Empfindliche Haut

Hundepfoten brauchen im Winter manchmal Pfotenschuhe

+
Spezielle Schuhe schützen empfindliche Hundepfoten im Winter vor Streusalz.

Vor allem im Winter bei Eis, Schnee und Streugut sollten Halter überlegen, ob sie die Pfoten des Vierbeiners nicht besonders schützen sollten.

Rollsplit, Eis und Streusalz machen Hundepfoten schwer zu schaffen. Hat ein Vierbeiner besonders empfindliche Pfoten, helfen ihm spezielle Schuhe.

Sogenannte Pfotenschuhe könnten einer Reizung vorbeugen, erläutert die Tierschutzorganisation Aktion Tier. Auch wenn ein Hund schon Risse an den empfindlichen Ballen hat, helfen solche Schuhe beim Verheilen. Denn wenn Streusalz in die Risse gelangt, würde es mit der Heilung noch länger dauern.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tipps für Hundehalter bei Kälte und Dunkelheit
Tipps für Hundehalter bei Kälte und Dunkelheit
Wie überwintert mein Reptil am besten?
Wie überwintert mein Reptil am besten?
Katzen nicht allein mit Geschenkband lassen
Katzen nicht allein mit Geschenkband lassen

Kommentare