Trend aus New York

Ein wahrer Hingucker: Diesen Haarschnitt will gerade jede haben

New York ist die Stadt, in der neue Trends geboren werden - sowohl in Sachen Mode als auch Frisuren. Ein Star-Stylist verrät, mit welcher Mähne Sie jetzt mitmischen.

Auf der New York Fashion Week versetzen ausgefallene Mode und aufwendige Frisuren die Welt jährlich in Staunen. Doch nur selten sind die vorgestellten Trends auch alltagstauglich - zum Glück ist das auch nicht nötig, wie ein Star-Stylist nun verrät.

Mit dieser Frisur liegen Sie gerade voll im Trend

Dale Delaporte ist Creative Director des New Yorker Salons Prema und Meister der extravaganten Laufstegfrisuren. Für den Alltags-Look schlägt er allerdings eine klare Linie vor: "Stumpf aussehende, kinnlange Schnitte mit vielen inneren Schichten sind gerade in New York extrem gefragt", erklärt er laut dem News-Portal Welt.

Der Vorteil dieser Frisur? Sie passt bei Haarlängen bis zum Kinn, aber auch bis zum Schlüsselbein, also der "Collar Bone"-Grenze. Diese ist bei Frisuren momentan extrem beliebt. Außerdem betont der trendige Haarschnitt das Gesicht, wie der Stylist erklärt: "Die weiche, stumpfe Grundlinie lässt das Haar dick und gesund aussehen, während die innere, unstrukturierte Schichtung dafür sorgt, dass das Haar Leichtigkeit behält. Die sanften Stufen legen den Fokus auf das Gesicht und betonen außerdem die Wangenknochen."

Gehen Sie ins Detail: Farb-Nuancen werten den Look auf

Aber beim Haarschnitt hat es sich noch nicht getan. Auch in Sachen Haarfarbe gibt es Neues zu berichten. Jetzt sind nämlich warme Töne angesagt - ganz im Gegensatz zu "aschigen" Haarfarben, die lange Zeit der letzte Schrei waren.

"Es ist nicht zu leugnen, dass die skandinavische Blondine zeitlos schön ist, aber die vor allem bei hellem Haar sind seidig-butterige Nuancen oder ein samtiges Honigbeige angesagt". Nach Meinung des Experten trifft der Begriff "butterig" diese Haarfarbe gerade deshalb so gut, weil er mehrere Nuancen einschließt - anstatt nur eine einheitliche Farbe.

So tragen Sie die Trend-Frisur richtig

Am besten funktioniert der Haarschnitt bei ungewaschenen Haaren: "Saubere und flauschige Haare sind der schlimmste Feind der Wellen. Stattdessen die Haare am Vorabend waschen und in kleinen Zöpfen trocknen lassen." So würde die Textur der Frisur besser zur Geltung kommen. Für ein noch besseres Ergebnis rät Delaporte dazu, nach dem Waschen das Haar mit Salzspray einzusprühen. So sind Sie für den Sommer perfekt gerüstet.

Seien Sie auch in Sachen Mode immer up to date: Diese Trends werden den Sommer 2018 beherrschen.

Probleme mit unreiner Haut? Diese Lebensmittel helfen ganz bestimmt

Wer mit unreiner Haut zu kämpfen hat, sollte besonders darauf achten, welche Fette und Öle er zu sich nimmt. So wirken Omega-6-Fettsäuren oder Alpha-Linolsäuren wie in Rapsöl oder Leinöl sich gut auf das Hautbild aus.
Wer mit unreiner Haut zu kämpfen hat, sollte besonders darauf achten, welche Fette und Öle er zu sich nimmt. So wirken Omega-6-Fettsäuren oder Alpha-Linolsäuren wie in Rapsöl oder Leinöl sich gut auf das Hautbild aus. © dpa/Patrick Pleul
Omega-3-Fettsäuren wirken zudem antientzündlich und desinfizieren Ihre Haut. Sie sind in Lachs, Forelle, Kalbfleisch, Makrele oder Thunfisch enthalten.
Omega-3-Fettsäuren wirken zudem antientzündlich und desinfizieren Ihre Haut. Sie sind in Lachs, Forelle, Kalbfleisch, Makrele oder Thunfisch enthalten. © pixabay/Mediations
Antioxidantien schützen unsere Haut vor frühzeitiger Alterung und regenerieren sie von Umwelteinflüssen. Deshalb sind Nahrungsmittel wie Blaubeeren, Tomaten, Nüsse oder Äpfel besonders wichtig für eine gesunde Haut.
Antioxidantien schützen unsere Haut vor frühzeitiger Alterung und regenerieren sie von Umwelteinflüssen. Deshalb sind Nahrungsmittel wie Blaubeeren, Tomaten, Nüsse oder Äpfel besonders wichtig für eine gesunde Haut. © pixabay/Free-Photos
Aber auch Karotten enthalten wichtige Antioxidantien, die Ihre Zellen schützen und entgiften. Obendrein trägt das Gemüse gesundes Vitamin A in sich, welches die Produktion von Hautzellen fördert.
Aber auch Karotten enthalten wichtige Antioxidantien, die Ihre Zellen schützen und entgiften. Obendrein trägt das Gemüse gesundes Vitamin A in sich, welches die Produktion von Hautzellen fördert. © pixabay/tommileew
Vitamin A finden Sie außerdem in Aprikosen, Kürbissen, Papirka, Mango oder Süßkartoffeln. Das Vitamin sorgt nebenbei auch bei fettiger Haut für Abhilfe.
Vitamin A finden Sie außerdem in Aprikosen, Kürbissen, Papirka, Mango oder Süßkartoffeln. Das Vitamin sorgt nebenbei auch bei fettiger Haut für Abhilfe. © pixabay/RitaE
Vitamin C ist nicht wegzudenken, wenn es um die Reparatur oder den Schutz unserer Haut geht. Es hilft nämlich nicht nur bei Zellschäden, sondern unterstützt den Aufbau von Kollagen und heilt Aknenarben. Wo dieses Wundermittel zu finden ist? In Lebensmitteln wie roher Paprika, Brokkoli, Zitrusfrüchten, Kartoffeln, Beerenfrüchten oder Hagebutten.
Vitamin C ist nicht wegzudenken, wenn es um die Reparatur oder den Schutz unserer Haut geht. Es hilft nämlich nicht nur bei Zellschäden, sondern unterstützt den Aufbau von Kollagen und heilt Aknenarben. Wo dieses Wundermittel zu finden ist? In Lebensmitteln wie roher Paprika, Brokkoli, Zitrusfrüchten, Kartoffeln, Beerenfrüchten oder Hagebutten. © pixabay/RitaE
Wussten Sie das bestimmte Lebensmittel, die Talgproduktion in Waage halten? Das trifft vor allem auf Getreidearten mit einem geringen glykämischen Index zu, da sie den Insulinhaushalt regulieren. Dazu gehören Vollkronprodukte, Quinoa oder Dinkel.
Wussten Sie das bestimmte Lebensmittel, die Talgproduktion in Waage halten? Das trifft vor allem auf Getreidearten mit einem geringen glykämischen Index zu, da sie den Insulinhaushalt regulieren. Dazu gehören Vollkronprodukte, Quinoa oder Dinkel. © pixabay/anaterate
Doch nicht nur beim Essen, sondern auch beim Trinken können Sie Ihrer Haut helfen. In der Regel werden zwei Liter Wasser am Tag empfohlen, um die Haut jugendlich frisch zu halten. Aber auch grüner Tee oder Milcharten ohne Zuckerzusatz oder Sonnenblumenöl wie Hafer- oder Mandelmilch helfen Ihnen.
Doch nicht nur beim Essen, sondern auch beim Trinken können Sie Ihrer Haut helfen. In der Regel werden zwei Liter Wasser am Tag empfohlen, um die Haut jugendlich frisch zu halten. Aber auch grüner Tee oder Milcharten ohne Zuckerzusatz oder Sonnenblumenöl wie Hafer- oder Mandelmilch helfen Ihnen. © pixabay/ivabalk

Rubriklistenbild: © Instagram/barbararabe lo_hair

Auch interessant

Meistgelesen

Mann isst Gecko nach einer Wette: Mutprobe nimmt unfassbar trauriges Ende
Mann isst Gecko nach einer Wette: Mutprobe nimmt unfassbar trauriges Ende
"Fortnite" Kapitel 2: Neue Insel lädt wieder zum Battle Royal
"Fortnite" Kapitel 2: Neue Insel lädt wieder zum Battle Royal
Mann bemerkt unheimliche Erscheinung auf Überwachungskamera - nun rätselt das Netz
Mann bemerkt unheimliche Erscheinung auf Überwachungskamera - nun rätselt das Netz
Zwei Jahre schwanger? Was im Bauch dieser Frau wächst, wiegt unglaubliche 26 Kilo
Zwei Jahre schwanger? Was im Bauch dieser Frau wächst, wiegt unglaubliche 26 Kilo

Kommentare