Unbedingt ansehen

Serien-Tipp für Erwachsene: „BoJack Horseman“ auf Netflix erhielt überragende Bewertungen

Unzählige Zuschauer haben die Serie „BoJack Horseman“ mit positiven Rezensionen förmlich überhäuft. Was Sie zu dem Netflix-Hit wissen sollten, erfahren Sie hier.

Jeden Donnerstag eine Serien-Empfehlung

Im Rahmen unserer Serien-Empfehlungen stellen wir jeden Donnerstag eine Serie vor, die auf IMDb oder Rotten Tomatoes besonders positiv von den Zuschauern bewertet wurde.

Schon zu Zeiten, als sich viele junge Menschen stundenlang die Sender MTV oder Comedy Central angesehen haben, waren Produktionen wie „South Park“ oder „Family Guy“ in aller Munde. Auch jetzt noch kommen schwarzhumorige Zeichentrickserien für Erwachsene gut an. Daher ist es kaum verwunderlich, dass Netflix* eigene Werke dieser Art veröffentlicht. Dazu zählen beispielsweise „Big Mouth“ oder auch die Komödie „BoJack Horseman“. Letztere erfreute sich besonders großer Beliebtheit, weshalb ganze sechs Staffeln auf dem Streamingdienst zu finden sind.

Sie haben noch nie von „BoJack Horseman“ gehört? Dann haben wir im Folgenden die wichtigsten Infos für Sie zusammengefasst.

„BoJack Horseman“: Die Handlung der Netflix-Serie

Die Geschichte spielt in Los Angeles. Dort leben Menschen sowie tierische Wesen zusammen. Die Hauptfigur BoJack Horseman ist ein Pferd mit menschlichen Zügen. Dank einer Rolle in einer beliebten Sitcom gelangte er in der Vergangenheit zu großem Reichtum. BoJacks Film-Karriere scheint aber seither zum Scheitern verurteilt zu sein. Ihm gelingt es nicht, seine Wunschrollen zu ergattern. Aus diesem Grund trifft er die Entscheidung, in der Zwischenzeit eine Autobiografie zu verfassen. Blöderweise verliebt er sich auch noch in seine Ghostwriterin Diane Nguyen, die mit seinem größten Schauspielkonkurrenten in einer Beziehung ist – das Chaos ist also perfekt.

Anime-Tipp auf Netflix: „Great Pretender“ begeistert mit unvorhersehbaren Wendungen.

„BoJack Horseman“: Wie sind die Bewertungen der Netflix-Serie ausgefallen?

Die Bewertungen von „BoJack Horseman“ sind erstaunlich positiv: Auf der Film-Datenbank IMDb kommt die Serie auf satte 8,7 Sterne von 10 möglichen Sternen. Noch besser sieht es auf Rotten Tomatoes aus. Dort haben die Zuschauer im Durchschnitt 95 Prozent vergeben. Die professionellen Filmkritiker sind mit 93 Prozent ähnlicher Meinung (Stand: 5. August 2021).

Die Serie „BoJack Horseman“ hat erstaunlich gute Bewertungen erhalten.

„BoJack Horseman“: Wird es eine 7. Staffel auf Netflix geben?

Trotz des großen Erfolgs hat Netflix die Serie „BoJack Horseman“ bereits abgesetzt. Die 6. Staffel stellt also das große Finale dar. Dennoch umfasst die Produktion immerhin 77 Folgen, auf die alle Nutzer derzeit zugreifen können. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Ein weiterer Netflix-Tipp: Die schwedische Serie „Die Brücke“ ist ein Muss für Krimi-Fans.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © Netflix

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare