Niedlich, aber gefährdet

Feldhamster ist Tier des Jahres 2016

+
Ein Feldhamster.

Köln - Die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild hat den Feldhamster zum Tier des Jahres 2016 gekürt. Schon 1996 wurde das heimische Nagetier ausgewählt, um auf seine Gefährdung hinzuweisen.

Vor allem durch die intensive Landwirtschaft ist der Feldhamster bedroht. „Es bleibt zu hoffen, dass die erneute Wahl zum Tier des Jahres einen weiteren Beitrag zum Schutz dieser nach wie vor äußerst gefährdeten Tierart leisten kann“, erklärte die Schutzgemeinschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Keine Haustiere an Senioren verschenken
Keine Haustiere an Senioren verschenken
Sag es durch die Federn: Die Sprache der Papageien verstehen
Sag es durch die Federn: Die Sprache der Papageien verstehen
Beschäftigungs-Tipps für Tiere in der Home-Zeit
Beschäftigungs-Tipps für Tiere in der Home-Zeit
Jetzt an Zeckenschutz für Hunde und Katzen denken
Jetzt an Zeckenschutz für Hunde und Katzen denken

Kommentare