Er muss für Selfies posieren

Dieser einsame Eisbär darf nicht gerettet werden

Die Betreiber eines Aquariums in einem chinesischen Einkaufszentrum haben ein Hilfsangebot von Tierschützern zur Aufnahme eines vereinsamten Eisbären in einem britischen Zoo zurückgewiesen.

Die Tierschutzorganisation Animals Asia hatte angeboten, die Transportkosten zu übernehmen, wenn der Eisbär namens "Pizza" aus seinem trostlosen Gehege im chinesischen Guangzhou in einen Zoo im englischen Yorkshire gebracht wird.

Fotos, die den apathisch auf dem Boden liegenden Bären in seinem vom Tageslicht abgeschnittenen Gehege im Grandview Mall Aquarium in einem Einkaufszentraum von Guangzhou zeigen, hatten sich weltweit im Internet verbreitet. Aktivisten zufolge ist der Zoo von Yorkshire bereit, "Pizza" aufzunehmen. Geld solle für den Eisbären nicht gezahlt werden, damit die Betreiber des Aquariums davon nicht weitere Tiere kaufen können.

Das sagt der Sprecher des Aquariums

Ein Sprecher des Aquariums sagte am Dienstag, es bestehe "kein Bedarf, dass sich ausländische Organisationen einmischen". Das Aquarium halte sich an die chinesischen Standards und Tierschutzbestimmungen.

AFP/mil

Rubriklistenbild: © YouTube / Animals Asia

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kaninchen müssen im Winter kuscheln können
Kaninchen müssen im Winter kuscheln können
Mein erster Hund zieht zu Hause ein
Mein erster Hund zieht zu Hause ein
Der Weihnachtsmarkt ist nichts für Hunde
Der Weihnachtsmarkt ist nichts für Hunde
Hunde-Spiele für drinnen bei ungemütlichem Wetter
Hunde-Spiele für drinnen bei ungemütlichem Wetter

Kommentare