Das Flauschige muss ins Eckige

Katzenbesitzerin klebt Rechteck auf Boden - die Folgen sorgen für Wirbel im Netz

Viele Katzenfreunde kennen das Phänomen. Kaum steht irgendwo ein Pappkarton, verschwindet der Stubentiger darin. Doch dazu braucht es nicht einmal eine Kiste.

Nicht immer ist es leicht, sich in Katzen hineinzuversetzen. Vor allem dann, wenn diese sich anstatt in das neue Körbchen in den schnöden Pappkarton - pardon - hineinversetzen. Doch anscheinend reicht dabei auch die bloße Illusion eines Kartons aus, um die Katze anzulocken. Das fand Denielle Matheson zusammen mit ihrer Mutter heraus.

Ihre Mama hatte nämlich herausgefunden, dass sich die Katze sich in ein Viereck setzte, welches die Besitzerin zuvor mit Klebeband auf dem Boden markierte.

Auf Twitter dokumentierte die Kanadierin das Phänomen: "Niemand hatte einen produktiveren Tag als meine Mutter." Der Tweet wurde bisher fast 100.000 Mal geteilt.

Die Reaktion des Internet ließ nicht lange auf sich warten. Kurz nachdem das skurrile Bild veröffentlicht wurde, probierten auch andere Twitter-Nutzer den Trick mit der Katze und dem Viereck aus.

Auch Videos wurden ins Netz gestellt:

Manche Katzen wollen ihr Viereck nicht mit anderen Katzen teilen:

Die Katzen sehen dabei recht zufrieden aus.

Manche wiedersetzen sich jedoch auch dem Trend.

Was wohl passieren würde, wenn man in das Viereck eine Gurke legen würde? Erwiesenermaßen haben Katzen ja große Angst vor dem grünen Gemüse.

Rubriklistenbild: © twitter / @prograpslady

Auch interessant

Meistgelesen

An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
14 Kilo schwer! Die größte Katze der Welt?
14 Kilo schwer! Die größte Katze der Welt?
Unfälle mit Kühen vermeiden
Unfälle mit Kühen vermeiden
Koi-Karpfen richtig füttern: So bleiben die Tiere gesund
Koi-Karpfen richtig füttern: So bleiben die Tiere gesund

Kommentare

bmwenzel
(0)(0)

gebt ihr den nobelpreis...