam bei den Kritikern nicht sonderlich gut an. © Tina Rowden/Netflix

Nicht alle Netflix-Inhalte kommen gut an. Einige Serien haben bei den Film-Kritikern besonders schlecht abgeschnitten. Wir verraten, welche das sind.

Ob „Bridgerton“, „The Witcher“ oder „Stranger Things“: Manche Netflix-Serien gelten als besonders beliebt. Nicht umsonst gehören die genannten Produktionen zu den meistgesehenen Originals des Streamingdiensts*. Doch Netflix landet nicht immer einen Hit. Gelegentlich werden Serien von den Kritikern förmlich zerrissen.

Und welche Produktionen kommen so schlecht an? Das Magazin GQ hat sich auf der Seite Rotten Tomatoes etwas genauer umgesehen. Dort können Zuschauer sowie professionelle Film-Kritiker einzelne Filme und Serien bewerten. Anschließend wird ein durchschnittlicher Score berechnet, der maximal 100 Prozent betragen kann. Wir verraten im Folgenden, welche Inhalte laut GQ bei den Profis am schlechtesten abgeschnitten haben – und wie der allgemeine Zuschauer-Score im Vergleich dazu ausfiel.

Video: Netflix bietet diese neue Funktion an

Mehr erfahren: „Army of the Dead“: Zeigt Netflix eine Fortsetzung des Zombie-Krachers?

Netflix-Serien: Diese fünf Originals wurden von den Film-Kritikern besonders schlecht bewertet

Alle Bewertungen stammen vom 26. Mai 2021.

Lesen Sie auch: „Haus des Geldes“: Netflix trifft unerfreulichen Entschluss zur 5. Staffel.

(soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare