1. tz
  2. Leben
  3. Tiere

Pferd gerät in Panik: Autobahnsperrung und Totalschaden am Anhänger

Erstellt:

Von: Lara-Sabrina Kiehl

Kommentare

Ein Pferd gerät mitten auf der Autobahn so sehr in Panik, dass der Anhänger umzukippen droht. Die Polizei eilt zu Hilfe und sperrt beidseitig einen Teil der Strecke.

Würzburg (Bayern) – Normalerweise rollen zahlreiche mehrere PS starke Fahrzeuge über die Autobahn 7. Im Landkreis Würzburg jedoch ruht auf einem Teil der Strecke kurzfristig der Verkehr. Motoren- und Reifengeräusche verstummen und Hufgetrappel ertönt – ein Pferd wird über die Autobahn geführt. Doch was macht die „eine Pferdestärke“ mitten auf der Fahrbahn, was ist passiert?

Pferd gerät in Panik: Autobahnsperrung und Totalschaden am Anhänger

Nachdem erst kürzlich auf der A7 eine Friesenstute mit den Vorderbeinen durch das Dach eines umgekippten Pferdeanhängers bricht, kommt es schon zum nächsten Vorfall mit einem Pferd auf der Autobahn. Doch diesmal muss statt der Feuerwehr die Polizei ausrücken. Als ihr Pferd in Panik gerät und der Anhänger umzukippen droht, weiß sich eine Pferdehalterin nicht mehr anders zu helfen und wählt die 110.

Während der Fahrt befürchtet die Besitzerin, dass ihr Pferd gesundheitliche Probleme habe. Um nach dem Pferd zu sehen, hält sie das Gespann am Seitenstreifen an und öffnet die Heckklappe des Anhängers. Das versetzt das Tier allerdings so sehr in Panik, dass es beinah aus dem Anhänger springt. Nur mit Mühe schafft sie es, die Heckklappe zu schließen und zu verhindern, dass ihr Vierbeiner auf die Fahrbahn gerät, berichtet „inFranken.de“. Fast wäre es so ausgegangen wie bei Pferd Huston, der panisch auf der Autobahn galoppierte und ein Verkehrschaos auslöste.

Eine Frau führt ihr Pferd auf einer gesperrten Autobahn in Richtung Ausfahrt.
Dank der Polizei konnte die Pferdebesitzerin ihr Tier sicher aus dem Anhänger holen. © Facebook (Polizei Unterfranken)

Pferd gerät in Panik: Anhänger droht auf Fahrbahn zu kippen

Nachdem die Heckklappe geöffnet wurde, kann sich das Pferd jedoch gar nicht mehr beruhigen. Im Gegensatz, die Situation eskaliert und das Pferd gerät nur noch mehr in Panik. Sogar so sehr, dass der Anhänger auf die Fahrbahn umzukippen droht. Der Moment, in dem die Pferdehalterin die 110 wählt, ist gekommen. Die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried rückt aus und „sperrt die Autobahn kurzfristig in beide Richtungen, um das Tier gefahrenfrei aus dem Anhänger zu lassen“, so die Polizei Unterfranken auf Facebook.

Nachdem das Pferd von dem Anhänger gelassen werden konnte, führt die Besitzerin es auf der stillgelegten Autobahn bis zur nächsten Autobahnmeisterei. Dort wird der Vierbeiner von einem Tierarzt versorgt. Außer leichten Verletzungen an den Hinterbeinen kann der Tierarzt zum Glück nichts feststellen. Der Anhänger jedoch hat einen Totalschaden.

Pferd gerät in Panik: Tipps, wie Sie Stress bei der Hängerfahrt reduzieren können

Da eine Hängerfahrt für das Pferd oft mit Stress verbunden ist: Hier ein paar Tipps, wie Sie die Tour so angenehm wie möglich machen können, was bei starkem Poltern und Unruhe zu beachten ist und was Sie in einer Notsituation tun sollten.

Auch interessant

Kommentare