Streaming-Tipps

Oscars 2021: Diese nominierten Filme gibt es auf Netflix, Prime Video und Disney+

Die Nominierungen für die Oscars 2021 stehen fest. Wir verraten, welche Kandidaten Sie vor der Verleihung auf Netflix, Prime Video und Disney+ sehen können.

Am 25. April 2021 finden die diesjährigen Oscars statt. Ausnahmsweise hat sich das Datum verschoben. Schuld ist Corona, denn für die Verleihung legen die Veranstalter normalerweise einen Termin am Anfang jedes Jahres fest.

Übrigens wurden auch die Golden Globes etwas später verliehen. Für gewöhnlich dürfen sich die Gewinner schon im Januar über den Award freuen. Dieses Jahr gab es die Preise aber erst im Februar. Oft gewinnen die Golben-Globe-Sieger auch die Oscars in den gleichen Kategorien. Das wäre wiederum ein schlechtes Omen für Netflix. Bei den Globes sowie bei den Oscars erhielt der Film „Mank“ die meisten Nominierungen. Letztendlich durften die Macher und Schauspieler aber keine einzige goldene Kugel mit nach Hause nehmen*. Ob es bei den Oscars eine ähnliche Pleite geben wird, bleibt abzuwarten. Trotzdem lohnt es sich, den Film auf Netflix abzurufen. Wir fassen zusammen, welche weiteren nominierten Werke auf Amazon Prime Video, Disney+ und Netflix zu finden sind.

Oscars 2021: Nominierte Filme auf Netflix

Zehnmal wurde das Biopic „Mank“ von Regisseur David Fincher nominiert, unter anderem als bester Filme sowie für die beste Regie. Gary Oldman hat ebenfalls eine Chance auf den Preis als bester Hauptdarsteller und Amanda Seyfried auf den Award als beste Nebendarstellerin. Wer sich das Drama über den Film-Klassiker „Citizen Kane“ ansehen möchte, kann es auf Netflix abrufen.

„The Trial of the Chicago 7“ erhielt immerhin sechs Nominierungen, beispielsweise als bester Film. Auch der Thriller steht auf Netflix zur Verfügung. Und das war noch lange nicht alles: Die Macher des Musikdramas „Ma Rainey’s Black Bottom“ dürfen sich über fünf Nominierungen freuen, „Neues aus der Welt“ mit der deutschen Schauspielerin Helena Zengel wurde für vier Kategorien vorgeschlagen.

Alle Netflix-Filme, die für die Oscars 2021 nominiert wurden, im Überblick:

  • „Mank“ (zehn Nominierungen)
  • „The Trial of the Chicago 7“ (sechs Nominierungen)
  • „Ma Rainey’s Black Bottom“ (fünf Nominierungen)
  • „Neues aus der Welt“ (vier Nominierungen)
  • „Hillbilly Elegy“ (zwei Nominierungen)
  • „Pieces of a Woman“ (eine Nominierung)
  • „Der weiße Tiger“ (eine Nominierung)
  • „Da 5 Bloods“ (eine Nominierung)
  • „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (eine Nominierung)
  • „Du hast das Leben vor dir“ (eine Nominierung)
  • „The Midnight Sky“ (eine Nominierung)
  • „Die bunte Seite des Monds“ (eine Nominerung)
  • „Sommer der Krüppelbewegung“ (eine Nominierung)
  • „Mein Lehrer, der Krake“ (eine Nominierung)

Lesen Sie auch: Der schlechteste Film? Netflix-Hit mehrmals für die Goldene Himbeere nominiert – trotz Erfolg bei den Nutzern.

Oscars 2021: Nominierte Filme auf Amazon Prime Video

„Borat Anschluss Moviefilm“ sollte eigentlich im Kino laufen. Aufgrund der Corona-Krise entschieden sich die Macher aber für eine Kooperation mit Amazon Prime Video. Ein Glück für den Streamingdienst: Die Fortsetzung von „Borat“ hat jetzt eine Chance auf zwei Oscars, unter anderem als bestes adaptiertes Drehbuch. Die Macher von „Sound of Metal“ dürfen sich aber noch mehr freuen. Das Drama über einen Drummer, der sein Gehör verliert, könnte sechs Awards gewinnen.

Alle Amazon-Filme, die für die Oscars 2021 nominiert wurden, auf einem Blick:

  • „Sound of Metal“ (sechs Nominierungen)
  • „One Night in Miami“ (drei Nominierungen)
  • „Borat Anschluss Moviefilm“ (zwei Nominierungen)
  • „Pinocchio“ (zwei Nominierungen)
  • „Shaun das Schaf – UFO-Alarm“ (eine Nominierung)
  • „Time“ (eine Nominierung)

Mehr erfahren: „The Walking Dead“: Darsteller erhält Morddrohungen wegen unbeliebter Rolle.

Oscars 2021: Nominierte Filme auf Disney+

Disney ist mit weniger Filmen vertreten. Nennenswert sind vor allen Dingen der Animationsfilm „Soul“ mit drei Nominierungen sowie die Realverfilmung von „Mulan“ mit zwei Nominierungen.

Alle Disney-Filme, die für die Oscars 2021 nominiert wurden, auf einem Blick:

  • „Soul“ (drei Nominierungen)
  • „Mulan“ (zwei Nominierungen)
  • „Der einzig wahre Ivan“ (eine Nominierung)
  • „Onward: Keine halben Sachen“ (eine Nominierung)

Auch interessant: Netflix im April 2021: Diese Filme und Serien erscheinen.

(soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © Disney/Pixar

Auch interessant

Kommentare