Empfehlung

Netflix-Geheimtipp: Serie „Master of None“ räumt Spitzenbewertungen ab

Alle Serien schon durchgeschaut? Dann wird es Zeit, nach neuen Produktionen auf Netflix zu suchen. Wie wäre es zum Beispiel mit „Master of None“?

Jeden Donnerstag eine Serien-Empfehlung

Im Rahmen unserer Serien-Empfehlungen stellen wir jeden Donnerstag eine Serie vor, die auf IMDb oder Rotten Tomatoes besonders positiv von den Zuschauern bewertet wurde.

Netflix* macht es uns dank eigener Empfehlungen leicht, neues Binge-Watching-Material zu entdecken. Wer sich allerdings schon einmal länger durch die einzelnen Kategorien der Startseite geklickt hat, wird folgendes feststellen: Meist bekommen wir die gleichen Inhalte wieder und wieder vorgeschlagen. Hat der Streamingdienst in Wahrheit nur sehr wenige Filme und Serien anzubieten? Nein, denn tatsächlich erhalten wir nur Vorschläge, die auf unsere persönlichen Interessen abgestimmt sind.

Bewertungen der Serie

„Master of None“ erhielt auf IMDb eine erstaunliche Bewertung von 8,3 Sternen (Stand: 10. Juni 2021). 10 Sterne sind insgesamt möglich.

Nutzer, die etwas tiefer im Netflix-Katalog suchen wollen, tun sich meist schwer. Dabei gäbe es unzählige Top-Produktionen, die ein wesentlich größeres Publikum begeistern könnten. Erst kürzlich ist beispielsweise die 3. Staffel von „Master of None“ erschienen. Trotz neuer Folgen und besonders positiver Bewertungen auf IMDb hat es die Dramedy kaum in die Top 10 des Streamingdiensts geschafft. Auch Sie haben „Master of None“ noch nicht gesehen? Wir verraten, was die Produktion zu bieten hat.

„Master of None“: Die Handlung des Netflix-Geheimtipps

Im ersten Moment mag die Handlung von „Master of None“ sehr banal klingen: Die Geschichte handelt von dem erfolglosen Schauspieler Dev Shah (Aziz Ansari) und dessen normalen Alltag in New York. Da er indische Wurzeln besitzt, scheint er für größere TV- und Film-Produktionen häufig abgelehnt zu werden. Dev will sich davon aber nicht unterkriegen lassen – und allmählich gelingt es ihm, seine Karriere und die Liebe zu meistern.

Während Dev in den ersten beiden Staffeln im Vordergrund steht, werden seine Freundin Denise (Lena Waithe) und deren Ehefrau Alicia (Naomi Ackie) zu den Hauptfiguren der 3. Season.

Lesen Sie auch: „Locke & Key“ auf Netflix: Fans müssen noch mehrere Wochen auf Staffel 2 warten.

„Master of None“ auf Netflix: Diese Schauspieler sind dabei

FigurenDarstellerinnen und DarstellerBekannt aus...
Dev ShahAziz AnsariParks and Recreation
Arnold BaumheiserEric Wareheim Tim and Eric Awesome Show, Great Job!
Rachel SilvaNoël Wells Mr. Roosevelt
DeniseLena WaitheReady Player One, Westworld
Brian ChangKelvin Yu Wonder Woman 1984
FrancescaAlessandra MastronardiTo Rome with Love
AliciaNaomi Ackie The End of the F***ing World, Star Wars: The Rise of Skywalker

„Master of None“: Wird es eine 4. Staffel auf Netflix geben?

Die Geschichte von Denise und Alicia könnte durchaus in einer 4. Staffel von „Master of None“ weitererzählt werden. Allerdings hat sich Netflix noch nicht zu einer Fortsetzung geäußert. Zwischen der 2. und 3. Season liegen übrigens satte vier Jahre. Bis eine neue Staffel erscheint, könnte erneut eine lange Zeit vergehen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Nach vier Jahren hat die Netflix-Serie „Master of None“ eine 3. Staffel mit neuen Hauptfiguren erhalten.

Auch interessant: „Outer Banks“: Netflix enthüllt Starttermin der 2. Staffel – bald geht es weiter.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Rubriklistenbild: © Netflix

Auch interessant

Kommentare