Überraschender Auftritt

„The Walking Dead“: Diese Schauspielerin übernimmt die Rolle der Lucille in der beliebten US-Serie

Hilarie Burton freut sich auf die Arbeit mit ihrem Mann.
+
Hilarie Burton freut sich auf die Arbeit mit ihrem Mann.

„The Walking Dead“-Fans dürfen gespannt sein: Für einen Gastauftritt wurde die Rolle der Lucille mit einer Frau besetzt, die auch im wahren Leben eine Verbindung zur Serie hat.

„The Walking Dead“: Frau von Jeffrey Dean Morgan als „Lucille“ gecastet

Schauspielerin Hilarie Burton („One Tree Hill“) soll einem Bericht zufolge in den Bonus-Folgen der zehnten Staffel der Zombie-Serie* als Negans Frau Lucille zu sehen sein.  Das schreibt die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und zitiert dabei einen Bericht des US-Portals „ComicBook.com“.

Dabei könnte die Besetzung von Burton nicht passender sein: Im Leben ist sie mit Negan-Darsteller Jeffrey Dean Morgan sogar verheiratet. Nun teilen die beiden künftig auch gemeinsam Zeit am Set. Die Schauspielerin bestätigte die Gerüchte bereits selbst auf Twitter. Sie freue sich auf die Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann: „Ich liebe es, ihm dabei zuzusehen, wie er zu Negan wird und diese Arroganz annimmt“. Burton und Morgan heirateten 2019, sind aber schon seit vielen Jahren ein Paar. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Nach Sohn Augustus (10) kam 2018 Töchterchen George Virginia zur Welt.

Auch interessant: „The Walking Dead“: Maggie kehrt in 11. Staffel zurück

Hilarie Burton bestätigt Serien-Gerücht auf Twitter

In den Comics zur Serie ist Lucilles Ehe mit dem früheren Serienbösewicht wenig traditionell. Bis sie an Krebs erkrankt, unterhält Negan, mit ihrem Einverständnis, eine Beziehung zu einer anderen Frau. Lucille stirbt etwa zeitgleich mit dem Ausbruch der Zombie-Apokalypse an ihrer Krankheit. Inwieweit die Fernsehserie sich an der Handlung der Bücher orientieren wird, ist laut „ComicBook.com“ aber noch völlig unklar.

Lesen Sie auch: Diese „The Walking Dead“-Folge erntet bittere Kritik wegen gruseliger Schmuddel-Szene

Wie geht es bei „The Walking Dead“ weiter?

Die Bonusfolgen der zehnten Staffel mit Hilarie Burton sollen erst 2021 ausgestrahlt werden.  Ursprünglich waren nach dem Staffelfinale in Folge 16 keine weiteren Episoden geplant, durch die Corona Pandemie und deren verzögerte Ausstrahlung entschloss sich die Produktion aber, die Fans mit weiteren sechs Folgen zu überraschen. Mit der elften Staffel soll die Serie dann allerdings wirklich enden, Berichten zufolge flackert die letzte Folge Ende 2022 über die Bildschirme.

Für Liebhaber der Zombie-Serie trotzdem kein Grund zum Verzweifeln:  Mit den Spin-Offs „Fear the Walking Dead“ und „The Walking Dead: World Beyond“ bekommen Fans auch weiterhin jede Menge Geschichten aus dem „The Walking Dead“-Universum geliefert. Geplant ist außerdem den beliebten Charakteren Carol (Melissa McBride) und Daryl (Norman Reedus) ein weiteres Spin-Off zu widmen. 

(lw) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Quelle: dpa, ComicBook.com, Twitter

Mehr dazu: „The Walking Dead“-Fans, aufgepasst: Eine weitere Figur wechselt zu „Fear the Walking Dead“

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Auch interessant

Kommentare