1. tz
  2. Leben
  3. Serien

„The Adam Project“: Ryan Reynolds-Film verspricht actionreiches Abenteuer und Starbesetzung

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

The Adam Project auf Netflix.
In „The Adam Project“ auf Netflix, treffen der 12-jährige Adam (Walker Scobell) und sein älteres Ich (Ryan Reynolds) aufeinander. © Doane Gregory/Netflix

Netflix hat sich erneut Ryan Reynolds für ein Filmprojekt ins Boot geholt: „The Adam Project“ ist ein vielversprechendes Science-Fiction-Abenteuer – mit Starbesetzung. 

Die Netflix*-Zuschauer konnten Ryan Reynolds zuletzt in der Produktion „Red Notice“ bestaunen. Zusammen mit Gal Gadot und Dwayne Johnson stand er dafür vor der Kamera. Die Actionkomödie gefiel den Zuschauern. Nun kommt Reynolds für eine weitere Netflix-Produktion zurück. Dieses Mal hat er dafür aber wieder mit dem „Free Guy“-Regisseur Shawn Levy zusammengearbeitet. Dass die beiden ein erfolgversprechendes Duo sind, konnten sie bereits  mit „Free Guy“ beweisen. Und auch der neue gemeinsame Film hat Hit-Potenzial. 

„The Adam Project“: Darum geht es in dem Netflix-Film

In „The Adam Project“ geht es um den 12-jährigen Adam Reed (Walker Scobell). Der Junge leidet sehr unter der Trennung seiner Eltern. Von diesem Problem wird er aber schnell ablenkt, als ihm plötzlich sein älteres Ich (Ryan Reynolds) aus der Zukunft begegnet. Dabei handelt es sich allerdings um ein Versehen des älteren Adam, aus dem Jahr 2055. Um seine Mission, die Welt zu retten, doch noch erfüllen zu können, bittet er schließlich den 12-jährigen Adam um Hilfe. Der versucht dann seinen Vater zu finden, damit auch er helfen kann. Unterdessen werden die beiden von Hightech-Robotern angegriffen

Lesen Sie auch: Neue Hollywood-Komödie könnte für „Red Notice“ gefährlich werden.

Netflix: „The Adam Project“ – Offizieller Trailer

Lesen Sie auch: „Bridgerton“: Offizieller Netflix-Trailer zur 2. Staffel lässt Fans erröten.

„The Adam Project“ auf Netflix: Diese Stars sind mit dabei

Neben Ryan Reynolds können sich die Zuschauer auf Mark Ruffalo und Jennifer Garner, als Adams Eltern freuen. Zudem sind Catherine Keener und Zoe Saldana in „The Adam Project“ zu sehen. Fans von Sci-Fi-Abenteuern können sich den Film ab 11. März 2022 auf Netflix anschauen. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare