The Witcher

"The Witcher": Netflix trifft ungewöhnliche Entscheidung zu neuer Fantasy-Serie

Eine aktuelle Entscheidung von Netflix spricht dafür, dass der Streamingdienst viel Vertrauen in "The Witcher" hat. 
+
Eine aktuelle Entscheidung von Netflix spricht dafür, dass der Streamingdienst viel Vertrauen in "The Witcher" hat. 

Eine "The Witcher"-Nachricht jagt die nächste: Netflix verkündete positive, aber ungewöhnliche Neuigkeiten zur kommenden Fantasy-Serie. Es wird überraschend.

  • Noch vor der Veröffentlichung von "The Witcher" traf Netflix eine ungewöhnliche Entscheidung.
  • Dieser Beschluss deutet darauf hin, dass sich der Streamingdienst viel von der Serie verspricht.
  • Während sich unzählige Abonnenten auf die 1. Staffel freuen, befürchten andere, dass "The Witcher" floppen könnte.

Es sprechen immer mehr Hinweise dafür, dass Netflix mit einem großen Erfolg von "The Witcher" rechnet. Im Internet finden sich außerdem unzählige Vergleiche der Serie mit "Game of Thrones" beziehungsweise stellen sich viele die Frage, ob die Produktion um den Hexer Geralt of Rivia das nächste Drachen-Epos werden könnte.

Ob sich die Vorfreude gelohnt hat, erfahren Netflix-Abonnenten im Dezember 2019. Eine ungewöhnliche Entscheidung des Streamingdienstes spricht allerdings dafür, dass es durchaus berechtigt ist, dem Serienstart entgegen zu fiebern.

Netflix bestellt 2. Staffel von "The Witcher" - und das noch vor dem Start der Serie

Netflix-Abonnenten sind aktuell zwiegespalten. Während viele die Veröffentlichung der Serie kaum erwarten können, befürchten andere, dass "The Witcher" gnadenlos scheitert. Letztendlich stellt sich die Frage, ob die Netflix-Produktion nur annähernd mit der Buchvorlage von Andrzej Sapkowski sowie der gleichnamigen Videospiel-Reihe mithalten kann.

Kürzlich kam zudem ans Tageslicht, dass die Macher der Serie einige Fantasy-Elemente gekürzt haben und stattdessen mehr auf Horror setzen. Für Fans, die die Romane und Spiele insbesondere aufgrund ihrer fantastischen Merkmale liebgewonnen haben, ist diese Nachricht vermutlich sehr enttäuschend.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Destiny cannot be denied.

Ein Beitrag geteilt von The Witcher (@witchernetflix) am

Erfahren Sie mehr: "The Witcher": Showrunnerin bestätigt - Dieser Fan-Liebling wird in der Serie auftauchen.

Trotzdem scheint sich Netflix einen großen Erfolg von "The Witcher" zu versprechen, noch vor dem Start der 1. Staffel wurde die Produktion einer 2. Season angefordert. Die Bestellung weiterer Staffeln erfolgt für gewöhnlich erst dann, wenn die Zuschauerzahlen der aktuell laufenden Folgen hoch sind und sich eine Fortsetzung deshalb lohnt. Da Netflix aktuell auf keine derartigen Messwerte zurückgreifen kann, handelt es sich hierbei um einen gewagten Schritt des Streamingdienstes.

Auch interessant: "The Witcher": Es gibt einen zweiten Geralt-Darsteller - der Grund ist einleuchtend.

Was ist zur 2. Staffel von "The Witcher" bislang bekannt?

Wie das Entertainment-Portal ComingSoon berichtet, soll die 2. Staffel acht Folgen umfassen und im Frühjahr 2020 in London gedreht werden. Vermutlich erscheint die Season schließlich erst im Herbst 2021.

Die 1. Staffel geht übrigens am 20. Dezember auf Netflix online und umfasst ebenfalls acht Folgen.

Lesen Sie auch: "The Witcher" auf Netflix: Das wird der große Unterschied zu den Büchern sein.

soa

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist.
Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist. © picture alliance /Rolf Vennenbernd/dpa
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet.
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet. © picture alliance/Keith Mayhew/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad".
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad". © picture alliance/dpa/Sven Hoppe
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt.
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt. © picture alliance / Andrew Cowie/EPA/dpa
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend.
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend. © picture alliance/Andrew Cowie/EPA/dpa
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere.
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere. © picture alliance /dpa/Christian Charisius
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalko berichtet.
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalkoberichtet. © picture alliance/Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark.
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark. © dpa/picturealliance/Jörg Carstensen
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum.
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum. © picture alliance /Yui Mok/PA Wire/dpa

Auch interessant

Kommentare