Netflix-Serie

"The Witcher" auf Netflix: Weitere schlechte Nachrichten zur 2. Staffel bekannt

Die "The Witcher"-Produzentin Lauren Hissrich veröffentlichte ein erstes Bild der Dreharbeiten zur 2. Staffel.
+
Die "The Witcher"-Produzentin Lauren Hissrich veröffentlichte ein erstes Bild der Dreharbeiten zur 2. Staffel.

Der Dreh der 2. Staffel von „The Witcher" musste aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen werden. Jetzt gibt es weitere schlechte Nachrichten zur Netflix-Serie.

  • Die 2. Staffel von "The Witcher" ist Anfang 2020 in Produktion gegangen.
  • Aufgrund der Coronavirus-Pandemie mussten die Dreharbeiten zwischenzeitlich abgebrochen werden.
  • Jetzt gibt es weitere Informationen zum Dreh, die nicht jeden Fan freuen dürften.

„The Witcher“ auf Netflix: Dreh der 2. Staffel verzögert sich länger als gedacht

Update vom 28. Juli 2020: Erst vor wenigen Stunden kündigte Netflix an, ein Spin-Off von „The Witcher“ zu produzieren. Auf diese freudige Nachricht folgt nun aber ein Dämpfer: Wie das Magazin Redanian Intelligence erfahren haben will, sollen die Dreharbeiten der 2. Staffel noch bis Februar 2021 andauern. Das bedeutet, dass die Fortsetzung frühestens Mitte 2021 erscheint. Sollte es zu weiteren Verzögerungen kommen, wäre auch eine Veröffentlichung im Jahr 2022 denkbar.

Netflix-Serie „The Witcher“ kommt bei den Nutzern gut an

Nachricht vom 17. April 2020: Die neue Netflix-Serie "The Witcher" hat im Jahr 2019 das Herz der Zuschauer im Sturm erobert. Die Fantasy-Produktion mit Henry Cavill in der Hauptrolle begeisterte dabei unter anderem mit interessanten Charakteren und einer ungewöhnlichen Erzählweise der Geschichte. Aber auch das gesamte Setting* fasziniert, denn die Figuren bleiben nie an einem Ort, sondern reisen stattdessen durch traumhafte Wälder, Wüsten, Städte und viele weitere Orte.

"The Witcher": Wann steht die 2. Staffel auf Netflix zur Verfügung?

Mit dem Erfolg von "The Witcher"* hat Netflix übrigens schon länger gerechnet, denn eine 2. Staffel wurde bereits vor der Ausstrahlung der Serie bestellt. Das ist ungewöhnlich, denn im Regelfall analysiert der Streamingdienst zunächst die Klickzahlen, um anschließend über Fortsetzungen zu diskutieren.

Die frühe Entscheidung für eine 2. Staffel hat übrigens einen großen Vorteil: Die Produktion konnte schon sehr früh beginnen, weshalb die Fortsetzung spätestens im Jahr 2021 erscheinen sollte. Doch nun die schlechte Nachricht: Auch die Macher von "The Witcher" sind von den Folgen der Coronavirus-Pandemie betroffen.

Lesen Sie auch"Game of Thrones"-Star spielt in "The Witcher" mit - doch es gibt einen Haken.

"The Witcher"-Macherin veröffentlicht Bild auf Twitter - und Fans sind traurig

Netflix hat den bereits begonnenen Dreh der 2. Staffel aus Sicherheitsgründen verschoben. Tatsächlich gab es sogar schon einen Coronavirus-Fall unter den "The Witcher"-Schauspielern*.

Fans müssen nun vermutlich länger auf die Fortsetzung der Serie warten - und die Enttäuschung ist groß, was Kommentare unter einem Bild von Produzentin Lauren Hissrich* beweisen. Sie veröffentlichte ein Foto vom Dreh der Serie, der noch vor einem Monat regulär stattfand. Darauf zu sehen ist vermutlich der Wald Brokilon, in den Ciri (Freya Allan) nach dem Angriff von Nilfgaard geflohen ist.

"Vor einem Monat am Set von 'The Witcher'. Die Sonne wird wieder scheinen. Bis dahin, bleibt zuhause und bleibt gesund", schreibt Hissrich auf Twitter. In den Kommentaren zeigen die Fans Verständnis dafür, dass der Dreh aufgrund des Coronavirus abgebrochen wurde. Die Enttäuschung ist dennoch groß, denn so schreibt beispielsweise ein Nutzer: "Bis jetzt hat uns die Corona-Krise nicht so gestört, bis wir merkten, dass sich die Veröffentlichung von 'The Witcher' verzögert."

Wann die Dreharbeiten weitergehen, ist bislang noch nicht bekannt.

Mehr erfahren: "The Witcher" - Showrunnerin kündigt große Änderung für 2. Staffel an.

Video: Drehstopp bei US-Serien - Auf diese Staffeln müssen wir länger warten

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Auch interessant

Meistgelesen

Empörte Netflix-Nutzer mit drastischem Schritt: Ein beliebtes Drama soll sofort entfernt werden
Empörte Netflix-Nutzer mit drastischem Schritt: Ein beliebtes Drama soll sofort entfernt werden
„Lucifer“: Ein peinliches Versehen? Trailer zur 5. Staffel enthält massiven Spoiler
„Lucifer“: Ein peinliches Versehen? Trailer zur 5. Staffel enthält massiven Spoiler
Neue Serien im August 2020: Das sind die Neuheiten auf Netflix, Sky, Prime Video und Disney+
Neue Serien im August 2020: Das sind die Neuheiten auf Netflix, Sky, Prime Video und Disney+
Neu auf Netflix: Filme und Serien, die im August 2020 erscheinen
Neu auf Netflix: Filme und Serien, die im August 2020 erscheinen

Kommentare