Krimi-Drama

Netflix-Empfehlung: Die preisgekrönte Serie „When They See Us“ rührt zu Tränen

Die Mini-Serie „When They See Us“ greift die unfaire Behandlung der schwarzen Bevölkerung in den USA auf. Auf Netflix ist sie vollständig verfügbar.

Jeden Donnerstag eine Serien-Empfehlung

Im Rahmen unserer Serien-Empfehlungen stellen wir jeden Donnerstag eine Serie vor, die auf IMDb oder Rotten Tomatoes besonders positiv von den Zuschauern bewertet wurde.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur Netflix-Serie „When They See Us“+++

Im Jahr 1989 wurde eine Frau im New Yorker Central Park brutal vergewaltigt. Die Polizei nahm daraufhin fünf latein- und afroamerikanische Teenager fest. Aufgrund des Drucks, der auf die Jugendlichen ausgeübte wurde, zeigten sie sich für die Tat verantwortlich. Es folgten langjährige Gefängnisstrafen. Erst Jahre später stellte sich heraus, dass die vermeintlichen Verantwortlichen zu Unrecht verurteilt wurden.

Insbesondere in Amerika wird das Schicksal der sogenannten „Central Park Five“ noch immer diskutiert. Das hat einen einfachen Grund: Vorurteile gegenüber der schwarzen- und lateinamerikanischen Bevölkerung in Bezug auf Straftaten sind immer noch weit verbreitet. Netflix hat sich deshalb im Jahr 2019 dazu entschieden, die Geschichte der Jugendlichen in einer Serie mit dem Titel „When They See Us“ aufzugreifen – denn das Thema ist aktueller denn je und rührt zu Tränen.

„When They See Us“: Die Handlung der Netflix-Serie

Bewertungen der Serie

„When They See Us“ glänzt mit einem bemerkenswerten Score von 8,9 Sternen auf IMDb. Damit ist die Mini-Serie nur 1,1 Sterne von der Höchstbewertung entfernt (Stand: 17. Juni 2021).

Sie waren zur falschen Zeit am falschen Ort: Eine Joggerin wird im Central Park vergewaltigt. Prompt verdächtigt die Polizei die fünf Jugendlichen Kevin Richardson, Antron McCray, Yusef Salaam, Korey Wise und Raymond Santana, die sich ebenfalls im Park aufhielten. Vehement versuchen die Teenager und deren Familien, die Polizei von ihrer Unschuld zu überzeugen. Unter dem Druck der Beamten und der Anwälte lassen sie sich allerdings zu einer Lüge mit schwerwiegenden Folgen hinreißen.

Nichts für schwache Nerven: Die Mini-Serie „When They See Us“ von Netflix kommt gut an.

Auch interessant: „Workin‘ Moms“: Wird es eine 6. Staffel auf Netflix geben?

„When They See Us“: Die Schauspieler der Netflix-Serie

RolleDarstellerinnen und Darsteller
Kevin RichardsonAsante Blackk / Justin Cunningham
Antron McCrayCaleel Harris / Jovan Adepo
Yusef SalaamEthan Herisse / Chris Chalk
Raymond SantanaMarquis Rodriguez / Freddy Miyares
Korey WiseJharrel Jerome
Linda McCrayMarsha Stephanie Blake\t
Angie RichardsonKylie Bunbury
Sharonne SalaamAunjanue Ellis
Elizabeth LedererVera Farmiga
Linda FairsteinFelicity Huffman
Raymond Santana Sr.John Leguizamo
Delores WiseNiecy Nash
Bobby McCrayMichael K. Williams

„When They See Us“: Wird es eine 2. Staffel der Serie geben?

Die Produktion „When They See Us“ gilt als Mini-Serie. Netflix hat die gesamte Geschichte also schon zu Ende erzählt. Wer Lust auf weitere Krimi-Serien hat, wird auf dem Streamingdienst aber problemlos fündig. Besonders beliebt sind beispielsweise „How to Get Away With Murder“ oder „StartUp“. Die Probleme der Black Community in den USA werden außerdem in der Comedy-Serie „Dear White People“ thematisiert. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Ein weiterer Netflix-Geheimtipp: Serie „Master of None“ räumt Spitzenbewertungen ab.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Rubriklistenbild: © Atsushi Nishijima/Netflix

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare