Nach unzähligen Beschwerden

Netflix stellt langersehnte Neuerung vor – doch die Nutzer verlangen eine weitere Verbesserung

+
Netflix hat auf das Feedback der Nutzer gehört und eine neue Funktion vorgestellt.

Netflix hat kürzlich eine praktisch Neuerung vorgestellt. Die Abonnenten nutzen diese Gelegenheit aber, um sich über eine ganz andere Funktion zu beschweren.

  • Netflix hat sich endlich um ein Problem gekümmert, das viele Abonnenten in den Wahnsinn trieb.
  • Auf Twitter kündigte der Streamingdienst die Neuerung an.
  • Dort beschweren sich die Abonnenten auch prompt schon über eine zweite nervige Funktion.

Wieder einmal haben die Verantwortlichen von Netflix die Funktionen des Streamingdienstes etwas genauer unter die Lupe genommen, um diese anschließend zu verbessern. Das war auch dringend notwendig, finden viele Abonnenten in Bezug auf die aktuellste Neuerung. Wer generell etwas schreckhafter ist, dürfte sich über besagte Änderung ganz besonders freuen.

Netflix setzt langersehnte Änderung endlich um

Veränderungen auf Netflix gibt es hier und da einmal - und das nicht nur in Bezug auf das Streaming-Angebot. So experimentierten die Verantwortlichen kürzlich mit einer Skip-Funktion*, die es ermöglichen soll, unangenehme Szenen in Filmen und Serien ganz einfach zu überspringen. Zur Diskussion stand vor einigen Monaten auch ein Geschwindigkeits-Regler*, mit dem man Inhalte schneller abspielen lassen kann. Der Plan kam bei vielen Abonnenten jedoch nicht so gut an.

Ganz anders sieht es mit der neusten Idee aus: Ab sofort sollen Nutzer das automatische Abspielen von Trailern und Clips auf dem Startbildschirm abstellen können. Das dürfte einigen Personen unzählige Schreckmomente ersparen, zu denen es gelegentlich kommt, wenn die Lautstärke versehentlich zu laut aufgedreht ist.

So lässt sich die Autoplay-Funktion abstellen: Wählen Sie den Menüpunkt "Konto" rechts oben auf der Startseite und klicken Sie danach auf "Profile verwalten". Anschließend können Sie alle vorhandenen Accounts individuell anpassen. Wählen Sie ein Profil aus und entfernen Sie dann das Häkchen bei "Automatische Vorschau beim Durchstöbern der Titel-Auswahl auf allen Geräte". Zusätzlich können Sie dort auswählen, ob weitere Folgen von Serien automatisch nach dem Ende einer Episode starten sollen oder nicht.

Lesen Sie auch: Viele Netflix-Kunden verstoßen gegen eine wichtige Regel in den Nutzungsbedingungen.

Auf Twitter verkündet Netflix freudig die langersehnte Veränderung: "Wir haben die Rückmeldungen laut und deutlich wahrgenommen - Nutzer können nun bestimmen, ob sie automatische Trailer auf Netflix sehen wollen oder nicht.

Auch interessant: Das sind die besten Serien im Februar 2020 auf Netflix, Amazon Prime und Sky Ticket.

Darunter befinden sich weitere Tweets von Abonnenten, die gleich schon den nächsten Verbesserungsvorschlag parat haben. Konkret stört es mehrere Nutzer, dass während des Abspanns von Filmen und Serien Trailer für weitere Inhalte gezeigt werden. Gegenüber den Filmemachern sei das respektlos, da auch die "Credits" zum Gesamtwerk zählen.

Bislang bietet Netflix keine Möglichkeit an, diese automatischen Trailer abzustellen. Vielleicht wird das "Problem" aber schon im nächsten Korrekturvorgang angegangen.

Erfahren Sie mehr: Konkurrent von Netflix und Amazon Prime will Serien und Filme gratis anbieten.

Video: Fünf Fakten über Netflix

soa 

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Meistgelesen

Streaming im Februar 2020: Das sind die besten Serien auf Netflix, Amazon Prime und Sky
Streaming im Februar 2020: Das sind die besten Serien auf Netflix, Amazon Prime und Sky
"Game of Thrones": Fans dürfen sich auf ein neues Buch-Ende freuen
"Game of Thrones": Fans dürfen sich auf ein neues Buch-Ende freuen
Til Schweiger produziert Film für Amazon Prime - er handelt von Bastian Schweinsteiger
Til Schweiger produziert Film für Amazon Prime - er handelt von Bastian Schweinsteiger
"Locke & Key" auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?
"Locke & Key" auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

Kommentare