Die heftigste Szene überhaupt?

Diese "The Walking Dead"-Folge erntet bittere Kritik wegen gruseliger Schmuddel-Szene

Hat Showrunnerin Angela Kang bereits verraten, wer im Finale der 10. Staffel von "The Walking Dead" stirbt?
+
Eine Folge der 10. Staffel von „The Walking Dead“ erntet besonders viel Kritik von den Zuschauern.

Es hagelt weitere Kritik für "The Walking Dead". Dieses Mal beschweren sich Zuschauer über eine befremdliche Szene in der neunten Folge der 10. Staffel.

  • "The Walking Dead" hat mal wieder viele Zuschauer auf die Palme gebracht.
  • Obwohl die neunte Folge der 10. Staffel einen spannenden Verlauf nahm, äußerten viele Fans Kritik.
  • Insbesondere eine Szene sorgte für Schaudern.

Oh je, was haben die "The Walking Dead"-Macher da nur wieder angestellt? Die Intention war es wohl, die Zuschauer mit einer unerwarteten Wendung zu schockieren. Das klappt auch in vielen Serien ganz gut - beispielsweise in der 1. Staffel von "Game of Thrones", als eine wichtige Hauptfigur plötzlich exekutiert wurde. Alle waren geschockt, doch keiner hat sich beschwert.

Im Fall von "The Walking Dead" geht dieser Versuch allerdings erstaunlich oft nach hinten los. Die Zuschauer sind zwar überrascht, doch gleichzeitig sauer. Eine Szene aus der neunten Folge der 10. Staffel liefert hierfür das perfekte Beispiel.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 10. Staffel von "The Walking Dead"+++

"The Walking Dead" schockiert mit seltsamer Schmuddel-Szene

Warum sind die "The Walking Dead"-Zuschauer von plötzlichen Wendungen im Handlungsverlauf nicht immer so begeistert? Das mag zum einen mit der Brutalität zusammenhängen, denn so empfanden beispielsweise mehrere Fans Abrahams und Glenns Tod in der 7. Staffel der Serie als viel zu blutrünstig. Das zweite Problem: Die Story ist manchen Fans mittlerweile zu eintönig*, sodass selbst ungewöhnliche Wendungen nicht mehr überraschend wirken.

Die Macher von "The Walking Dead"* werden deshalb kreativer, was eine Szene aus der neunten Folge der 10. Staffel* eindrucksvoll bewies: Im Laufe der Episode gehen Negan (Jeffrey Dean Morgan) und Alpha (Samantha Morton) zusammen in einen Wald für ein Stelldichein. Das klingt zunächst nicht schlimm, doch ein Detail ist befremdlich: Beide ziehen ihre Kleidung aus, nur Alpha verzichtet darauf, ihre gruselige Zombie-Maske abzusetzen. Ob Negan diesen Moment als romantisch empfand? Einzelne Zuschauer waren jedenfalls nicht sehr begeistert:

"Ich habe schon furchtbare Dinge in dieser Serie gesehen. Glenn und Abraham, deren Köpfe eingeschlagen werden, unzählige Personen, die von Untoten gegessen werden... Doch nichts ist so schlimm, wie Negans und Alphas Zombie-Masken-Schäferstündchen", schreibt eine Userin auf Twitter.

Lesen Sie auch: Das sind die besten Serien im März 2020 auf Netflix, Amazon Prime und Sky.

"The Walking Dead"-Fans kritisieren weitere Szenen

Kritik hagelte es allerdings auch in Bezug auf andere Szenen. So beschwerten sich mehrere Zuschauer, dass einzelne Sequenzen viel zu dunkel gehalten wurden. Zudem traf Carol (Melissa McBride)* eine unüberlegte Entscheidung und zwei beliebte Figuren starben. Trotz der spannenden Ereignisse konnte die Episode also nicht alle begeistern.

Mehr Lesen: "The Walking Dead" - Macherin enthüllt - darum hatte Daryl noch nie eine Liebesbeziehung.

Video: „The Walking Dead“-„Carl“ - Das macht Chandler Riggs jetzt

Mehr erfahren"The Walking Dead"-Darsteller konnte Tod seiner Figur nicht fassen - "Ich hätte nicht gedacht...".

Ihre Meinung ist gefragt

Mehr erfahren: "Herr der Ringe"-Serie - Regisseur veröffentlicht erstes Bild – Fans erkennen Seltsames.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare